rob grettonAnfang Oktober erscheint in Grossbritannien ein Buch mit bisher unveröffentlichten Notizen des Joy-Division und New-Order-Managers Rob Gretton, die wohl so manches interessante Detail preisgeben. Zusammengetragen hat das Geschreibsel Grettons Witwe Lesly Gilbert, und es trägt den Titel „1 Top Class Manager“. Enstanden sind die insgesamt 20 Notizbücher Grettons zwischen 1978 und 1980. Dazu gibt es dann noch Poster, Tagebucheinträge, To-Do-Listen und Studionotizen.

Ein Eintrag befasst sich so beispielsweise mit einem Running Gag, der während der Tour von Joy Division mit den Buzzcocks entstand, bei dem gerne mal Eier auf die Bühne geworfen und Mäuse losgelassen wurden. Ein anderer berichtet von den Namensideen, die nach dem Tod von Ian Curtis aufkamen. Darunter echte Highlights wie Radical Jesuits, Arab Legion und Sons of God.

Wer denn gerne mal hinter die Kulissen schaut – auf geht’s!

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.