erasure - coverErasure sind wie ein Fels in der Brandung des sich ständig verändernden Popbusiness: regelmäßig poduzieren Vince Clarke und Andy Bell neue Alben allererster Güte und bescheren uns eine wunderschöne Popnummern nach der anderen in ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Mit „Light At The End Of The World“ erscheint nun am 18.05.2007 der nächste Streich des Duos. Das neue Album wird in zwei unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen – neben der normalen Edition, die zehn Titel umfassen wird, erscheint auch noch eine limitierte Version der CD in spezieller Aufmachung und mit zwei zusätzlichen Bonustracks versehen – hier die Details:

Trackliste:
01. Sunday Girl
02. I Could Fall In Love With You
03. Sucker For Love
04. Storm In A Teacup
05. Fly Away
06. Golden Heart
07. How My Eyes Adore You
08. Darlene
09. When A Lover Leaves You
10. Glass Angel
11. Be My Baby (Bonus Track der limitierten Auflage)
12. I Don’t Know Why (Bonus Track der limitierten Auflage)

Tourdaten:

1.10. Bielefeld, Ringlokschuppen
2.10. Hamburg, CCH3
3.10. Chemnitz, Stadthalle
5.10. Berlin, Columbiahalle
6.10. Köln, E-Werk
7.10. München, Muffathalle

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen oder unter: 01805 – 62 62 80 ( € 0,14 / Min.) Mo – Fr von 10 – 18 Uhr

Für alle, die nicht bis zu den Konzert warten können oder wollen, sei an dieser Stelle noch ein exklusives Event in Hamburg genannt:

Am 16.05.2007 findet im Rahmen der „Lovepop“ Party in der Hamburger Kult-Diskothek „Kir“ die deutschlandweit einzige offizielle Erasure Album Release Party statt.
Zwei Tage vor dem offiziellen Erscheinen des neuen Erasure Albums wird DJ Sven Enzelmann neben vielen Titeln des neuen Erasure Albums auch diverse Raritäten verlosen und so den kommenden Mittwoch Abend zu einem wunderbar glamourösen Ausflug in die neuen Erasure Welten machen.

Hier alle Einzelheiten zum kommenden Ereignis:

mute, conzoom und erasure.de präsentieren
16.05.2007 Hamburg – Kir
Lovepop Party inkl. Erasure Album Releaseparty
Barnerstrasse 16
22765 Hamburg
http://www.kir-hamburg.de
Beginn: 23:00 Uhr – Eintritt: 6,00 Euro

(am nächsten Tag ist Himmelfahrt, so dass es brechend voll werden wird – also Erasure Fans am besten um 23:00 Uhr da sein, sonst steht man draussen ewig an… es werden an dem Tag mehr als 600 Leute erwartet)

Viele weitere Infos zu Erasure und den kommenden Releases findet ihr auch auf der offiziellen deutschen Seite www.erasure.de.

Zur Startseite

5
Kommentare

  1. 17.5.2007 - 10:56 Uhr

    Ihr solltet mal nicht so voreilig mit den Meinungen sein, denn der Rest des Albums ist nicht unbedingt typisch Erasure, sondern Vince Clarke hat sich mal wieder geniale Effekte und mehr einfallen lassen :)

    man kann sich wirklich drauf freuen – aber die Cover…da gab es wahrhaft schon bessere…

  2. testcase
    4
    15.5.2007 - 16:01 Uhr

    lustig, am anfang der strophe von „i could fall in love with you“ scheint andy’s stimme tiefer transponiert worden zu sein – oder wechselt er nur die gesangstechnik?
    hört sich an wie der gay outdoorpartydauerbrenner des jahres 2007!!!

  3. Vince Bell
    3
    15.5.2007 - 12:24 Uhr

    Selbst die Cover sehen irgendwie immer gleich aus!

  4. sidechain
    2
    14.5.2007 - 20:29 Uhr

    bei mir sind die Zeiten auch vorbei, in denen ich Erasure Sachen gekauft hatte.
    Wenn der Rest so klingt wie die Vorabsingle.
    Ne dann nicht.Irgendwann sind die mal stehengeblieben und haben sich nicht weiterentwickelt.Schade
    Songs wie Sometimes oder It doesnt have to be…waren echte Sahnestücke und klingen heut noch besser als das neue Zeugs

  5. Helmut
    1
    14.5.2007 - 12:47 Uhr

    sorry vor 15 Jahren wäre ich jetzt ausgeflippt. Ich werds mir zwar anhören, glaube aber nicht, dass es mich zum Kauf animiert. Schade, sehr schade……Aber wer weis…:-)