aspellinsideEs hätte alles so einfach sein können. Im Frühjahr 2008 hatten A Spell Inside ihr neues Album „Loginside“ schon nahezu komplett im Kasten, da verabschiedete sich die Festplatte mit allen Daten in den Ruhestand. Eine Sicherungskopie der Songs gab es nicht und so musste die Veröffentlichung der CD verschoben werden. Als kleinen Trost gab es im September 2008 mit „Essential“ eine Compilation mit vergangenem und rarem Material. Im Mai dieses Jahres dann die erfreuliche Kunde – es ist vollbracht!

Das verschollene Album steht seitdem in den Plattenläden und wartet darauf entdeckt zu werden. Im Electro-und Synthiepopkreis gelten Michael und Peter schon seit längerer Zeit als Geheimtipp, dennoch blieb ihnen der ‚große‘ Durchbruch bisher verwehrt.

Mit ihrem neuen Album soll dieser Missstand nun korrigiert werden. A Spell Inside knüpfen mit „Loginside“ nahtlos an den Vorgängeralben an und servieren eine pulsierende Electro-Pop-Dance-Platte, die neben cluborientierten Songs wie „Stärke 10“ oder „Someone (Is Waiting“ auch balladeske Töne zu bieten hat.

Songs wie das großartige „Keener“ oder das verträumte „Here to Stay“ erinnern dabei insgesamt stark an Bands wie Neuroticfish oder Assemblage 23, bestechen aber dennoch durch ihre Eigenständigkeit.

A Spell Inside haben die Zeit seit ihrem letzten Album intensiv genutzt und liefern, trotz der unglücklichen Umstände des vergangenen Jahres, ein grundsolides und interessantes Album ab. Fans elektronischer Klänge kommen hier voll auf ihre Kosten.

„A Spell Inside – Loginside“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.aspellinside.de
www.myspace.com/aspellinside

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. 30.7.2009 - 16:41 Uhr

    äußerst hörenswert. a spell inside sind eine klasse für sich.