Depeche Mode Peace

Erschienen: 15.06.2009
Charts: D25 UK57 US-

Peace ist die zweite Single aus dem Depeche-Mode-Album Sounds of The Universe. Der Song gab zusammen mit “My little Soul” maßgeblich die spirituelle Richtung des gesamten Albums vor. Songwriter Martin Gore hält Peace für einen der besten Songs, die er für Depeche Mode geschrieben hat.

Die Single wurde nur in Europa veröffentlicht; in den USA erschien stattdessen der Albumtrack “Perfect“.

Depeche Mode spielten Peace während der “Tour of the Universe”, nahmen den Song aber nach dem ersten Leg aus dem Programm.

Peace ist die erste Single seit “Dreaming Of Me“, zu der Depeche Mode keine 12”-Maxi-Single heraus brachten. Das führte zu Protesten der Fans, die (erfolglos) eine Online-Petition ins Leben riefen.

Bei einem Remix-Wettbewerb konnten Musiker und Fans einen Mix erstellen.

Musikvideo


Das Video zu Peace wurde vom französischen Produzenten-Duo Jonas & François in Rumänien gedreht. Es ist das erste Video, in der die Band selbst nicht auftritt. Grund hierfür war die Blasenkrebserkrankung von Dave Gahan.

Tracklisten

7″-Single (BONG 41)
A. Peace (Single Version) – 3:36
B. Come Back (Jónsi Remix) – 4:04

CD-Single (CD BONG 41)
01. Peace (Single Version) – 3:36
02. Peace (SixToes Remix) – 5:14

CD-Maxi (LCD BONG 41)
01. Peace (Single Version) – 3:36
02. Peace (Hervé’s ‘Warehouse Frequencies’ Remix) – 5:10
03. Peace (Sander Van Doorn Remix) – 8:02
04. Peace (Japanese Popstars Remix) – 6:46
05. Peace (Sid LeRock Remix) – 6:35
06. Peace (Justus Köhncke Extended Disco Club Vocal Remix) – 6:24

Peace bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weiter gegeben.

Hinweis: Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden um angezeigt zu werden.