Home > News > Where’s the Revolution: Erste Coverversionen und Remixes
- Anzeige -
Warten auf das Video

Where’s the Revolution: Erste Coverversionen und Remixes

Seit Freitag könnt ihr „Where’s The Revolution“ hören, vorerst leider nur als Download. Die Vorabsingle aus dem neuen Album „Spirit“ (Amazon) hat, wie es sich für einen Depeche-Mode-Song gehört, für mächtig Diskussionen gesorgt. Die Bandbreite reicht von „enttäuscht“ bis „begeistert“, von „Das war’s mit Depeche Mode“ bis „Ich freue mich auf die Konzerte“.

Wir wollen das an dieser Stelle nicht weiter vertiefen. Wenn ihr euch für die vielen Reaktionen der Fans interessiert, blättert einfach durch die Kommentarspalte unseres Beitrags „‚Where’s The Revolution‘ ist da„.

Übrigens: Natürlich haben wir zu „Where’s The Revolution“ auch wieder den Songtext und eine Übersetzung für euch.

Erste Coverversionen

Jetzt aber zu den News: Obwohl der neue Depeche-Mode-Song erst in der Nacht zu Freitag veröffentlicht wurde, gibt es bereits die ersten Coverversionen. Als erster stellte Claus Larsen aka Leæther Strip seine Version von „Where’s The Revolution“ auf seiner Bandcamp-Seite online.

Eine weitere Version kommt vom „Lies of Love Project„, das dazu auch gleich ein Video produziert hat:

Remix von Dominatrix

Mittlerweile sprießen bei YouTube die ersten inoffizielle Remixes von „Where’s The Revolution“ auf (z.B. hier und hier) aus dem Boden. Der künstlerische Wert ist bislang aber sehr überschaubar ist.

Die deutschen Fans wird es freuen, dass auch Andy einen DMNTRX-Remix von „Where’s The Revolution“ angefertigt hat. Auf dieser Seite könnt ihr euch den Track anhören.

Wann es offizielle Remixes auf einer MCD und/oder Maxi geben wird, wissen wir derzeit leider nicht. Wir hoffen auf News zu diesem Thema in der kommenden Woche.

Wo bleibt das Video?

Auch auf eine andere Frage haben wir keine Antwort: Wann wird das offizielle Video zu „Where’s The Revolution“ gezeigt? Urpspünglich sollte der Clip schon am Freitag erscheinen, die Pläne wurden aber offensichtlich in letzter Minute geändert.

of course. Not sure why he video isn't up yet. It's a great re-enactment of a historical revolution scene

— Philip Gahan ???????? gay man ????? ally (@Phil_Gahan) February 3, 2017

Where’s the Revolution (Download) bei Amazon
SPIRIT (Standard-CD) bei Amazon
SPIRIT (Deluxe-Edition) bei Amazon
SPIRIT (2-LP, 180 Gramm) bei Amazon

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

153 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Erstaunlich, dass selbst Fans schneller 'nen Video hinbekommen !!!

    Erstaunlich, dass selbst Fans schneller ’nen Video hinbekommen…:

    https://www.youtube.com/watch?v=D4TIf2usK4g

    Bin bissle enttäuscht, auch über die Tatsache, dass es keine offizielle CD gibt mit Remixen… :-(

  2. Eine Meinung....

    Depeche MODE…diese drei, DaVE. MaRTIN und AnDY geben uns ein Gefühl das ein Vertrauen zu Ihnen bestehen lässt was uns verbindet.
    Die Zeiten ändern sich die Jungs auch.
    DEPECHE Mode heißt Veränderung. Auch deswegen sind Sie immer noch im Geschäft.
    WiR freuen uns auf Dresden….So schön das Sie wieder zu uns kommen.

    ——– Grüße an alle DEVOTEE’s——-

    Ps.: der CoverSong mit der Fauenstimme ..nicht schlecht

  3. Best Song Ever

    Sehr geiler Sound und auch der Text ist zeitgemäß!Top!
    Freue mich auf das neue Album.Sehr Gut !

  4. Hier wird gemeckert ...

    Wenn der erstbeste „Remixer“ daher kommt, sich deine gequirlte Sch…e von Lied bei YouTube klaut, es dann innerhalb von drei Tagen zu viermal besserem Mist umwandelt, wird es Zeit sich mal Gedanken über deine Karriere als Musiker zu machen! (Denke ich, Fan seit 1984!) Viele jammern über den Abgang des Herren Wilder und genau so viele jammern über dieses Gejammer, aber derjenige der behauptet, die Musik von D.M. ist seit dem Ausscheiden des Herren Wilder besser geworden, sollte sich mal überlegen, bei welchen Liedern er bei einem Konzert am meisten abgeht. Und ja, auch ich werde mir das neue Album kaufen, aber auch dieses, wird es wie das Vorletzte und Letzte nur in Vinyl-Form in meinen Plattenschrank schaffen um dort Sammlerzwecke zu erfüllen. Aber wer weiß: Vielleicht ist es ja so, dass ich hier gerade gequirlte Sch…e geschrieben habe und das Album wird ein musikalischer Knaller. Wenn es so sein sollte, dann kaufe ich mir auch eine CD dazu, die ich mir dann 3 – 4 Mal am Tag anhöre, genauso wie ich es mit Alben wie zum Beispiel „Some great Reward“ (damals noch Vinyl), „Violator“ oder „Songs of Faith and Devotion“ nach Veröffentlichung gemacht habe. Am letzten Wochenende erst, war es „Construction Time again“, von vorne bis hinten durch. Ich hatte Böcke drauf und es war mal wieder ein Genuss. Solche, oder so ähnliche Freuden für die Ohren wünscht sich jeder Fan wieder zurück und wenn er das verneint, dann weiß ich auch nicht. Ich habe hier nur meine Meinung kund getan, also zerreißt mich bitte nicht! Jedem was ihm am besten gefällt! In diesem Sinne: Gut machen!

    • Wenn die Alben in umgekehrter Reihenfolge erschienen wären, wären Delta Machine und so weiter die gefeierten Klassikeralben (man stelle ich vor – Delta Machine als Debut 1981..). Wenn die damaligen Hits heute erschienen wären, würden sie zwangsläufig „nur“ als Variationen der bereits hinlänglich bekannten und ausformulierten Depechigkeit wirken. Selbst wenn sie besser wirken würden, dann nicht himmelhoch. Die Hörerwertungen der einzelnen DM-Alben weichen nur im Zehntelbereich ab auf discogs.com bei jeweils über 1000 Stimmen – allen Alben wird da von über 1000 Hörern ein sehr hohes Niveau bescheinigt.

      Und welche Band kickt dich denn mit neuen Alben jenseits der Nummer 10 noch so wie am Anfang? Nimm alle Sinfonien von Mozart oder die Dramen von Shakespeare. Haben Mozart und Shakespeare für dich mit jedem Werk eins draufgesetzt? Erwartest du mit von DM mehr als von den Größten der Kulturgeschichte der Menschheit?

    • und ab welchem song ging in der – damals noch o2 world in berlin am 27.11. so richtig die post ab? es war … soothe my soul … soviel dazu …

      lg karpfen

    • Wie Recht Du hast!

      Ich war mal ein großer DM Fan, aber seit zum Glück jetzt 8 Jahren nicht mehr. Der Weggang von Herrn Wilder….. Schmerzlich, die letzte geile Platte, die man von vorn bis hinten gut fand, SOFAD,….. Geilsten Songs, alle schon ewig her, Eventuell Home noch, meiner Meinung…….hier klammern sich noch viele Fans an die guten, alten Zeiten…… Wie oft habe ich die letzten Jahre gelesen, die Neue Platte wird wie Violater, haha, warte bis heute drauf. Habe am Freitag auf Radio 1 die Premiere gehört, habe nach 90 Sekunden leiser gemacht…..Sorry, aber die Zeit bleibt nicht stehen und Depeche Mode sind nicht mehr Depeche Mode. Wären nicht die ganzen Altfans, die auf die Konzerte gehen und sich die Platten kaufen zwecks Sammlerwert, wie Mike,……ich gebe dir vollkommen recht……, Gahan, Fletch und Gore würden es nicht in die Charts schaffen und somit Millionen verdienen, nur darum geht es denen heute. Das ist die Wahrheit….. Und ja, wenn Behind the wheel läuft, tanze ich heute noch….. SORRY, das ist meine Meinung. Ich habe alle Platten, war Fan seit über 20 Jahren,…… Und jetzt das. Enttäuschung. Sie haben mich geprägt und sicherlich über ein paar Liebeskummer hinweg getröstet, aber nun ist die Zeit gekommen……….., um…….. Denkt euch euren Teil

    • Loslassen ist immer eine gute Übung im Leben.
      Die Resonanz ist im allgemeinen wieder mal überwältigend positiv – also haben es DM für die meisten Fans mal wieder richtig gemacht.

    • AUF DEN PUNKT GEBRACHT!

      Denke ganz genau so…für mich begann schon mit Exciter der langsame Abstieg in die Tiefe der Unbedeutsamkeit. Wobei PTA noch einmal herausstach mit einigen “wirklich guten“ Nummern! Der Produzent scheint sich(zumindest bei WtR) wohl nicht durchgesetzt zu haben, klingt als wärs von einem der beiden Vorgängeralben…leider!

    • Danke A.E.......

      ……Und nochmal für alle anderen Depmods, es ist nicht böse gemeint, aber wenn ich von einigen Fans lese, sie hätten den Großteil der Fans glücklich gemacht und eine super Platte auf den Weg gebracht, dann weiß ich, wieviel Ahnung ihr von Musik habt, oder besser gesagt, die Industrie, die dahinter steckt…….Zitat “ Bester Sound Ever“, wo wart ihr, als i feel you rauskam, Eventuell auf der Love Parade. Nochmals Sorry. Möchte hier niemanden beleidigen. Ein Fan schreibt hier was von die Jungs gehen halt mit der Zeit, ich bitte euch, was ist in den letzten 20!!!!!!! Jahren passiert, was haben sie gerissen, haben sie den Sound der Zeit geprägt, wie früher,….. NEIN……..Und ich kann euch auch sagen warum. Weil sie es nicht mehr können, hier auf dieser tollen Seite, steht es auch versteckt, …….., es musste jemand als Streitschlichter zwischen Gahan und Gore gehen, damit es überhaupt noch eine Platte gibt. Schaut euch die letzten Artikel genau an. In einem Interview von Mtv kurz vor SOFAD hat Dave gesagt, wenn er nicht mehr mit Liebe zu dem steht was er macht, hat er seine Seele verkauft. Tja, was soll ich sagen………USELESS

  5. Zündung fehlt

    Also WTR und auch die Remixe…“teilweise“ net schlecht…aber ich hoffe auf innovativeren Sound auf der offiziellen Maxi…zudem auf ECHTE ELEKTROBRETTER, düster und abgedreht auf dem Album Spirit. WTR ist mir zu nah noch an den Hiller Alben…

  6. wie kann man so schnell covern?

    das ist ja neuer Rekord.

    „Lies of Love Project„,: noch nicht textsicher, aber sehr guter Gesang und gute musikalische Umsetzung. Es wird auch hier deutlich, dass der Song von guten Vocals lebt.

  7. Ich sehe es wie jan

    Ja diese Version finde ich um Welten besser als das original.

  8. fabio

    Where’s the Revolution? Where’s Personal Jesus? Where’s

    the depth of Martin Gore in Home? Where’s Enjoy The Silence? Where’s the melodic voice of Dave Ghan in Walking in my shoes?

    Where’s Alan WILDER !!!!!?????

  9. Danke für diesen Post

    Ich glaube, ich kann die DM Coverversionen, die ich mag, an einer Hand abzählen. Mit der von Lies of Love gibt´s jetzt die erste, die ich besser als das Original finde.

  10. Tja, was kann man von solchen hektisch an einem Tag zusammengeschusterten Remixen erwarten?
    Leather Strip sterilisiert mal eben den Refrain, und der Dominatrix-Remix setzt auf der Skala der Stumpfheit einen besonderen Tiefpunkt…

    • PS: Es kann bei solchen über’s Knie gebrochenen Mixen auch kaum um musikalische Auseinandersetzung mit dem Werk gehen, sondern um mit einer der ersten Versionen Klicks abzugreifen.

    • Also, meinen Ohren hat der Sound bzw. das Mastering nicht so ganz geschmeichelt (war mir zu kratzig-schrill) und der geile Refrain einfach zu kurz! Und wenn man schon mal selber das Know How hat, Hand anlegen zu können, warum nicht? Und warum nicht andere dran teilhaben?
      Außerdem finde ich oftmals die einfachen erweiterten Maxis der alten Schule immer noch am besten. Leider gibt’s die nahezu gar nicht mehr. Die Remixe von heute klingen mir meist viel zu entfremdet-abstrakt.

    • Ich weiss nicht was du willst, der Dominatrix-Mix ist doch klasse ?

    • Die staubtrockenen ultraspitzen Beats aus dem schalltoten Raum, die Dominatrix da drübergebuttert und die Vocals dafür nach hinten gestellt hat, findest du klasse?
      Über einen gemasterten Track (dynamisch schon ziemlich platt gemacht, lautstärkemäßig an die Grenze gefahren) nochmal was drüberlegen und das dann nochmal mastern (noch weiter platt machen) ist halt Vergewaltigung.
      Besonders im Refrain wird’s dann eine kaputt klingende Soße.

    • In Sachen Abmischung kann ich die teilweise zustimmen, aber die Art wie es gemacht wurde und von der zusätzlichen Instrumentierung finde ich es gelungen

  11. selbst gebaute CD ;)

    hab mir erst mal meine selbst gebaute CD gebastelt;) Cover gibt’s ja und lange mein Brenner nicht mehr bedient….
    hab den Song natürlich gekauft, 2 x ;)

  12. Der Refrain ist rhythmisch vertrackt da haben es die Coverversionmacher ja ganz schön schwer haha

  13. da drauf hab ich gewartet

    WAAHHNNSINNN!

    Ich leg selber auf und mach nun ne tour . das puplikum wird abgehn . remixes sind ideal fürs auflegen . schön lang und dancig . das is was für DJs . Die single allein nutzt mir da nichts . Der neu Song ist aber schlichtweg der hammer .

    Danke D M

    • Cool, ich mach auch bald ne Tour: zum Wandern in die Eifel…

    • like!!!!

      Solche Mixe hätte ich gerne schon zu den letzten gefühlten 20 Singles gehabt.

    • Respekt!

      Dein Mix hat mich bisher am meisten überzeugt. Besser, als das Original!

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner