Debüt-Album in diesem Jahr

„Wake“: Neue Single mit Chrome Sparks

Mit „Wake“ erschien am 8. März die neueste Single des in Brooklyn beheimateten Jeremy Malvin alias Chrome Sparks, die man hier hören kann:

http://found.ee/glSm4uK?embed=true

Das Stück zeigt einmal mehr die Vorliebe von Chrome Sparks, eben noch floral-orchestrale Elektronica im Handumdrehen Richtung explosive Beats kippen zu lassen. „Bliss On The Other Side Of Alienation“, schreibt das amerikanische Thumb-Magazine.

„Wake“ erscheint via Counter Records und ist das erste Lebenszeichen von Chrome Sparks seit dem Track „All Or Nothing“, der letzten Herbst veröffentlicht wurde. Eine Show beim SXSW am 17. März markiert den Auftakt zu einer sich im April anschließenden Europatournee. 

Erste Aufmerksamkeit erhielt Chrome Sparks 2012 mit Marijuana„, einem Bandcamp-Compilation-Track, der mit einer #1 bei HypeMachine und bis heute über 18 Millionen Streams zum Internet-Phänomen wurde. Seitdem hat Malvin drei EPs für Future Classics (inkl. „Moonraker“) aufgenommen, Remixe für Chet Faker, Porter Robinson, Fred Falke, Blackbird Blackbird und andere gemacht, eine Vielzahl an Shows in Nordamerika, Australien, Neuseeland und Asien gespielt und eine Legion an Fans gewonnen, darunter Pitchfork, Dancing Astronaut, Indie Shuffle und FADER, aber auch Mitmusiker wie Bonobo, Laurent Garnier und Anna Lunoe.

Im letzten Herbst unterschrieb Chrome Sparks einen Deal mit Counter Records, das Debüt-Album wird noch dieses Jahr erscheinen.

CHROME SPARKS TOUR:

17.03. US-Austin, Cheer Up Charlie’s upstairs
05.04. FR-Paris, Badaboum
06.04. UK-London, Pickle Factory
07.04. ES-barcelona, Lolita
08.04. PL-Warschau, Kredytowa
10.04. NL-Amsterdam, Paradiso
11.04. CZ, Prag, Roxy
13.04. Köln, Yuca
14.04.
Berlin, Prince Charles
15.04. IT-Mailand, Mirror at Contato Club

Letzte Aktualisierung: 12.3.2017 (c)

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.