Speak&Spell, Exciter und Playing The Angel

Vinyl-Neuauflagen gehen in letzte Runde

Playing The Angel erscheint als 2-LP auf 180 Gramm Vinyl.Letzte Runde bei der Vinyl-Neuauflage alter Depeche Mode-Alben: Im Mai werden Speak & Spell (1981), Exciter (2001), Playing The Angel (2005) und Sounds Of The Universe (2009) auf 180 Gramm schwerem Polyvinylchlorid veröffentlicht.

Das Album Playing The Angel erscheint sogar als Doppel-LP.

Für Depeche Mode-Fans ist die Neuauflage möglicherweise wegen der besseren Klangqualität im Vergleich zur CD besonders interessant. Die reguläre CD-Veröffentlichung von Playing The Angel hatte unter dem so genannten „Loudness War“ gelitten, bei dem die Aufnahme stark komprimiert wird, um die Musik insgesamt lauter klingen zu lassen. Leider führt dieses Verfahren zu einem geringeren Dynamikumfang, die leiseren Zwischentöne gehen fürs menschliche Ohr verloren und es treten häufig Verzerrungen auf.

Bei Erscheinen von Playing The Angel hatten viele Fans der Vinylausgabe aufgrund der geringeren Komprimierung bessere audiophile Eigenschaften attestiert. Ob dieser Klangvorsprung allerdings auch bei der Neuauflage erhalten bleibt, wissen wir nicht.

Alle neuen Scheiben im Überblick

Speak & Spell

Speak & Spell (1981)

Bestellen bei #JPC

Exciter

Exciter (2001)

Bestellen bei #JPC

Playing The Angel

Playing The Angel – 2LP (2005)

Bestellen bei #JPC

Sounds Of The Universe

Sounds Of The Universe (2009)

Bestellen bei Amazon

 

Im März neu aufgelegt

A Broken Frame

A Broken Frame (1982)

Bestellen bei #JPC

Construction Time Again

Construction Time Again (1983)

Bestellen bei #JPC

Violator

Violator (1990)

Bestellen bei #JPC

Ultra

ULTRA (1997)

Bestellen bei #JPC

 

Im Februar neu aufgelegt

Some Great Reward

Some Great Reward (1984)

Bestellen bei #JPC

Black Celebration

Black Celebration (1986)

Bestellen bei #JPC

Music For The Masses

Music For The Masses (1987)

Bestellen bei #JPC

Songs Of Faith And Devotion

Songs Of Faith And Devotion (1993)

Bestellen bei #JPC

Letzte Aktualisierung: 30.5.2014 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

22
Kommentare

  1. Alec Wilder
    28.4.2014 - 12:30 Uhr
    13

    Ähm, geht es hier eigentl um LPs?

    Bin confused.. ^^ Egal, jedenf weis ich erst seit Kurzem, dass so manche LPs auch richtig geil aussahen! Denn die Zeiten davor, kannte ich sonst nur so ganz alte LPs von meinen Großeltern. Und diese waren/sind kein Vergleich zu den DM-LPs! Da liegen ja Welten zwischen! Und auch optisch unterscheiden die sich. Ebenfalls seit Kurzem weis ich jetzt, was hierbei mit A- oder Bseiten gemeint ist. Warum? Weil mir näml mein Kumpel kurz nach meinem Bday so 2 LPs schenkte und die einfach cool sind. Bloß schade, dass ich keinen Plattenspieler (heißen die noch so?) dafür hab. :( Bin halt zu spät geboren. Aber ich freue mich trotzdem. :)

  2. Manni
    27.4.2014 - 14:22 Uhr
    12

    PTA

    Ich habe mir einen Vinyl Rip besorgt und denke schon das sich das besser,nicht so verzehrt anhört.Aber muss mir noch mal richtig Zeit für nehmen und vergleichen………

  3. Icke1200!
    23.4.2014 - 19:52 Uhr
    11

    Wird Songs of Faith And Devotion live auch auf Vinyl neu veröffentlicht ?