Home / Depeche Mode News / Video zu „Wrong“ in New York abgedreht

Video zu „Wrong“ in New York abgedreht

Patrick Daughters (Foto: Wikipedia)Nachdem Depeche Mode die Aufnahmen zum neuen Album beendet haben, macht die Band über die Festtage erst einmal einige Tage Urlaub, bevor es im Januar an das Mastern der neuen Scheibe geht. Zuvor waren Dave, Martin und Andy aber noch fleißig und haben in New York das Video zur ersten Single „Wrong“ abgedreht. Regie führte dabei Patrick Daughters, der schon mit Künstlern wie Feist, Yeah Yeah Yeahs, Beck, Interpol, und The Shins zusammen gearbeitet hat. Sein Video zu Feists „1234“ (zum Video) war für einen Grammy nominiert und wurde 2007 als bestes internationales Video bei den britischen „Creative and Design Awards“ ausgezeichnet.

Wir dürfen gespannt sein, was sich Patrick Daughters für Depeche Mode ausgedacht hat. Auf der offiziellen Band-Seite ist von einem aufregenden und innovativen Video die Rede. In einigen Monaten wissen wir mehr.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

43 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @a.j.bonn das sehe ich aber zu 100% genau so. Wenn man den Krampf sieht hat man das Gefühl irgendwelche Grundschüler hätten in einem Workshop verzweifelt versucht was ganz tolles zu drehen. Ohne Worte für was es heute Preise gibt…
    Na ja, warten wir mal ab was das Kerlchen ausgebrütet hat….

  2. Au weia,

    mit dem Video hätte er bei mir keinen Blumentopf gewonnen. Da ich aber weder die Gruppe FEIST noch deren künstlerische Aussage kenne, mag es dort ja durchaus gut angekommen sein. Für diese Choreographie haben die auch sicher mehr als einmal geprobt. Für Depeche muß er da aber mehr als nur einen Zahn zulegen, sonst kann er sich den Groll der kompletten Fangemeinde auf die Stirn tackern. Da muß ich den vorangegangenen Schreibern Recht geben. Außer zu „Suffer Well“ gab es lange kein gescheites Video mehr. Das letzte annehmbare stammt aus der „Ultra“ Ära. Also ihr Video Regisseure der Neuzeit, aufgepasst: Schnell noch bei eBay die ollen „Strange“ und „Strange too“ Schinken abgegriffen und mal anschauen, wie es richtig geht. Und ab damit zum Daniel Miller.

    Greetz

  3. Anton hat vielleicht derzeit mit U2 mehr zu tun.

    Ich glaub im Februar kommt die neue CD von U2 … Now Line On The Horizon … raus und er entwirft das Cover etc. !!

    Vielleicht hat er deswegen keine Zeit für Wrong ;-)

  4. Also ich hoffe, dass das Video zu „Wrong“ besser wird.
    Wünsche der DM Gemeinde ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Depeche Mode Jahr 2009.
    vlg

  5. also in sachen videos waren dm leider nie so die grossen könner :P
    ich erinnere mich da an see you, its no good oder auch suffer well
    ich hab bei depeche mode videos immer n bissl den eindruck sie persiflieren sich selbst

  6. @gehört
    …ach bist du nett und so einfallsreich …
    frohe Weihnachten

  7. Ich hoffe ja nur, daß DM nicht auch so in dem neuen Video rumhüpfen werden…!!!! ;-)

    Einen schönen Weihnachtsgruß an die DM-Gemeinde und einen guten Rutsch ins Jahr 2009. :-)

  8. Hey,

    ich bin mir ziemlich sicher das Anton auch noch ein Video beisteuern wird.

    Übrigens sein Video zu Suffer Well war einfach nur Klasse. Ich denke aber auch, dass es nicht schadet, wenn auch mal jemand anderes mal ran kommt. Tut der ganzen Sache mal gut.

    Ich meine auch das neue Video zu ETS war einfach genial und Videos zu PTA waren schon innovativ.

    Ansonsten frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, freuen wir uns alle auf ein gutes Depeche Mode Jahr 2009 inklusive Konzerte!

  9. In diesem Sinne: Auf zu neuen Ufern!

    Anton wurde alt in seinem Stil, ob Depeche, Grönemeyer, U2 oder wer sich eben sonst noch gerne mit seinem Namen und begrenzten künstlerischen Stil geschmückt hat.
    Ich habe Anton in der Vergangenheit sehr genossen, aber weine ihm aktuell keine Träne nach!

    See you in D´dorfs front row!
    S.

  10. @ dumme angel

    anton machte es nicht weil er sich mit den jungs gestritten hat, so wie ich gehört habe sollten sie sich als u2 verkleiden(wrong halt) das wollten sie aber nicht, alan der wieder dabei gewesen wäre hätte larry gespielt, aus freundschaft zu anton hat er jetzt aber auch kein bock mehr und ist jetzt auf der suche nach einer neuen band!

    alle angaben ohne gewehr:)

    frohe weihnachten

Kommentare sind geschlossen.