Video: Depeche Mode spielen „Cover me“ live bei Jimmy Kimmel

Depeche Mode waren am Mittwochabend in der Late-Night-Show „Jimmy Kimmel Live“ zu Gast haben ihre aktuelle Single „Cover Me“ gespielt. Leider ist die Sendung nicht im deutschen Fernsehen zu sehen. Macht aber nichts, denn den Auftritt von Depeche Mode könnt ihr euch natürlich dennoch ansehen.

Depeche Mode sind zur Zeit in den USA auf Tour. In der kommenden Woche werden sie vier Konzerte im Hollywood Bowl in Los Angeles und damit einen historischen Rekord aufstellen. Nie zuvor ist eine Band dort viermal hintereinander aufgetreten.

20
Kommentare

  1. testcase
    7.10.2017 - 4:23 Uhr
    9

    Die Martin-Gore Depeche Mode: Einfache aber einzigartige Lieder über die schmerzhaften Aspekte der Zuneigung zu anderen Menschen – wenn mir welche einfallen.

    Die Dave Gahan Depeche Mode: Mir gefällt das ganz gut mit Martin’s Tragik und Schmerz, aber ich möchte mehr SINGEN! Darf ruhig auch mal was konventionelleres sein, nicht immer Martin’s Psychokram. Ausgefeiltere Melodielinien und Stimmtechniken, am Ausdruck im Gesang Arbeiten! Aber klar – meine Karriere hängt wohl an Martin’s Psychokgram. Schaumermal wie weit man sich da aus dem Fenster lehnen kann ohne Depeche Mode verlassen zu müssen. :)

    Die Alan Wilder’s (ehemaliges) Depeche Mode: Ich mache am Liebsten Sound-Kompositionen und dieses ewige 3-Minuten Popformat Strophe-Strophe-Refrain-Strophe-Refrain etc. geht mir total auf den Senkel! Ich will meinen Kompositionen freien Lauf lassen, und bei Depeche bin ich ja nichtmal als Komponist oder volles Mitglied anerkannt sondern werde immer blos als Keyboardspieler und Produktionssklave zugekauft. Und die Gema respektiert Leute wie mich auch nicht. Also nichts wie raus hier, sollen Mart und Dave do sehen wo sie ihre Sounds herkriegen muhahahaa

    Andrew Flechter’s Depeche Mode: (?) Alles Peachy.

    • lie to me Matt
      7.10.2017 - 9:34 Uhr
      9.1

      "Die Dave Gahan Depeche Mode:"

      ist nicht so eindimensional wie du schreibst. Dave komponiert auch selbst und bei seinen Songs (besonders den aktuellen) geht es auch nicht um Friede, Freude und Eierkuchen.

      Alan hat doch 83 und 84 eigene Kompositionen zu Depeche Mode beigesteuert und sich nach eigener Aussage an den Texten von Martin orientiert. Damals waren seine Songs kaum von denen von Martin zu unterscheiden, mancher Fan weiß bestimmt nicht mal welche Songs er für Depeche Mode geschrieben hat. Ich weiß nicht ob die anderen ihm bei seinen Songs keinen freien Lauf gelassen haben. Hat er eigentlich nach 86 noch eigene Songs eingereicht?

      Wenn man die Demo von Walking in my shoes und den fertigen Song hört, dann verstehe ich nicht warum die anderen mit Alans Arbeit so unzufrieden gewesen sein sollen.

  2. Pepe04
    7.10.2017 - 3:53 Uhr
    8

    Schnarschalarm!!!

    Mein Gott der Song plätschert nur so vor sich hin.
    Gott ist das langweilig.
    Einer der schlechtesten singles ever.

  3. Karin E.-M.
    6.10.2017 - 9:44 Uhr
    7

    Super Song

    Mir gefällt der Song total! Vor allem ist er aus Dave´s Feder,Spitze!

  4. R. Artur
    6.10.2017 - 8:19 Uhr
    6

    Mir gefällts.

    Hat zwar nichts mehr mit DM aus den 80er und 90er zu tun, aber hat eine nette Melodie und tut keinem weh.

    • audiolistener
      6.10.2017 - 9:28 Uhr
      6.1

      …und Dave hat mehr Raum zum singen.
      Hat er sich bestimmt so gewünscht.

    • Alex
      6.10.2017 - 11:58 Uhr
      6.2

      was denn da los...

      sonst findest du immer alles schlecht von DM.

      • R. Artur
        6.10.2017 - 12:07 Uhr

        Deine

        Aussage stimmt nicht und wenn Du solche Fake News in die Welt setzt solltest Du sie belegen.

    • Mat Rose
      7.10.2017 - 1:11 Uhr
      6.3

      GtMsk s Dpch Md

      Mir gefällt ’s auch grade, weil es nicht wie DM in den 80er und 90er klingt. Soll nicht heißen, dass ich die Songs dieser Dekaden nicht mag. Ganz im Gegenteil aber die Hansels haben auf mind. 7 ihrer ersten 9 Alben soviel Vorlagen geliefert, dass sie sich mal so aus der Verantwortung stehlen dürfen und einfach die Musik machen die ihnen grade passt. Sind ja keine Auftragskünstler. Und das monumentale Moment ist nun mal mit Alan gegangen. Es ist eine Firma und keine Gang aber eine Firma, die sicher sehr viele von uns schon seit 30-37 Jahren am Alt-werden hindert. ;-)

  5. 5.10.2017 - 22:15 Uhr
    4

    Da fällt mir nichts mehr ein. Ein weiterer Versuch an die alten Hits anzudocken. Schade für die vielen Fans die zu anderen Bands gehen.
    Was wollen uns die Künstler damit sagen?

    • Clean2017
      5.10.2017 - 22:27 Uhr
      4.1

      Muss man diesen Kommentar verstehen?

    • R. Artur
      6.10.2017 - 8:20 Uhr
      4.2

      Vor allem.

      Was willst Du uns damit sagen?

  6. Erster
    5.10.2017 - 21:45 Uhr
    3

    Cover me ist BOOOOORING!

  7. Alex
    5.10.2017 - 20:48 Uhr
    2

    Videomitschnitt, Cover me CD und Vinyl

    ….da wird wohl auch das Video zur Tour gedreht?! Cover me , die Cd und Doppel Vinyl erscheint morgen!!! (06.10) Hatte bvei jpc vorbestellt ist unterwegs…bei amazon derzeit nicht gelistet.

    • Select the Mode
      6.10.2017 - 18:42 Uhr
      2.1

      Video Cover Me

      Das Video ist das Tour-Projection-Video :) Also das, mit Dave im Astronaut-Outfit :)

  8. Erster
    5.10.2017 - 20:42 Uhr
    1

    Erster