Home > Magazin > U2: Bonos Fahrradunfall könnte Tourstart gefährden
- Anzeige -

Nie wieder Gitarre spielen?

U2: Bonos Fahrradunfall könnte Tourstart gefährden

/

Nach dem schweren Fahrradunfall von U2-Sänger Bono Vox im November des letzten Jahres in New York, scheint eine Verschiebung der Tour der irischen Rockband nicht ausgeschlossen. Auf der Bandwebseite erzählt Bono, dass er sich sehr stark auf seine Genesung konzentrieren müsse, um rechtzeitig zum Tourstart fit sein zu können.

Aus diesem Grunde habe er alle offiziellen Termine für die erste Hälfte des Jahres abgesagt, schreibt Bono weiter.

Bono Vox hatte sich bei seinem Sturz vom Fahrrad einen sechsfachen Bruch des Ellenbogens, einen dreifachen Bruch des Schulterblatts sowie Verletzungen an der Augenhöhle zugezogen. Er musste zweimal operiert werden.

Als Folge des Unfall wird Bono vielleicht nie wieder Gitarre spielen können, wie er auf u2.com schreibt. Bono nimmt’s allerdings Humor: Die Band habe ihn daran erinnert, dass davon weder U2 noch die westliche Zivilisation abhingen.

Wenn alles nach Plan läuft, werden U2 ihre Tour am 14. Mai 2015 in Vancouver beginnen. Die meisten Konzerte der Band sind bereits ausverkauft. Auch für die insgesamt sechs Deutschlandkonzerte sind Karten nur noch über eBay erhältlich – zu saftigen Preisen.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.