Home  →  Tour  →  Global Spirit Tour 2017/2018  →  Hamburg – Barclaycard Arena

Depeche Mode in Hamburg – Barclaycard Arena

11.01.2018

Barclaycard Arena

Sylvesterallee 10, 22525 Hamburg
Support
Pumarosa

Über das Konzert

Hambuuurrch! Nachdem Depeche Mode im Sommer einen Bogen um Norddeutschland gemacht hatten, statteten Dave, Martin und Andy zu den Hallenkonzerten den Nordlichtern wieder einen Besuch ab.

Setlist

01. Going Backwards
02. It's No Good
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Useless
06. Precious
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. Insight
10. Home
11. In Your Room
12. Where's The Revolution
13. Everything Counts
14. Stripped
15. Enjoy The Silence
16. Never Let Me Down Again

Encore
17. Strangelove
18. Walking In My Shoes
19. A Question Of Time
20. Personal Jesus

138 Kommentare

  1. Ordentlicher Auftritt

    Moin,

    hier nun mein Fazit zum gestrigen Konzert. Wir hatten Fos Karten, hier macht sich der horrende Preis dann doch bemerkbar. Man kann locker um 20 h noch einen Platz in der 4 Reihe ergattern.
    Mir persönlich war die erste Hälfte des Konzerts von der Singauswahl ein bisschen zu lahm. Gerade nach WIME hätte ich mir noch ne Kracher gewünscht. Cover me ist zwar ein toller Song, aber hier finde ich ihn deplatziert. Egal. Will ja gar nicht über die Setlist meckern. Die perfekte Liste gibt es eh nicht. Die zweite Hälfte war dann schon richtig gut. Die Stimmung ausnahmslos super in der Halle. Nur die nervigen Mädels neben mir, die sich die ganze Zeit unterhalten haben, störten richtig. Da waren die ganzen Handyfilmer schon fast angenehm dagegen. Daves Stimme schien mir manchmal ein bisschen schwach, ob es am Sound oder ihm selbst lag, weiß ich nicht. Er sah auch relativ müde aus. Das ist das Problem bei FOS, man sieht alles ganz genau. Alles in allem war es ein super Auftritt. Hat mir besser als Hannover gefallen. Aber Halle liegt mir auch mehr. LG aus HH

    Antworten
  2. Setlist

    Ich verstehe die ganze Aufregung um die Setlist nicht, die meisten von Euch gehen schon seit Jahrzehnten auf DM Konzerte, man sollte meinen Ihr wisst was Euch erwartet… Das bei DM nicht mit großen Änderungen zu rechnen ist, wisst ihr auch. Also, wenn es Euch zu langweilig ist, warum geht Ihr denn dann auf die Konzerte? Sorry, ich versteh’s einfach nicht!

    Antworten
    • Genau die Frage stelle ich mir auch jedes mal .
      Ich bin froh , das mich die Jungs mittlerweile 30 jahre meines Lebens begleiten , und ich immer noch zu ihren Konzerten gehen kann .
      Das gerade Dave Gahan heute noch so fit auf der Bühne steht nach allem was in der Vergangenheit passiert ist sollte man nicht vergessen !
      Da ist ne Setlist nebensächlich !
      Von mir aus können die Jungs sich in den Arenen an den Füßen spielen,ich wäre trotzdem dabei ;-)

  3. Vorband

    Wie heißt die DM Vorband die in der Barclaycard Arena am 11.01.18 gespielt hat.

    Antworten
  4. Schöner Abend

    Vielen Dank DM.Es war ein sehr geiler Abend.
    Dave,du rockst wie immer so was von die Bühne…Hammer!ich war bereits im letzten Jahr in Hannover.
    Und noch was zur Setlist,ignoriert die ewigen Nörgler.Jedes einzelne Lied von euch ist die Kohle wert.Und wenn ihr in 3Jahren wieder die selbe List spielt,wir sehen uns auf jeden Fall wieder….

    Antworten
  5. Neue Setlist ...

    … dringend nötig. Die Jungs sollten mal ähnliches probieren:

    1. Black Celebration
    2. Master and Servant
    3. Should be higher
    4. Broken
    5. Cover me
    6. Stories of Old
    7. Stripped
    8. Fly on the Windscreen
    9. Judas
    10. Things you said
    11. Route 66
    12. Suffer well
    13. Nothing’s impossible
    14. Here is the house
    15. Dream on
    16. Photographic
    17. In your Room
    18. Blasphemous Rumours

    19. Enjoy the Silence
    20. Never let me down again
    21. Goodnight lovers

    Dadurch, dass sie sich zu Sklaven ihrer Videoleinwand und einem “Konzept“ machen, vergisst man manchmal, was sie noch für großartige Songs in ihrem Repertoire haben. Aber leider hört man auf Konzerten meist die gleichen Lieder, “welche die Fans ja verlangen.“ Na ja.

    Antworten
    • Hatten Kraftwerk nicht mal alle ihre Alben hintereinander live gespielt?
      Sowas von DM wär doch mal was. Und keiner meckert über die Setlist…
      Geht natürlich nur in Berlin ;-)

    • Oh yeah, das wäre mal eine Setlist gewesen und eine schöne Abgrenzung zur Stadiontournee!

    • Evtl. 2,4,9 ,12und 15

      ersetzen(z.b. Freestate. love in itself ,only lose myself o.ä.)
      21 durch Freelove

    • Setlist

      Ja, ohne diesen „Konzept“-Zwang, zu dem die Jungs eigentlich niemand zwingt, könnte es dann natürlich auch innerhalb der Setlist mehr Variationen geben: Als gleichwertige Alternativen fallen mir da beispielsweise ein:
      Freelove, Dressed in Black, Sister of Night, Condemnation, Mercy in You, In Sympathy.

      Es gibt so viele Kracher und ich liebe diese Band, vor allem als Live-Act, finde es aber komisch, dass sie sich selbst so einschränken.

    • Bitte nicht vergessen:

      The sun and the rainfall.

      Das ist wirklich einer meiner Wünsche. Ich weiß, dass das utopisch ist. Aber mir langt halt nicht ganz die auf You Tube verfügbare Aufnahme, die doch von bescheidener Bildqualität ist. Und als das live gespielt wurde, war ich a) zu jung (Baujahr 70) und b) war da zwischen den Spielorten der Band und mir ein wenig Beton und Zäune und son Zeugs.

      Ansonsten halte ich wenig von Setlistdiskussionen, denn wenn wir mal hier von sämtlichen regelmäßig schreibenden Usern eine erstellen ließen, wir würden für jeden eine erhalten. Die Quadratur des Kreises aber kriegen selbst unsere Helden nicht hin.

      Ich finde es durchaus nett, dass sie nun im Winter quasi die Tour zur Ultra ein wenig nachholen. Der Wermuthstropfen ist dann allerdings, dass das zu Lasten der „Spirit“-Songs geht.

      Ich freue mich trotz dem wie Sau auf den 17.01., 19.01., 31.01. etc. und natürlich auf den 23.7. und 25.7.. Vielleicht wird die Setlist im Sommer in Berlin wieder auf das „Sommermaß“ von 22 Songs aufgestockt, dann wäre vielleicht wieder Platz für zwei Songs des 17er Albums.

      Grüße und schönes WE
      Jens

    • Vorschlag an alle Setlist-Scheisse-Finder:

      Bleibt zu Hause und macht die Tickets frei für Leute denen es gefällt.
      Ich wär gern in meiner Heimatstadt dabei gewesen (lieber als open air in Hannover)

    • Setlist

      leave in silence nicht zu vergessen. Ich finde diesen Song einfach nur Hammer.

      Ich fand das Konzert einfach nur Hammer. Danke an die Jungs, die es immer noch schaffen, die Hallen so zu füllen und zu rocken.

  6. Tolles Konzert

    Ich war nach über 20 Jahren mal wieder bei einem DM-Konzert dabei und war begeistert. Gute Setlist und Stimmung in der Halle. DM ist noch immer eine super Live-Band.

    Antworten
  7. Wow!

    Ich sag nur „Hamburg you are really the best“ !
    Es war fast wie 1986 in der Alsterdorfer Sporthalle bei der Black Celebration Tour!
    Geil!

    Antworten
  8. Handys…

    Ich fand’s auch super – tolle Stimmung, Sound war gut, zwei Stunden lang begeistert worden, die Halle hatte eine gute Größe – ich sehe und höre DM einfach gerne zu. Ich würde mir allerdings mittlerweile ein Handyverbot wünschen. Warum Menschen bei den größten Hymnen lieber statisch rumstehen und versuchen, jede Emotion irgendwie festzuhalten (was eh nicht klappt), die Menschen um sich rum mit hellen Display oder dem „Suchlicht“ beim Video blenden müssen oder die ganze Zeit (!) ihren Kollegen per Whatsapp mitteilen müssen, wie gut das gerade ist (Wenn es so wäre, würdest du nicht am Smartphone rumtippen, Alter! Du hast 100 Euro dafür gezahlt, genieß es einfach.) — es nervt nur noch und bringt mich gerne mal raus aus der Feierstimmung, so bin ich leider. Wenn dann noch in der Nähe eine Wunderkerze angezündet wird, ist das nicht romantisch oder emotional, sondern einfach nur strunzdumm (in einer Halle mit absolutem „Feuerverbot“) – sofort Ordner da, sofort Unruhe, sofort wieder raus aus der Stimmung. Das hat nix mit Spießertum zu tun, sondern verdirbt vermutlich nicht nur mir ein wenig das große Ganze.

    Antworten
    • Hi Dave,
      wie Recht Du doch hast. Solche Typen trifft man leider viel zu häufig auf Konzerten an. Sind einfach nur nervig und verderben einen den schönen Abend. Nix desto trotz…..der 17.01.naht!!!!

    • Wie recht du doch hast!

      Frag ich mich schon lange – warum nicht auch einfach Handyverbot?! Die Dinger haben in der Tasche zu bleiben, sonst Anschiss beim ersten Mal und Rausschmiss beim zweiten Mal.

    • Handys...

      Wegen der Handys bin ich geteilter Meinung. Wenn niemand filmen würde, dann könnte man doch auch nicht mehr lange im Nachhinein noch die Konzertausschnitte bei Youtube anschauen. Und genau das habe ich in den letzten Tagen ganz viel gemacht, weil ich noch immer so geflasht bin. Da sehe ich dann doch einen kleinen Vorteil darin.
      Andererseits kann es tatsächlich schon nervig u. ablenkend sein, wenn um einen herum so viele mit Handy dastehen. Ich persönlich habe nur ein ganz altes, einfaches Handy. Also erst gar keine Möglichkeit. ;-) Aber ich glaube, ich würde es die allermeiste Zeit auch nicht benutzen, weil ich lieber mi feier und tanze. Deswegen bin ich ja schließlich da.
      Ein Handyverbot wäre wohl praktisch kaum durchsetzbar. Da hätten die Ordner in den Rängen aber ordentlich zu tun u. würden alle anderen massiv stören. Leider haben sie es ja zum Teil nicht mal hingekriegt, das Rauchverbot durchzusetzen. Bei mir auf der Ecke waren jedenfalls einige Kanditaten, die das ignoriert haben. :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.