Edmonton - Rogers Place

Tour: Global Spirit Tour 2017/18

Datum: 27.10.2017

Plätze: 20.700

Vorgruppe: Warpaint

— Anzeige —
Erasure - World Beyond

Erasure - World Beyond

Die Neueinspielung des letztjährigen Albums "World Be Gone" im post-klassischen Gewand

Setlist

01. Going Backwards
02. So Much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A Question Of Lust
10. Home
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody
19. Walking In My Shoes
20. Heroes
21. I Feel You
22. Personal Jesus

Zum Konzert

Nach 30 Konzerten in zwei Monaten beendeten Depeche Mode am Freitagabend im kanadischen Edmonton ihre Nordamerika-Tour. In knapp drei Wochen gibt es ein Wiedersehen mit Dave, Martin und Fletch in Europa.

78
Kommentare
Anzeige
  1. Sven Rusch
    9.11.2017 - 20:26 Uhr
    16

    Nochmal

    Ich verfolge mit Spannung die Diskussion und möchte nochmal einiges erklären.Depeche Mode als Lebensgefühl gibt es gar nicht.Man kann phanatischer Fan sein wie es beispielsweise Schalke 04 Fans im Fussball sind.Die Ticketpreise sind einfach zu teuer und das ist nicht egal.Leider können sich einige Depeche Mode Fans das nicht mehr leisten.Hier sollte man mal in Fanclubs über einen Solifond nachdenken.Wenn man sich dann mal ausrechnet was ein Song kostet im Schnitt 4Euro bis zur Zugabe macht das ca.100Euro.Zu teuer.Hinzu kommen Fahrtkosten Hotel Merch Essen Kultur…Kann sich nicht jeder leisten.Ich war jetzt bei 12 Konzerten in der aktuellen Tour und verfolge die Band seit ganz vielen Jahren und auch das Fanleben.Zur Setlist mag ich nur noch eins sagen.Mehr Abwechslung würde gut tun.Obwohl es schön ist das endlich mal wieder Personal Jesus Enjoy the Silence gespielt werden.Die Bühnenshow könnte bunter sein.Bei Erasure Pet shop boys kriegt man für sein Geld was geboten.Das ist hammer.Was ich mir mehr wünsche das so Depeche mode oldskoolfans wie ich die wissen wovon sie reden nicht immer so angegangen werden.Kritisch darf man sein.In diesem Sinne liebe Grüsse Sven Rusch

    • Frieda
      9.11.2017 - 20:33 Uhr
      16.1

      Du warst bei 12 Konzerten der aktuellen Tour und beschwerst Dich über zu hohe Ticketpreise plus Nebenkosten ??? Meine Herren….

      • Sven Rusch
        9.11.2017 - 20:51 Uhr

        Ticketpreise

        Ich kann es mir leisten viele andere nicht mehr.Da bin ich solidarisch denkend.Aber keiner der Fanclubs fordert billige Ticketpreise.Wenn ich daran denke was ich Anfang der 90ziger bezahlt habe.Da waren Zigaretten noch preiswert.Also meine Herren und Damen♡

  2. Demofan32
    8.11.2017 - 7:24 Uhr
    15

    Weiter geht's!

    #DepecheMode are pleased to announce that they will be returning to Europe in Summer 2018 to headline the following French festivals:
    July 7, 2018 – Main Square Festival – Arras, FR
    July 9, 2018 – Beauregard Festival – Herouville-St-Clair, FR
    July 12, 2018 – Musilac Festival – Aix-Les-Bains, FR
    July 19, 2018 – Vieilles Charrues Festival – Carhaix-Plouguer, FR
    More details to follow! #GlobalSpiritTour

  3. Klara Emmerafried
    7.11.2017 - 18:45 Uhr
    14

    Ich finde auch dass DM live total überteuert ist und dass bei einer Liveshow von knapp 90 Minuten…. Helene Fischer, Udo Lindenberg, Grönemeyer spielen jeweils über 3,5 Stunden..

    • Sven Rusch
      7.11.2017 - 18:56 Uhr
      14.1

      Depeche Mode für 90min zu teuer

      Da gebe ich dir völlig Recht.Zu teuer für nur 90min einfacher Bühnenshow und zuviel Rumgehample von Dave.Ich schau sie mir trotz allem immer noch gerne an.Leider gibt es viele die hilfreiche Kritik ablehnen.Helene Fischer da kriegen die Fans noch was geboten.Die Setlist von Depeche Mode ist fast immer die Gleiche.Da müsste man mal mehr Texte lernen.Ok ich denke da muss sich konkret was ändern.Gruss Sven Rusch

    • R. Artur
      7.11.2017 - 19:14 Uhr
      14.2

      Zu teuer.

      Der Straßenmusikant bei mir in der Fußgängerzone spielt 8 Stunden am Tag und kostet nix bis so viel wie man geben will……und nun?

      Wem die Setlist, die Kartenpreise, Daves Bühnenshow etc. nicht passen geht halt einfach nicht hin. Wo ist das Problem?

    • Sven Rusch
      7.11.2017 - 19:29 Uhr
      14.3

      Er hat Recht

      Das stimmt.

    • Ron
      7.11.2017 - 21:52 Uhr
      14.4

      Dann geh doch zu Fischer !!!

  4. R. Artur
    6.11.2017 - 15:27 Uhr
    13

    Mir fehlen die Worte.

    Die Lieblingsband kritisieren? Okay!
    Aber die Lieblingsband als Katastrophe zu bezeichnen? Für mich unverständlich! Solche “Fans” sollten sich hier wirklich langsam verabschieden!

    Für 2021 wünsche ich mir für Berlin mal wieder ein Konzert in der Waldbühne, ausschließlich mit Fans die die Bezeichnung auch verdienen.

    • FORREST
      6.11.2017 - 20:59 Uhr
      13.1

      Auf Deinen Kommentar habe ich schon gewartet bzw. diesen vermisst!

    • Olli R
      7.11.2017 - 13:31 Uhr
      13.2

      Waldbühne ich bin dabei

  5. Karsten
    5.11.2017 - 19:51 Uhr
    12

    bla bla...

    und immer wieder die gleichen Kommentare. Mensch die tour ist bald vorbei und das ist auch ausreichend so. Alle warten jetzt auf das 3. Leg beginnend in Dublin. Depeche Mode machen da weiter, wo sie in Edmonton aufgehört haben. Und alle freuen sich auf ein wieder hören mit Enjoy the Silence und jubeln bis der Arzt kommt. Ich sag euch die Zukunft ist nicht mehr Depeche Mode oder U2 , die großen mit ihren ausverschämten Ticketpreisen aber im Gegenzug nicht allzuviel Leistung bringen gegenüber den Fans, lieber über den Tisch ziehen, das macht Spass. Ich hab dem ganzen abgeschworen und verzichte auf ihre Darbietung. Wenn ich Konzerte sehen will, dann geh ich zu Calexico, Franz Ferdinand, Arctic Monkeys, shearwater und und und. Bei denen fühl ich mich nicht ganz so übern Tisch gezogen. Deshalb Singles veröffentlichen, können sich DM , auch u2 , sich klemmen, solange sie nicht mal wieder B-Seiten unveröffentlicher Songs mit veröffentlichen. 10 verschiedene Mixe auf ner Maxi. Merken die noch was?

    • FCDM
      5.11.2017 - 22:07 Uhr
      12.1

      Als ob Calexico und Co solche Ticket Preise überhaupt veranschlagen müßten oder gar solche Hits haben werden , wie DM . Eine kleine Halle mit wenig Personal und bedeutend weniger Aufwand kosten nun mal nicht so viel , wie 2 Bühnen , Stadionmiete , zig Trucks und einiges an Personal . Und wenn Deine genannten Bands die Größe von DM erreichen könnten , was eh nicht passiert , würden die Ticket Preise gleiches Niveau erreichen !!!
      Einzig zu den Auskopplungen mit x Remixen geb ich Dir Recht .

    • dmfan
      5.11.2017 - 22:56 Uhr
      12.2

      du erzählst ein scheiss

      das ist wenigstens noch Musik…geh doch zu deinen sch….Gruppen wo du dich nicht über den Tisch gezogen fühlst.

      • Sven Rusch
        5.11.2017 - 23:00 Uhr

        Er hat Recht

        Also ich finde er hat Recht.Selbst Udo Lindenberg oder Toten Hosen oder Pet shop boys sind preiswerter.Auch Hurts sind gut oder ebend auch DAF oder Andreas Dorau.Puhdys Kraftwerk Miley Cyrus.Er hat völlig Recht.Gruss Sven Rusch

    • TheShepherd82
      6.11.2017 - 1:04 Uhr
      12.3

      und du so ?

      die gleichen freudigen oder für dich auch langweiligen kommentare kommen hier, weil wir depeche mode lieben, von konzert zu konzert und single zu single, plus den videos.
      und wenn du meinst jedes konzert wäre das gleiche, dann empfinde ich mitleid, zutiefst.
      hoffe das wenn du deine band gefunden hast auch “perfektion” findest.
      lese die kommentare hier witklich oft, auch wenn ich nicht stetig bock habe durch einige angepisst zu sein und mit dem zu antworten.
      also, nicht jedem passt jeder gig, nicht jedem jedes lied und auch nicht jedem der stil einer band…das sehe ich ein, dank gott, geschmäcker sind verschieden.
      wenn ich aber die alben, konzerte etc von wirklich wichtigen bands sehe, dann haben die alle eine bestimmte art aufzutreten, inklusive kleinen änderungen, die werden halt älter.bin väterlicherseits mit den stones aufgewachsen, kenne die songs und auftritte von a bis z…und mein vater , gott hab ihn selig, lebte diese bis zum ende.warum ? 20 konzerte, immer die gleiche performance, immer die gleichen 6 songs die auf jedem konzert kommen müssen ? ich habe keine ahnung was du suchst und brauchst, aber ich kann dir sagen das du es in dieser zeit nicht finden wirst, da bräuchte man schon ne starke einbildung. wünsche mir auch jedem konzert, bitte spielt “pleasure, little treasure” wie 88, oder “get the balance right” oder “mercy in you” oder “Heaven”…und ganz viele andere wünschen sich noch ganz andere songs, Karte kaufen bedeutet aber nicht gleich wunschkonzert^^ war am zweiten konzerttag in hannover mit kürzerer setlist, habe die neuen songs gelebt, weil sie für mich perfekt sind und auch mit anderen fans deren songs wie “world in my eyes”gefeiert.auf der letzten party hat ein kumpel das motörhead-cover von “heroes” gespielt, welches er nach dem hören von depeche modes “heroes” eher emotionslos empfand…war ein wenig stolz, denn jener kumpel ist studiomusiker. depeche mode ist für mich und die meisten anderen hier ein lebensgefühl, durch gute und schlechte zeiten und all dem anderen gedöns was uns umgibt. also nochmal, viel glück bei deiner suche, denn geschmack ist geschmack, aber lass die menschen hier bitte selber darüber urteilen ob sie die musik, singles etc mögen, bevor du sie versuchst dem glauben zu machen was du gerade meinst. sorry werde auf deine antwort so du eine schreibst nicht antworten können…und nochmal, du magst DM nicht (nicht mehr), ist für mich mehr als okay, ist dein geschmack.lass einfach dein ultimatives wissen über deren schaffen und politik aussen vor, okay ?

      • Hauptstadtmeldung Mart Est1969
        9.11.2017 - 20:10 Uhr

        So ist es

        @TheShepherd82
        Danke für die Zusammenfassung.

        Und allgemein:
        Was die Tix-Preise betrifft, wurde hier auch schon bergauf und bergab gejammert und mit anderen Bands verglichen. Mir zu irrational, hinkt jedenfalls.

        Klar, man kann durchaus Äpfel mit Birnen vergleichen, je nachdem was einer braucht. Und wenn’s denn hypothetisch sein müsste: Die Mühe, mir auszurechnen, wieviele Cent ich über Jahre pro Tag sparen müsste, mir ein Tix zum vergleichsweise moderaten Preis für DM (oder Faith no More ;-) kaufen zu können, mache ich mir nicht. Zu teuer, die Minute des Ausrechnens.

        Dafür ist mir auch meine Liebe zu DM, als Lebensgefühl, zu hoch.
        UND SOWAS HAT KEINEN PREIS.
        -Nicht- zu DM gehen oder verbissen die Setlist zu (pfennig-)fuchsen, da zahlt man als Fan einen hohen Preis!

        VG aus Berlin

    • Wave & Goth
      6.11.2017 - 12:40 Uhr
      12.4

      Ich denke DM sollten live mal bei mehreren Show so richtig ausgebuht und ausgepfiffen werden. Das würde mit Sicherheit eine Setliständerung bringen. Bis es soweit ist, pfeiffe ich auf diese Shows, da sie ganz einfach zum einschlafen sind. Gore, Gahan und Fletcher sind eine Katastrophe und die Absteiger des Jahres

  6. Olli R
    4.11.2017 - 23:06 Uhr
    11

    Ich brauche keine Radiotaugliche Single
    hör ich kein Radio 🍺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.