Warschau - PGE Narodowy

Warschau - PGE Narodowy

Tour: Global Spirit Tour 2017/18

Datum: 21.07.2017

Plätze: 72.900

— Anzeige —
Erasure - World Beyond

Erasure - World Beyond

Die Neueinspielung des letztjährigen Albums "World Be Gone" im post-klassischen Gewand

Setlist

01. Going Backwards
02. So Much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A question Of Lust (Martin Gore)
10. Home (Martin Gore)
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody (Martin Gore)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes
21. I Feel You
22. Personal Jesus

Zum Konzert

Depeche Mode waren am Freitag in Warschau zu Gast, um das vorletzte Konzert auf ihrer Sommer-Tour zu spielen. Im PGE Narodowy jubelten auch viele deutsche Fans Dave, Martin und Fletch zu.

25
Kommentare
  1. adrian
    22.7.2017 - 20:11 Uhr
    10

    herrlich...

    wahnsinns show. leute gingen ab im ganzen stadion. back in bratislava für paar stunden schlaf und erholung, morgen früh gehts zum showdown nach Cluj.

  2. Rinaldi
    22.7.2017 - 17:55 Uhr
    9

    Warschau war wesentlich besser als Berlin. Vor allem die Stimmung.

    • 52er
      24.7.2017 - 8:47 Uhr
      9.1

      Ist alles eine subjektive Sicht der Dinge

      Moin allerseits,

      wenn Du Warszawa mit Berlin vergleichst und schreibst, dass W-wa besser war als Berlin, dann mag das in Bezug auf Berlin am 17.03.2017 richtig sein. Da teile ich Deine Meinung. Aber im Bezug auf den 22.06.2017 in Berlin gehen unsere Meinungen doch um einiges auseinander.

      Wo hat W-wa wirklich gepunktet?
      Organisation beim Einlass und beim Verlassen der Arena, da gibts ne glatte 1
      Nahverkehrsverbindungen von und zur Arena, ne glatte 1
      Stimmung: eine 2, warum? (Berlin, 22.06.2017; nach meinem Verständnis ne glatte 1++)
      Das Publikum war sehr spendabel mit Applaus und Jubel. Sogar die Rodies bekamen in der Umbaupause zwischen Support und DM Applaus. Laolas vor DM gabs und es wurde richtig laut in der Hütte, alles schick.

      Mitsingen in meiner Ecke (ich war sozusagen nach unserem Verständnis Front of stage) fast Fehlanzeige und wenn Mitmachen nur nach Animation durch Dave und Mitsingen fast ausschließlich bei Klassikern. Und noch eins: Das Berliner Olympiastadion war während der Show um Längen lauter, was das Publikum anbetraf.

      Mein Ranking der von mir besuchten Konzis daher bisher:

      Berlin Nr.1, Budapest, Dresden gleichauf auf Nr. 2, W-wa Nr. 4, Prag Nr. 5 und Bratislava Nr. 6, wobei zwischen Platz 1 und 5 nur winzige Nuancen liegen. Etwas fällt Platz 6 ab, das lag aber ausschließlich an der Location. Das altbackene Stadion in Bratislava war ein wenig der Stimmung aller Besucher abträglich. Ich war mit Freunden auf dem Rang. Die paar Leute vom Rang hätte man dort mit in den Innenraum verfrachten können, wäre bestimmt besser gewesen. Einfluss auf die subjektive Bewertung hat auch, dass sollte erwähnt sein, wo man sich beim jeweiligen Konzert befand und wie die Leute um einen herum so drauf waren. Letztendlich habe ich alle sechs Konzis genossen.

      Aber eins bleibt. Das Nationalstadion in Warschau ist schon eine feine Arena. Sollten DM dort nochmals auftreten, ich werde dabei sein, so es sich einrichten läßt.

      Off topic: kann das sein, dass unsere Nationalmannschaft (Fussball) in eben diesem Stadion bei der EM 2012 dort gegen Italien rausgeflogen war?

      So, nun heißt es sich bis zum 17.01.2018 gedulden.

      Grüße
      Jens

  3. Adel
    22.7.2017 - 13:38 Uhr
    8

    Adel

    Es war MEGA. ..vobei der Anfang war bisschen verzügert….72.900 Fans….so jetzt warte ich auf mein Rückflug in Warschau eine Stunde Verspätung …?

    • 52er
      24.7.2017 - 10:13 Uhr
      8.1

      Moin Adel

      Bin gut gelaunt und pünktlich am Samstag, den 22.07.2017 daheim gewesen. Die Bahn kann auch pünktlich. Auch auf der Hinfahrt war ich pünktlich in Warschau.

      Es war gut, dass ich mich (zwar sehr spät, aber immerhin) für einen Besuch der Show in Warschau entschieden hatte. Ein rundum gelungener Abend, auch wenn ich ohne Familie und Freunde da war. Ich bin sowieso oft und gern in Polen, da passte das Gesamtpacket am Ende. Da meine Kenntnisse der polnischen Sprache auch hinreichend sind, war das Zurechtfinden dort ein Kinderspiel.

      Grüße & schöne Woche
      Jens

  4. Dressed in Red
    22.7.2017 - 12:56 Uhr
    7

    Altgediente Musikjournalisten unterhalten sich kontrovers und unterhaltsam über alte Alben… hier: Music for the Masses
    http://dasfilter.com/sounds/rewind-klassiker-neu-gehoert-depeche-mode-music-for-the-masses-1987

    Könnte mir so ein Format auch gut für depechemode.de vorstellen für Material in ruhigen Zeiten. Also dass nicht nur Fanboys die alten Platten über den Klee loben, sondern auch begründet kritische Stimmen zu Wort kommen.

    Beispiel-Zitate:
    „DM hätte ohne Synths auch nicht nur eine schlappe Scheibe Wurst vom Brötchen gezogen. Hinzu kommt noch [bei Never let me down again] diese erbärmliche 80’s Schlagwerk mit dieser Haudruff-Snare: blankes, fröstelndes Schaudern. Nimm dieses ganze Konstrukt raus und übrig bleibt eine Lowtempo-Ballade mit einem Sänger, der um drei Halbtöne rumturnt, und dem simplen Chordwechsel dann genau an der richtigen Stelle. Ergebnis? Mitschunkeln für alle, Lemmingkuscheln. Bevor ich mich wiederhole, alles fein, nur nicht meins.
    … 1987 war elektronische Musik für mich durch, genau zu dem zusammengeschrumpft, was du so inspirierend findest. Wenn da überhaupt noch was ging, kam noch ein kleines Restzucken von Cabaret Voltaire oder Chrome. Diese Richtung hatte erst in den frühen Neunzigern mit Warp wieder brodelnde, heiße Kochtöpfe. …
    Ich halte die Tatsache, dass Depeche Mode mit Synthesizern Musik machen, aus heutiger Sicht auch eher für einen Zufall, der mittlerweile im Sound der Band auch nur eine von vielen Rollen spielt. Die konnten es einfach nicht besser am Anfang. Auch wenn Gore ja immer schon Gitarre gespielt hat. So findet man dann ein Setup und bleibt dabei.
    … Der Sound von DM ist im Rahmen der elektronischen Musik zu diesem Zeitpunkt definitv konservativ, da stimme ich dir zu. „

    • DirkMS
      22.7.2017 - 13:04 Uhr
      7.1

      Und wer interessiert sich für so’n oberquatsch ?

      • Dressed in Red
        22.7.2017 - 18:32 Uhr

        Hier wird sich doch auch zu Jubiläen der alten Alben (und nicht nur dann) über diese unterhalten und unterschiedliche Aspekte erwähnt. Wo ist das Problem? Dass sich Leute über Kultur unterhalten, ist so ziemlich das Normalste von Kultur an sich. Wen das nicht interessiert, der muss nicht teilnehmen.

  5. MM7896
    22.7.2017 - 9:56 Uhr
    6

    Personal Jesus

    Ich glaube, auf dieser Setlist fehlt „Personal Jesus,“ das haben sie laut anderen Quellen wohl auch in Warschau gespielt. Das hätte mich auch sonst gewundert. Interessant finde ich es immer noch, dass beim zweiten Hannover Konzert im Juni „Heroes“ nicht gespielt wurde. Weiss jemand warum?

    • Ma am
      22.7.2017 - 15:42 Uhr
      6.1

      Stimmprobleme

      Auf dem zweiten Hannover Konzert wurde Heroes nicht gespielt, weil Dave Gahan Stimmprobleme hatte. Das Set wurde dort zum ersten mal verändert.

      • MM7896
        22.7.2017 - 17:14 Uhr

        2. Konzert in Hannover

        Ja, wir haben gespannt auf eine Setliständerung gewartet. Martin hat dann schließlich Shake the Disease und Strangelove statt A Question of Lust und Somebody gesungen.

      • Lustiger Haufen
        24.7.2017 - 0:00 Uhr

        Wrong

        Die müssten zum Flughafen. Nicht mehr und nicht weniger. Nachtflugverbot nennt man das. Wer will auch solange freiwillig in Hannover bleiben. ?

  6. Barthh
    22.7.2017 - 0:39 Uhr
    5

    Barthh

    Uuuuuuunnnnngggglaublich……stimmung war uuuuuunnnnnggggglaublich….

  7. alex-c
    21.7.2017 - 19:49 Uhr
    4

    Wünschen euch allen Spaß !
    Feiert unsere Männer !!!

  8. Adel
    20.7.2017 - 11:11 Uhr
    3

    Flug von Düsseldorf nach Warschau mit Germanwings

    Wer von Euch fliegt morgen mit???
    7.00 Uhr geht der Flieger ab.

    • Nina
      20.7.2017 - 12:06 Uhr
      3.1

      DM in Warschau

      Hat noch jemand 2 Karten für das Konzert in Warschau??? Oder einen Tipp, wo man welche kaufen kann?

    • 52er
      20.7.2017 - 14:00 Uhr
      3.2

      Und wer sitzt morjen früh im BWE von BÄRLIN nach W-wa?

      Moin Kinnas,

      wer aus der Berlina Jejend wird denn außer mir morjen früh den Eurocity 41 von BÄRLIN nach Warschau entern?

      Grüße und viel Spaß denen, die in W-wa mit dabei sind
      Jens

      P.S.: Dir Adel nen juten Flug und ne jute Landung

  9. Adel
    17.7.2017 - 10:59 Uhr
    2

    Bin auch dabei.....

    Sag bescheid wenn Du es erfährst

  10. 16.7.2017 - 16:01 Uhr
    1

    Hotel

    Hi,
    hat jemand ’ne Ahnung, in welchem Hotel die Jungs in Warschau residieren?
    Werde wohl in Warschau sein und hätte zu gerne ein Autogramm :-).
    Thanx in advance.
    Sumbuddy

    • xsawery
      17.7.2017 - 22:12 Uhr
      1.1

      Krakowskie Przedmie?cie

      Hotel Bristol

      • 21.7.2017 - 6:59 Uhr

        thank you folks, but difficult.

        Too many protest around. Better go to the gym. Hotel blocks everything. Good job?. Maybe lobby, but difficult, too. Say Goodbye to everybody.
        Have a nice day. Tix sold out. Sorry guys. But have to say-nothing more. Just too long.sware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.