Hannover - HDI-Arena

Hannover - HDI-Arena

Tour: Global Spirit Tour 2017/18

Datum: 11.06.2017

Plätze: 40.000

Vorgruppe: Algiers

— Anzeige —
Erasure - World Beyond

Erasure - World Beyond

Die Neueinspielung des letztjährigen Albums "World Be Gone" im post-klassischen Gewand

Setlist

01. Going Backwards
02. So much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I’m Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A Question Of Lust (Martin)
10. Home (Martin)
11. Poison Heart
12. Where’s The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody (Martin)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes (David-Bowie-Cover)
21. I Feel You
22. Personal Jesus

Zum Konzert

Depeche Mode spielten am Sonntag ihr erstes von zwei Konzerten in der HDI-Arena. Das Fußballstadion fasst knapp 40.000 Zuschauer. Bis zuletzt gab es aber noch Tickets, daher dürfte die Zahl der Besucher geringer sein. Bei Twitter berichtete eine Besucher von vielen freien Plätzen.

Depeche Mode betraten um 20:45 Uhr die Bühne. Kurz vorher hatte es wieder einmal kurz geregnet. Dann ging es aber los…

Wir freuen uns wieder auf eure Konzertberichte!

– Anzeige-

Aftershowparty in Hannover

Infinity Club, Marktstr.45 , 30159 Hannover
Einlass: ab 22:30 Uhr
Das Event bei Facebook

Fan-Konzertberichte

Mein Lebenstraum

Da war er nun, der Tag X der 11.06.2017 in Hannover !!! Mein Lebenstraum wurde wahr Ich glaube keiner kann sich vorstellen…

Mal etwas anderes

Die Sicherheitskontrollen waren schnell, gründlich , aber sehr entspannt. Ich hätte auch eine Stunde später ins Stadion kommen können und hätte es…

DM Hannover

War sehr Geil. Gruß an Valera aus Lienen. Schön das du dabei warst. Immer wieder. Rock&Roll ??

Alle Berichte zum Konzert

93
Kommentare
  1. B.
    12.6.2017 - 10:39 Uhr
    30

    Wie Geil war das denn?

    Ich bin immer noch ganz hin und weg?
    Was für ein geiles Konzert! Ich habe 2 Stunden nur gesungen, getanzt, gefeiert, nicht mal bei Mart hatte ich Gelegenheit mich kurz zu erholen?
    Heute habe ich Muskelkater und etwas heiser bin ich auch, ich hoffe das gibt sich bis heute Abend!

    Bei manchen Besuchern frage ich mich allerdings was die da machen? Tragen ihr DM T-Shirt und gekommen wirklich 2 Stunden ihren Hintern nicht hoch, was für Spaßbremsen.

    Zu laut? Nö, bei uns war alles super! Zu lang? Wie bitte kann ein DM Konzert zu lang sein? Das geht doch garnicht!

    Heute noch mal das Gleiche bitte???

  2. Little 15
    12.6.2017 - 10:33 Uhr
    29

    Schön, sie wieder gesehen zu haben ...

    … aber mein Eindruck war, wie bereits ein anderer Konzertbesucher in den Kommentaren schrieb, dass die Jungs die Songs wirklich nur „runtergespielt“ haben. Ich fand überhaupt nicht, dass sie „super drauf“ waren, eher das Gegenteil.
    Ich gehe seit 25 Jahren auf DM-Konzerte bei jeder Tour und so lustlos habe ich sie noch NIE erlebt! Klar hat Dave seine Show gemacht, er ist ja nun mal der Frontman , aber richtig Spaß schien er nicht zu haben. Aber die Jungs sind ja auch in die Jahre gekommen, genau wie die Fans, von denen ich übrigens in 25 Jahren auch noch NIE erlebt habe, dass sie sich immer wieder hinsetzen während des Konzertes! Die Setlist fand ich gut und die Jungs live zu sehen ist IMMER ein Highlight, für mich sind sie auch nach wie vor die beste Band der Welt, wenn auch die wildesten Zeiten vielleicht vorbei sind …
    Die viel erwähnte Lautstarke fand ich auch absolut ok, die Bässe sind schon ziemlich weit vorne ;-)
    Nun noch zu den Sicherheitsvorkehrungen; es war doch vorher bekannt, dass diese etwas strenger stattfinden würden und dass wenn möglich, keine Taschen mitgenommen werden sollen. Ich weiß auch nicht, warum man eine Tasche mitnehmen sollte zu einem Konzert??? Was sollte da wichtiges drin sein, was ich während der 2 Stunden im Stadion unbedingt brauche??? Ich bin eine Frau, die einen halben Hausrat in ihrer Handtasche mitschleppt, egal wann und wohin; aber beim Konzert brauche ich NICHTS davon. Der Autoschlüssel passt in die eine Hosentasche, Handy und ein paar Euros in die andere, was brauche ich denn noch, wenn ich beim Konzert bin? Da will ich mich doch um keine Handtasche kümmern müssen??? Und wer nun eine mitnimmt, muss diese halt ausräumen oder abgeben beim Sicherheitsdienst; das ist nunmal leider so in der heutigen Zeit.
    Alles in allem war das Konzert super, die Freude und der Spaß ist IMMER groß, wenn die Jungs alle paar Jahre wieder nach Deutschland kommen, es ist jedes Mal ein Erlebnis, ich habe sie nur einfach viel besser drauf erlebt in all den anderen Jahren. Macht aber nix, Depeche Mode ist und bleibt die BESTE BAND der WELT!!!

  3. Peter R.
    12.6.2017 - 10:09 Uhr
    28

    Das Konzert war der Hammer, Dave, Martin und Andy haben alles gegeben. Im FOS Bereich war super Stimmung. Einfach alles SUPER:

  4. MartinDave Andy
    12.6.2017 - 9:00 Uhr
    27

    Gehts noch besser?

    Unfassbar!!! Das Stadion hat gebebt. Sowas habe ich noch nicht erlebet. Und ich gehe seit 1990 auf Konzerte von DM.

    • mav1976
      12.6.2017 - 10:29 Uhr
      27.1

      Ich fand’s auch mega. So ein Konzert habe ich lange nicht mehr erlebt.
      Freunde von mir waren in London und fanden es dort ebenfalls atemberaubend. ?

  5. Guter Finder / Wunder Finder
    12.6.2017 - 7:23 Uhr
    26

    Sehr sehr laut / Warnung an Vernünftige

    Das Konzert war schon soweit ok. Nur etwas überzogen lang und sehr, sehr laut. Wer nicht mit 20 Jahren schon einen Hörschaden haben will, sollte über Maßnahmen im Vorfeld nachdenken. Schließlich sind viele junge Menschen auf solchen Veranstaltungen und können das erstma gar nicht richtig einschätzen. Ich habe heute noch ein leichtes Pfeifen auf den Ohren und das geht nicht nur mir so. So eine Veranstaltung ist schnell vorbei, ein Hörschaden bleibt das ganze Leben. Hier gehören aber auch Band und Veranstalter in die Verantwortung gerufen.

    • Dave101
      12.6.2017 - 8:54 Uhr
      26.1

      Laut?

      Ich stand FOS1 und hatte Höhrschutzstöpsel von Alpine im Ohr. Diese habe ich gleich bei Going Backwards wieder raus. Lautstärke im FOS völlig ok – kein Pfeifen im Ohr

      • Dave101
        12.6.2017 - 8:57 Uhr

        Achso

        Seltsam wenn sich jemand die Dauer eines Konzertes kritisiert – seltsam an sich und es ist ja nicht so, dass die Setlist und Beginn nicht bekannt wären …

      • AgentOrange101
        12.6.2017 - 10:39 Uhr

        FOS 1 allgemein wohl leiser

        In Köln stand ich ca. 10m in FOS 1 mittig vor der Bühne.

        Und mir ist auch aufgefallen das es eher leise als laut rüber kam. Man hat die Drums mehr gespürt als zu laut gehört, übrigens Klang war insgesamt top.

        Vor vier Jahren in D stand ich am Ende FOS 1 am Gitter, war wesentlich lauter und das Rauschen im Ohr hielt nach dem Konzert noch lang an.

        Diesmal gab’s das gar nicht, weder Pfeiffen noch Rauschen.

        Fazit: FOS 1 ist optisch und akustisch nicht zu übertreffen.

    • jeanny
      12.6.2017 - 10:19 Uhr
      26.2

      Konzert zu lang?

      Ich glaube du warst einfach auf dem falschen Konzert. Ein Depeche-Konzert kann gar nicht zu lang sein, egal wie lange die Jungs spielen. Für mich ist es immer viel zu schnell vorbei. Und zu laut war es im FOS auch nicht. Übrigens war das Konzert gestern der Hammer! Dave war so ausgelassen und hatte so viel Spaß, das Publikum hat einfach super mitgemacht. Es war fast wieder wie in alten Zeiten! Freue mich auf heute abend!! I just can’t get enough!!!???

      • mav1976
        12.6.2017 - 10:33 Uhr

        Zustimmung

        Da kann dir nur zustimmen. Ich fand dass die Jungs es mit den Zuschauern genossen haben.
        Ich war nur im Oberrang aber auch dort war die Stimmung knorke. Auch von der Lautstärke her war es okay.

    • Thomas Kluß
      12.6.2017 - 23:44 Uhr
      26.3

      ...???...

      Bitte WAS???

    • Thomas Kluß
      12.6.2017 - 23:47 Uhr
      26.4

      ...???...

      …gestern war es zb noch zu leise…
      Das Schlagzeug war viel zu laut abgemischt – das mag sein – …
      ABER Dave war teilweise fast nicht zu verstehen (bei Heroes zb)!
      Und ZU LANG???
      Wo – bitte – sind Sie gewesen?
      Sicher nicht in Hannover…
      Waren gerade einmal 2 Stunden!
      Wo ist das denn – bitte – zu LANG?
      Am besten nicht mehr zu Konterten gehen…
      UNFASSBAR

  6. Lilian
    12.6.2017 - 6:10 Uhr
    25

    Geiles Konzert - Katastrophale Taschengarderobe Nordeingang

    Das Konzert war eins meiner besten seit Black Celebration. :-)
    Aber die Nummer mit den Taschen am Nordeingang ging ja mal garnicht! Zuerst musste ich mein kleines Abendtäschchen ( schmaler als DinA5 aber 2 Milimeter länger als Din A5) obwohl auf der Veranstalterseite stand: kleiner als Din A4 , abgeben (obwohl die Ordner bereits gesehen hatten, dass da nur Handy, Zigaretten und mein Schlüssel drin waren)! Dann (obwohl wir bereits bei der 3. Zugabe gingen) ewiges Anstehen bei der Garderobe, bei der ca. nur 15 Leute vor mir waren, weil sie die Taschen ohne jegliches System weggehängt hatten und nun anhand der Nummern nicht mehr wiederfanden. Mir taten nur die lieben armen Leute hinten in der Schlange leid, die sich inzwischen gebildet hatte (Und die Zugaben liefen zuerst noch, also immernoch kein Hauptansturm)… Im Stadion sah ich übrigens Frauen mit wesentlich größeren Taschen, woher also diese Willkür?? Für diese überforderte Garderobenshow noch 2 Euro gezahlt zu haben, ist echt oberärgerlich gewesen!
    Wäre das Konzert und die Stimmung allgemein nicht so mega gewesen, hätte einem dieser Ärger den ganzen Abend versauen können. Sehr schlechte Organisation!!! Sicherheit ist derzeit wirklich wichtig, aber künftig bitte mit mehr System!

    • jickmagger
      12.6.2017 - 10:05 Uhr
      25.1

      Muss man unbedingt eine Tasche mit auf ein Konzert nehmen?
      Versteh´ ich nicht.
      Das Chaos dort war doch zu erwarten!
      Da lass´ ich sowas im Auto.
      Das Zeugs das mit rein muss passt in die Hosentasche.

      • Lilian
        12.6.2017 - 14:00 Uhr

        Frauen haben tatsächlich manchmal auch Hosen OHNE Taschen an… :-)

      • Davina 101
        12.6.2017 - 14:05 Uhr

        Hosentasche

        Nun hat manche Frau in einem Rock oder Kleid nun mal keine Hosentasche. Und den Schlüssel und Geld muss man verstauen. Hänge mir jedenfalls kein Schlüsselbund wie ein Schulkind um den Hals. Bei allem Verständnis für die Sicherheit. Wenn die Tasche schon kontrolliert wurde, finde ich das Abgeben nun doch überzogen.

      • TOM
        12.6.2017 - 19:54 Uhr

        Was schleppt Ihr Frauen bitteschön auf ein Konzert mit ? Bei mir ist das ein Handy , der Auto Schlüssel und 20 Euro . Und dafür braucht Ihr DIN A4 Taschen ? Jaja …. Tampons , Tempos , Lippenstift , Spiegel , Parfüm , Kaugummis , Spangen , Nagellack usw usw . Und das wegen 3 Stunden …. wooooooooooow ? !!!

      • MartinA
        13.6.2017 - 13:52 Uhr

        Hallo, also ich als Frau stelle mich dann eben auf die Situation ein und ziehe eben weder Rock noch Hose ohne Taschen an. Die Kleidung muss praktisch sein, ich will ja Spass haben und keinen Schönheitswettberwerb gewinnen. Gleiches gilt auch für die Mitnahme von Make Up, Labello & Co. EINE Kopfschmerztablette muss für mich als Migräne-Fall immer mit, denn es gibt nichts Schlimmeres, als wenn im Wartebereich schon der Kopfschmerz kommt, dann ist das Konzert gelaufen. Aber eine passt immer irgendwo rein.
        Alos Mädels, nichts jammern und einfach mal weniger einstecken – es geht.

    • WieWo
      12.6.2017 - 14:28 Uhr
      25.2

      Nach der dritten Zugabe gehen???

      Wie kann ich nach der dritten Zugabe gehen, wenn die Stimmung doch mega war? Ich wundere mich immer über die Leute, die während der Zugabe gehen um als erste vom Parkplatz zu kommen. Ob ich halb eins oder halb zwei zu Hause bin, spielt doch eh keine Rolle. Außerdem finde ich das der Band gegenüber ziemlich respektlos und unhöflich.

      • Lilian
        13.6.2017 - 7:21 Uhr

        Da ich am nächsten Tag um 7 arbeiten musste, halbe Stunde Fußweg zum Auto hatte und dann noch über ne Stunde Heimfahrt, konnte ich mir nicht noch 5 Stunden Wartezeit auf meine Tasche leisten! Werde auch nicht jünger… Da geht man dann halt ausnahmsweise nach 3 Zugaben. Wäre ohne die blöde kleine Tasche, die ich trotzdem abgeben musste auch niemals vorgekommen!!! :-)

  7. agricola
    12.6.2017 - 3:13 Uhr
    24

    lautes Konzert!

    Das war neben Erfurt 2013 das wohl lauteste DM-Konzert und die lauteste Crowd, die ich bisher erlebt habe. Hut ab! Dachte schon, meine Mikrofone wären wieder geplatzt wie 2013 in Erfurt; gehen aber noch. :)

    Die Anfahrt war eine Probe für morgen, weil ich meine Tickets nicht los geworden bin. Also nach der Konferenz sofort ins Auto und dann hoffentlich auch in ca. 3h in Hannover sein. Habe bei der S3 Haltestelle „Am Sauerwinkel“ geparkt und bin zur Arena gelaufen – hatte massig Zeit. Das wird morgen knapper. :) Aber die Bahnen fahren ja.

    Die Vorband Algiers empfand ich als störend – mehr noch als The Horros. Die hatten immerhin Melodien und sonen Kram, wenn der Sound auch teils breiig und viel zu laut war. Algiers werde ich morgen definitv verpassen, was aber nicht stört.

    Zum DM-Konzert an sich in aller Kürze:
    Die Setliste ist bekannt, Stimmung gab es von Anfang an. Besser als in München, wie ich finde – sofort nach den ersten Tönen von Going Backwards standen fast alle. Es wurde gesungen und getanzt, und das – soweit ich es beurteilen kann – stadionweit. Zwischendrin hat es geregnet, aber das war eine willkommene Abkühlung.
    Die Security war teilweise überfordert – das fing schon am Einlass an – ne Lumix TZ7 ist bestimmt keine Profikamera, aber ich hätte sie fast abgeben müssen. Habe dann aber im Stadion jemanden mit nem fetten Objektiv gesehen. Da wäre ein wenig mehr Stringenz erwünscht.
    Nach den letzten Tönen von Personal Jesus habe ich mich flugs aus dem Staub gemacht und nach 4 Minuten Wartezeit die S3 zum Auto genommen. So schnell bin ich noch nirgends von einem Konzert weggekommen. Hannover, so geht es!
    Dann in 2.5h zurück nach Siegen geflogen und die NDR Aftershow Party im Radio gehört.
    Jetzt gönne ich mir 4 Stunden Schlaf, um morgen wenigstens etwas erholt zu sein. See you tomorrow!

  8. Ela
    12.6.2017 - 2:08 Uhr
    23

    Sicherheit schön und gut, aber wenn 1000de Konzertbesucher ihre Taschen abgeben müssen (Auswahl nach Lust und Laune – mal kommt jemand mit Tasche rein, der nächste wieder nicht), muss auch die Orga passen. Denn wenn das Konzert vorbei ist, müssen alle Damen und Herren, die zuvor unfreiwillig ihre Garderobe abgeben mussten, diese auch wieder abholen. KATASTROPHE! Eine kilometerlange Schlange und 2 Jugendliche Hilfskräfte ohne Plan und System bei der Rückgabe. Mir hat jemand meine Tasche mitgebracht, der schon ganz vorn in der Schlange stand, trotzdem musste ich ca 45 Min warten. Der Rest der Schlange wird so nicht mal morgen Früh fertig sein. Im Regen (Schirme musste man ja auch abgeben) Stunde um Stunde darauf warten, dass man seine Tasche oder Jacke wiederbekommt, das kann man doch den Konzertbesuchern nicht zumuten! Kann mal jemand ne Rückmeldung geben, wann die Schlange abgearbeitet war und ob es friedlich geblieben ist?! Als ich ging fehlte nicht viel und die völlig frustrierten Leute hätten ne Schlägerei angezettelt oder das Zelt gestürmt.

  9. Nice
    12.6.2017 - 2:05 Uhr
    22

    Alle Erwartungen übertroffen

    Ein wirklich fantastisches Konzert von Anfang bis zum Ende.Die Jungs haben den Laden so was von gerockt und das ohne viel Schnick Schnack ,Tamm Tamm und Feuerwerk.Die können es einfach!!Mega Stimmung beim Publikum…Gänsehautfeeling.Danke es war MEGA GEIL!!

  10. Minimode
    12.6.2017 - 1:32 Uhr
    21

    Hammer konzi

    Muss ehrlich sagen war eines der besten Konzerte die ich gesehen hab. Publikum war einfach super. Ich fand auch das es bis auf wenige Plätze voll war. Einiges an Polizisten im Publikum. Stimmung war bei 100% . Security war ne Katastrophe.

Schreibe einen Kommentar zu mav1976 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.