München - Olympiastadion

München - Olympiastadion

Tour: Global Spirit Tour 2017/18

Datum: 09.06.2017

Plätze: 69.250

Vorgruppe: The Horrors

— Anzeige —
Erasure - World Beyond

Erasure - World Beyond

Die Neueinspielung des letztjährigen Albums "World Be Gone" im post-klassischen Gewand

Setlist

01. Going Backwards
02. So much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A Question Of Lust (Martin)
10. Home (Martin)
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody (Martin)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes (David-Bowie-Cover)
21. I Feel You
22. Personal Jesus

Zum Konzert

Am Freitagabend spielten Depeche Mode in München ihr viertes Deutschland-Konzert. Der Aufritt im Olympiastadion fand unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt. 50.000 Zuschauer strömten in Stadion, um Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher zu sehen.

Kurz nach 17 Uhr öffneten sich bei bayerischem Himmel die Stadiontüren und der Bereich unmittelbar vor der Bühne füllte sich schnell. Als The Horrors gegen 19:30 Uhr die Bühne betraten, waren weite Teile des Stadions noch leer. Doch das änderte sich. Kurz vor dem Auftritt von Depeche Mode spannte sich, nach einem Regenguss, ein Regenbogen über das Gelände, der in seiner Farbigkeit den ersten Song des Abends, Going Backwards, ankündigte. Um 20:45 Uhr war es dann soweit…

Wir freuen uns auf eure Konzertberichte!

Fan-Konzertberichte

Heute vor einer Woche!

Heute ist der 16.06.2017 – 20:25 Uhr. Ich sitze auf meinem Sofa und genau vor einer Woche, um diese Uhrzeit, waren es…

Alle Berichte zum Konzert

41
Kommentare
  1. DM Fan
    10.6.2017 - 16:58 Uhr
    20

    DANKE

    Danke an DIE „Global“ BESTE BAND.
    Danke für eines der besten Konzerte (nach Waldbühne Berlin 1993).
    Danke an die zwei kleineren Personen vor uns, welche den FOS1 Bereich schon eher verließen (wahren wohl falsch oder wegen The Horrors da) und so für noch mehr Platz zum Ende hin sorgten.
    Und einen ganz besonderen DANK an die blonde Frau neben mir, welche durchweg für eine phantastische Stimmung/Stimme zu meiner Linken sorgte und somit mein direktes Umfeld stark bereicherte. DANKE!

    Und Danke an Alle (vom Soundtechniker über jedes Helferlein bis zum Wasserschieber) welche diesen Abend so ermöglichten.
    Danke München.

    Gruß aus Sachsen.

  2. DMaik101
    10.6.2017 - 16:27 Uhr
    19

    Super Abend.

    Danke Depeche Mode. Es war ein richtig geiles Konzert! Dave war Hammer! Danke für den schönen Abend.

  3. Richy
    10.6.2017 - 16:20 Uhr
    18

    SUPER!!!! Danke DM

    Es war einfach nur Geil! super Sound.. Tolle Leinwände in HD und endlich Bilder von dem treiben auf der Bühne…sooo muss das sein…weiter so..

  4. 10.6.2017 - 15:49 Uhr
    17

    Der perfekte Abend

    Die Vorgruppe war leider der allerletzte Mist und dann der passende Regen für die Typen.
    Dann der totale Wechsel Regen weg und ein wunderschöner Regenbogen neben dem Stadion
    als perfektes Intro zu Depeche Mode was könnte besser sein als das ??
    Das Konzert natürlich PERFEKT vom Sound und eine Mega Stimmung, muss ich da noch mehr sagen.
    Und das an meinem Geburtstag die Krönung — Ohne Worte — nicht zu topen !!!

  5. Munich
    10.6.2017 - 14:30 Uhr
    16

    War ein super Abend. Es war alles dabei volles Olympiastadion, Regenbogen, Vollmond und Dave in Flirtlaune. Die Sicherheitseinschränkungen waren erträglich und, bis auf die Taschen, auch nicht anders wie sonst.
    Ich frage mich nur, warum zieht Dave seine Weste nicht mehr aus? Sind diese Zeiten nun auch endgültig vorbei?

  6. Vanessa
    10.6.2017 - 14:15 Uhr
    15

    Tolles Konzert

    Mein Mann und ich kamen gegen 18:30 in das Olympiagelände an, nach dem mit viel Glück Platz in die nächste Ubahn zu gelangen hatten. Die war nämlich komplett voll. Die Fans standen in Massen an den Bahnhöfe und mussten geduldig abwarten…
    Nun Richtung Stadion…mulmiges Gefühl nahm Platz nachdem so viele Leute darum standen und versuchten ihre Konzertkarten zu verkaufen.
    The Horrors…Nicht schlecht, hin und wieder interessante Höhen und Tiefen zu hören, aber die Akustik kam nicht immer gut an. Manchmal hörte distorzierte Geräusche…Ob das so gemeint war?
    Dann kamen meine lieben depeche mode. Ich war an der Ostseite, gut gefüllt. Die meisten saßen und schaute etwas starr zu während ich überlegte fehl am platz zu sein habe angefangen zu tanzen und mitsingen. Spätestens beim ‚Wrong‘ standen schon alle und jubelten mit!
    Von da an war die Atmosphäre super toll.
    Die Jungs waren fantastisch, Akustik sehr gut. Ich hätte lieber mehr live Aufnahme von Ihnen gesehen als die Videos im Hintergrund aber im ganzen bin richtig zufrieden.
    War bisher mein bestes depeche mode konzert!

  7. Andre
    10.6.2017 - 12:41 Uhr
    14

    Super Konzert, super Stimmung

  8. Olli in München
    10.6.2017 - 9:53 Uhr
    13

    Konzert war im Fos2 sehr gut von der Atmosphäre !
    Tolles Publikum und gutes Konzert,
    Setlist passt soweit bis auf ein-2 Ausnahmen

    next stop Berlin

    • Detlef
      10.6.2017 - 14:18 Uhr
      13.1

      Toll...

      Einfach ein tolles Konzert… die Jungs habens einfach noch drauf…
      Was stimmt an der Setlist nicht? Sorry für die Frage…

      • Olli auf dem Rückweg
        11.6.2017 - 15:06 Uhr

        Einige Titel bekomme ich live nicht mehr gewechselt ,
        zu oft gehört zu weit weg vom Orginal

  9. Knochen
    10.6.2017 - 9:51 Uhr
    12

    60.000?

    Warum fasst das Stadion bei Konzerten 60.000 Leute wenn bei Coldplay 70.000 gewesen sind?

    • R. Artur
      10.6.2017 - 13:35 Uhr
      12.1

      Weil

      die 70 K keine offizielle Zahl sind sondern lediglich das Fassungsvermögen des Stadions von annähernd 70 K als Bezugsgröße zu grunde legt und impliziert das dass Coldplay Konzert ausverkauft war. Es ist also davon auszugehen, dass bei Coldplay 60 K Besucher waren. Bei DM wird es nicht groß anders gewesen sein, da das Konzert bis auf wenige Einzeltickets ebenfalls ausverkauft war.

  10. agricola
    10.6.2017 - 9:22 Uhr
    11

    fünftes Konzert

    Sven, du hast dich verzählt. Ist das vierte, wie du in der Anreisebeschreibung richtig geschrieben hast.

    Ansonsten ein gutes Konzert, nur fand ich die Münchner ein kleines bischen zurückhaltend – zumindest auf den Rängen. Da ging es im 1. Block mal bei World In My Eyes ab, ansonsten ab Everything Counts im zweiten Block.
    Wettermäßig hatte München mal wieder die DM-Götter auf seiner Seite: vorm Konzert Regen, währenddessen nicht. <3
    Die Anfahrt war ok, aber München scheint prinzipiell "zu" gewesen zu sein. Dazu einige Kilometer vor München schon Stau. Egal, das Auto in Fröttmaning ins P+R gestellt und mit der Bahn gefahren. Kam zur Horrorshow zu spät, die spielten schon, als ich ankam. Die Abreise ab Stadion war ok, wenn man bedenkt, welche Massen da bewältigt werden mussten.
    Thema Sicherheit: Ich wurde erstmalig aufgefordert, meine Taschen zu leeren. Ansonsten nix mit Metalldetektoren.

    Bin gespannt auf Hannover. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.