Antwerpen - Sportpaleis

Antwerpen - Sportpaleis

Tour: Global Spirit Tour 2017/18

Datum: 09.05.2017

Plätze: 20.000

Vorgruppe: The Raveonettes

— Anzeige —
Erasure - World Beyond

Erasure - World Beyond

Die Neueinspielung des letztjährigen Albums "World Be Gone" im post-klassischen Gewand

Setlist

01. Going Backwards
02. So Much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. Home (Martin)
10. A Question Of Lust (Martin)
+ "Happy Birthday" für Dave Gahan
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore

18. Somebody (Martin)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes (Bowie-Cover)
21. I Feel You
22. Personal Jesus

Zum Konzert

Foto: Uwe Grund

Schauplatz des dritten Konzerts von Depeche Mode auf der Global-Spirit-Tour ist die belgische Stadt Antwerpen. Für Dave Gahan ist das auch der Ort, wo er seinen Geburtstag feiert, denn der Sänger wird heute 55 Jahre alt.

Als Überraschung wurden längliche, aufblasbare Ballons in roter und blauer Farbe mit der leuchtenden Aufschrift „Happy Birthday, Dave Gahan“ in der Halle verteilt, mit denen das Publikum nach dem zweiten Song „So Much Love“ dem Jubilar zujubelte. Das war aber noch nicht alles. Nachdem Martin Gore „A Question Of Lust“ beendet hatte, stimmte Peter Gordeno „Happy Birthday“ an und das Publikum sang Dave noch ein Geburtstagsständchen.

Audience sing "Happy Birthday, Dave Gahan"

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“171″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“1″ thumbnail_width=“120″ thumbnail_height=“80″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“4″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“0″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

69
Kommentare
Anzeige
  1. Bea-Kathrin
    11.5.2017 - 13:45 Uhr
    10

    Was ist an einer Richtung falsch?

    Das Wort Gleichschaltung wird hier sehr negativ verwendet. Obwohl sie (manchmal?) sehr sinnvoll ist. Das hier ist ein Depeche Mode Fan Forum. Was haben hier negative Kritik und Gemoser zu suchen? Man möchte sie eigentlich nur über News austauschen und sich zusammen freuen. Wems nicht gefällt muss doch nicht kommen/lesen/mitschreiben. Dafür gibts andere Bands die vielleicht gefallen.

    Depeche machen für mich alles richtig und für 90% der Fans hier auch. Sie sind besser denn je. NACH ÜBER 30 JAHREN!!!.

    Gemaule und Gehetze würde ich als Admin einfach löschen. Dann bleiben die erwünschten Informationen erhalten und man hat Spass am lesen. Dann ist eine Gemeinschaft von Fans zusammen, die beim Thema bleibt.

    Für mich war das Konzi super und 2 stehen noch an. Würde gerne mal einen Nörgler im Stadion persönlich sprechen, ob er dann noch die Eier in der Hose hat und wirklich mault. Denke eher nicht, dann wäre er ja nicht hier.

    Prädikat: KINDERGARTEN

    • jickmagger
      11.5.2017 - 14:05 Uhr
      10.1

      genau

      …bin regelmäßiger Gast eines PF Forums wo der
      Betreiber das ebenso handhabt. Gemecker und unverständliche
      Kritik sowie Beschimpfungen werden kompromisslos gelöscht.
      Der Grund ist nachvollziehbar, – eine Seite von und für Fans braucht
      solche Verbreitung schlechter Laune nicht.
      Hier nimmt das jedoch seit Jahren oft Überhand und würde von mir persönlich ebenso
      gelöscht werden. Die Seite soll informativ sein und Spaß machen.

    • blackball
      11.5.2017 - 14:06 Uhr
      10.2

      Na dann

      komm nach Nizza, Pelouse Or und wir diskutieren das gerne aus. Ich bin der mit dem selbstgebastelten Tour-Shirt, links die 17 in grau/blau, rechts der Schriftzug „Depeche Mode“ und drei Männchen im Stil von Get the Balance right. Rücken: Tourdaten.

      Wenn man Deinen Post liest, kriegt man den Eindruck, dass Du im Taka-Tuka-Land lebst. Kritik unerwünscht, Deine Meinung ist die einzige die richtig ist und alle Nörgler sind ja eh nur virtuelle Feiglinge.

      Ich erwarte Dich in Nizza.

    • dr.in.mabuse
      11.5.2017 - 14:42 Uhr
      10.3

      Shaun das schaf

      Ich will ein Kind von Dir..
      Aber nur wenn es das selbe denkt,macht und tut…
      :)

    • FCDM
      11.5.2017 - 16:01 Uhr
      10.4

      Du kannst auch von mir persönlich gerne erfahren , was mir an Spirit oder anderen Veröffentlichungen nicht paßt oder was mir manchmal nicht gefällt .
      Mir wäre ein Forum viel zu langweilig , in dem es keine vernünftige Kritik geben darf . Verstehe nicht , wo das Problem sein sollte , mit sachlicher Kritik umzugehen .
      Und ich wette drauf , daß auch Du im Leben öfters mal den Mund auf machst , wenn Dir was nicht paßt . Sonst fehlen Dir nämlich die Eier in der Hose .

    • R. Artur
      11.5.2017 - 17:49 Uhr
      10.5

      Alles

      ist an einem gleichgeschaltetem Forum falsch!

    • Mei-Nung
      12.5.2017 - 20:32 Uhr
      10.6

      Kindergarten !!!

      Gebe Dir völlig Recht. Diesen Gedanken habe ich regelmäßig, wenn ich in diesem Forum Beiträge lese. Erschreckend, wenn man berücksichtigt, dass sich hier doch eher die Ü30 oder > austauscht.
      Das hast Du sehr gut erkannt. Jetzt nur noch merken, dass Postings wie Deines genau solch ein unreflektieres Teenie-Fan-Gehabe darstellen, dann wird alles gut.

      Where’s the evolution ?

  2. ISH
    11.5.2017 - 12:37 Uhr
    9

    Ich war ebenfalls da und mir hat´s gefallen.

    Kritikpunkte kann man natürlich immer finden. Wenn man möchte. Für mich war es aber in jedem Fall ein in sich stimmiges Konzert, bei dem man Depeche Mode jedenfalls nicht den Vorwurf machen kann, dass es eine reine Gefälligkeits-Greatest-Hits-Veranstaltung war. Die langsame erste Konzerthälfte war im Grunde zum Zuhören da und nicht zum Mitrocken. Dass etablierte Klassiker und Stimmungsanheizer wie Behind the Wheel oder Question of Time fehlen und durch eher sperrige Songs wie Wrong, Barrel of a Gun oder A Pain that I´m used to ersetzt werden, zeigt außerdem, dass ihnen die Variation und ein thematischer roter Faden wichtiger waren als ein reflexhaft agierendes Mitklatsch-Publikum. Dass ich doch noch in den Genuss eines live dargebotenen Corrupt kommen würde, hätte ich nicht mehr gedacht, nachdem sie es (für mich unverständlicherweise) nicht mal auf der 2009er Tour gespielt haben. Letztlich waren für mich eigentlich nur zwei Songs wirklich verzichtbar: In Your Room hat noch nie so richtig gezündet, mir ein Rätsel, warum das immer wieder gespielt wird. Und I feel you ist seit Jahren einfach zur Brüll- und Krach-Orgie verkommen. Da wäre mal eine soundmäßig deutlich reduzierte Live-Fassung fällig. Für diese beiden hätte man ruhig noch zwei Songs vom neuen Album nehmen können. Scum oder Poorman könnten live gut funktionieren. Oder auch für den Balladenteil das schön melodiöse The worst Crime.

    Trotzdem: Ich freue mich auf das zweite Konzert, das ich auf dieser Tour noch sehen werde – und würde mir wohl auch für eine Hallentour nochmal Karten besorgen.

  3. Britta
    11.5.2017 - 7:27 Uhr
    8

    Mönsch Leute......

    scheinbar ist es uncool, wenn man nicht ewig meckert und alles mies macht, oder wie soll man das hier verstehen? Ok, also ich bin dann jetzt mal uncool, weil mir das Konzert in Antwerpen mega gut gefallen hat. Diese ewigen Meckerer gehen mir langsam auf den Wecker. Seid doch froh, dass DM überhaupt noch auf Tour gehen! Wer damit nicht klar kommt, dass die Band sich in über 30 Jahren verändert hat, der soll doch einfach zuhause bleiben. Die Setliste war doch absolut super zusammengestellt. Warum muss selbst darüber gemosert werden?
    Ich habe jedenfalls jede einzelne Sekunde genossen und finde auch Daves persönliche Show großartig, denn sie passt einfach zu ihm. Den Sound in der Halle könnte man tatsächlich kritisieren, man kann aber auch einfach mal die Klappe halten und sich freuen. Punkt. :-)

    • blackball
      11.5.2017 - 10:16 Uhr
      8.1

      Kommentarfunktion

      Das hier ist so eine Art Forum. In einem Forum treffen verschiedene Meinungen aufeinander, die, im besten Fall, sachlich und in gepflegtem Tonfall diskutiert werden. Jeder User entscheidet selbst, welche Beiträge er lesen möchte und welche nicht. Es liegt, zumindest in dieser Hemisphäre, in der Natur eines Forums, dass nicht nordkoreanische Zustände herrschen und die Gleichschaltung, auch wenn sich das hier einige aus den verschiedensten Gründen wünschen, nicht 100 % beträgt.

      Es ist sehr fürsorglich von Dir, dass Du Dir um unser Wohlergehen Gedanken machst und auch den einen oder anderen guten Ratschlag bereit hast. Ich versichere Dir jedoch, dass, trotz unserer ewigen Meckerei, das werte Befinden bestens ist und wir unsere Meinung weiterhin mit anderen Usern kontrovers diskutieren.

      Es ist etwas schade, dass Du Dich hinter allgemeinen Phrasen versteckst und nicht punktuell auf unsere Kritik eingehen kannst.

      • Defranko
        11.5.2017 - 13:04 Uhr

        Wie soll man den punktuell auf die „Kritik“ eingehen? Es sind ja meistens nur irgendwelche kindischen meckerein, al’a menno die haben aber mein Lieblingslied nicht gespielt oder Dave hat doofe Schuhe an… Von sachlicher Kritik ist hier selten zu lesen! Ich weiß nicht was daran so schwer ist zu verstehen wie eine Tour von Depeche Mode abläuft? Es gibt nun mal keine große Veränderung! Das wäre zwar wünschenswert, aber es ist nun mal so wie es ist! Solange die Massen trotzdem ins Stadion rennen, ändert sich auch nichts! Ich gehe zB. nur noch zu Hallenkonzerte und auch nur 1-2x das reicht mir, meine Erwartungshaltung hält sich dann auch in Grenzen da ich vorab schon weiss was auf mich zukommt, so wie eigentlich fast jeder hier! Also halte ich diese Meckerei für überflüssig….
        Ich befürchte nachdem sich so viele an Dave’s Performance stören, wird es die üblichen Dave Dancing Wettbewerbe auch nicht mehr lange geben…und die waren/sind mal wirklich peinlich!

      • Britta
        11.5.2017 - 13:50 Uhr

        hmmm....#

        Gut, dass du mich darauf hinweist, dass jeder User selbst entscheidet was er liest oder nicht. Aber den Inhalt eines Kommentares kann ich ja nur dann verstehen, wenn ich ihn vorher auch gelesen habe. Dabei wurde ich das Gefühl nicht los, dass nur seziert und auseinander genommen wird um des Kritisieren willens. Und da mich das mittlerweile total nervt, musste ich das eben loswerden. Nordkoreanische Verhältnisse sind weit davon entfernt :-)
        Ich freue mich zu lesen, dass euer Befinden bestens ist und ich mir darüber keine Sorgen machen muss. Dann ist ja alles gut ;-)

      • blackball
        11.5.2017 - 14:17 Uhr

        Setlist und Schuhe

        Du möchtest Kritikpunkte?
        – Videos
        – Tonqualität
        – Ententanz
        – Heroes
        – Charity
        – Warum hat Martin diesmal keine bescheuerte Kopfbedeckung?
        usw.

      • Defranko
        11.5.2017 - 14:50 Uhr

        Die Tonqualität kannst du Kritisieren Ok, bei den Videos wird es da schon schwieriger, da es nur dein Geschmack nicht trifft, genauso wie beim ententanz etc.
        Wie kann man den mit einem selbstgebastelten tour T-Shirt in grau blau zum konzert gehen? Sieht ja voll doof aus und dann tanzt du bestimmt auch noch dabei…. Will sagen über Geschmack lässt sich nicht streiten…. Kritik ja aber die Art und Weise ist immer entscheidend und bei den meisten negativ kommentaren handelt es sich nur um Meckerei auf hohen Niveau!
        Das sich Depeche Mode für sauberes Trinkwasser einsetzen finde ich persönlich schwer in Ordnung! Sie machen da relativ leise drauf aufmerksam und nicht auf der Bühne! Wie gesagt es ist lange bekannt wie Depeche Mode Konzerte ablaufen und wer so naiv ist zu glauben das sich daran wirklich etwas ändert, geht zwangsläufig enttäuscht aus einen Konzert nach Hause! Selber schuld würde ich sagen, aber dann muss man sich darüber auch nicht mehr hier ausheulen …..

      • Britta
        11.5.2017 - 15:12 Uhr

        Kritikvorschläge von blackball

        Ich glaub langsam, dass es sich hier um das Unterhaltungsprogramm einer Kindertagesstätte handelt blackball…. Sehr schade, dass ich nicht in Nizza dabei bin, dann würde ich das gerne mit dir ausdiskutieren….. Bist du zufällig auch in London dabei? Dann könnten wir uns treffen. Ich bin die mit dem gekauften DM T-Shirt aus der aktuellen Kollektion.
        Ich kann nur hoffen, dass du deine Vorschläge selber nicht ernst nimmst :-)

  4. Mei-Nung
    10.5.2017 - 22:03 Uhr
    7

    Insgesamt guter Auftritt

    Stimmlich Dave und Martin gut in Schuss. Setlist natürlich Geschmackssache, aber unter den gegebenen Umständen stimmig. Diesmal 22 Songs sind allerdings eine Steigerung zu früheren Konzerten. Darf man auch mal loben. Die Birthday-Fanaktion war optisch beeindruckend.
    Den Sound allerdings fand ich zu undifferenziert, ja teils matschig und dumpf. Das Schlagzeug schien mir zu leise gemischt, da fehlte oft der Bumms. Überhaupt kann man hier mal wieder über die Rockpräsentation von elektronisch geprägter Musik lamentieren (oder auch nicht), aber manchen Songs tut dieses Soundgewand keinesfalls gut. Grundsätzlich bin ich ja der Gitarren/Schlagzeug-Fraktion zugehörig, deshalb könnte ich bei DM zugunsten mehr Kling-Klangs gut und gerne darauf verzichten. Denn mal ehrlich, ein dynamischer Showmehrwert sind Gordeno und Eigner auch nicht wirklich. Zumindest nicht, wenn Dave auch mit jetzt 55 das Popöchen wackeln lässt. ;)

  5. Dangerous Garden II
    10.5.2017 - 20:23 Uhr
    6

    Lustiges Tiereraten

    Seht mal Bild 3: Bei diesen Posen hatte ich immer den Eindruck Dave Gahan macht fürs Publikum lustiges Tiereraten. In dem Fall: Hybrid Papagei / Pfau. Also von dem Dave-Dancing ist nicht mehr viel übrig. Teilweise alles sehr tuntig und im Messiasstil. Machten das die Drogen oder macht das das Alter? Seht euch mal Blasphemous Rumours aus Peters Popshow 84 an. Oder Ausschnitte der BC-Tour. Bin leider kein Gutfan der das absolut gigantisch finden kann. Naja, vielleicht ist es auch voll Hip und ich bin zu alt.

    • R. Artur
      10.5.2017 - 20:59 Uhr
      6.1

      Denke

      es ist das Alter. Teilweise erkennt man noch den SOFAD Dave, von dem MFTM Dave ist tatsächlich nichts mehr übrig. Ich tanze aber auch nicht mehr wie vor 20 Jahren, wenn ich überhaupt noch tanze. Man muss sich nunmal damit abfinden das die Jungs in die Jahre gekommen sind und langsam Rockopas werden. Entweder man freut sich dann das es sie überhaupt noch gibt, oder man wendet sich eben ab. Es wird der Tag kommen da gibt es gar kein neues Album mehr sondern nur noch ab und an eine Minitour mit völlig überteuerten Karten.

  6. Dressed in Red
    10.5.2017 - 17:10 Uhr
    5

    Und, wie findet Ihr das Album so, während es sich nun anfängt zu setzen?
    Ich bin jetzt bei Stück 7 angelangt, habe also für den Sommer noch etwa die Hälfte des Albums zu entdecken.

    • Michi P.
      10.5.2017 - 18:48 Uhr
      5.1

      Echt?

      Stück 7 hast Du aber schnell durch ;-)
      und freu Dich auf Stück 8……

    • R. Artur
      10.5.2017 - 19:33 Uhr
      5.2

      Verstehe ich nicht so recht.

      Hat sich das Album jetzt bis Stück 7 bei dir gesetzt, oder was meinst du genau?
      Ich persönlich habe das Album die ersten Wochen pausenlos gehört und auch ein wenig überhört. So das jetzt seit einer Weile Spirit Pause ist. Bei einigen Titeln hat sich die anfängliche Euphorie etwas gelegt. Einige andere sind gewachsen und haben sich mir nach und nach erschlossen. Einige konnte ich von Anfang an nicht hören und einige, wie zum Beispiel SML, kann ich mittlerweile nicht mehr hören. Alles in allem steht Spirit bei mir jetzt in einer Reihe mit CTA, nichts halbes und nichts ganzes. Auch CTA hat einige Perlen auf der A-Seite und eine B-Seite mit der ich absolut nichts anfangen kann. Ja ich denke da passt es vom Stellenwert gut hinein. Eine solide Arbeit, aber kein Meisterwerk. Meine Tourkritik hatte ich ja bereits vereinzelt kund getan und das die von DM neuentdeckte politische Einstellung nicht meine ist, ist auch bekannt. Für mich gibt es eh nicht nur die einen DM. Für mich sind das vier verschiedene Bands/Perioden mit entsprechendem Übergang. DM 1: 81-82 Übergang: 83 DM 2: 84-95 Übergang: 96-00 DM 3: 01-16 Spirit ist wieder so ein eigenständiger Übergang. Sicher gibt es auch deshalb hier so oft Stress, weil es eben auch entsprechend verschiedene Fans gibt.

      • blackball
        10.5.2017 - 22:33 Uhr

        Treffer

        und versenkt. Nach Exciter und SOTU bin ich wieder positiv Überrascht. Die Entwicklung von DM kann man sehen wie man will, der Herr Gore hat es – mit obigen Ausnahmen – immer wieder geschaft, den typischen DM-Sound zeitgemäss zu halten.

        Die einzige Einteilung bei der ich Dir widerspreche, ist 86 – 00. BC und Ultra sind Alben für sich und passen nicht so richtig. Gerade weil es grossartige Alben sind.

      • Dressed in Red
        11.5.2017 - 1:15 Uhr

        @ Artur
        Ich meinte, dass ich bisher die ersten 7 Stücke des Albums kenne. Ich muss nicht zum nächsten Song weiterhasten, solange mich der Song, bei dem ich gerade bin, noch nicht ermüdet und ich mit weiterem Hören noch etwas in ihm entdecke.
        Kann bei mir auch gut auf ein ähnliches Fazit wie deines hinauslaufen – aber noch habe ich ja noch ein paar Stücke zu entdecken.

        Der Aspekt, den ich bei DM mittlerweile unheimlich stark finde, ist, wie im Laufe der Jahrzehnte ihre Verbindung zu Blues, Gospel und Soul gewachsen ist. Nicht in dem Sinne, dass sie technisch nur irgendwelche Muster von dort übernehmen würden, sondern in Form einer besonderen Innigkeit, Beseelung, Hingabe, deren „Quelle“ ich mit den genannten Stilen assoziiere, zu der kaum eine andere Synthi-Band eine Beziehung hat.

    • Stefan B
      10.5.2017 - 22:10 Uhr
      5.3

      Höre Spirit immer noch gerne...

      …wobei ich den Martins Eternal meistens skippe. Der gibt soundtechnisch einfach nich wirklich was her. Sonst entdecke ich hier und da immer wieder kleine nette Sounds in diversen Stücken. Ich würde gerne Poorman oder You move auf der Tour hören. Vielleicht findet ja noch einer der beiden den Weg in die Setlist – oder beide :)

      Enjoy!!!

  7. R. Artur
    9.5.2017 - 21:37 Uhr
    4

    Ballons

    Hat sich der liebe Dave denn nun gefreut?

  8. R. Artur
    9.5.2017 - 21:08 Uhr
    3

    Der

    Junge auf Bild drei ist aber ganz schön aufgeregt.

    • Olli auf dem Sofa
      9.5.2017 - 21:22 Uhr
      3.1

      Genau der Junge 🙄

  9. Marco Witt
    9.5.2017 - 20:37 Uhr
    2

    Setlist-Änderung

    Und was passiert wenn der zweite Song Dreaming of me ist?

  10. Silektrik
    8.5.2017 - 18:57 Uhr
    1

    Daves Geburtstag 😊

    • DG
      9.5.2017 - 19:13 Uhr
      1.1

      Bekommt bestimmt frei!

Schreibe einen Kommentar zu R. Artur Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.