Depeche Mode-Konzert am 24.10.2020 in London, O2 Arena

Feels like Home

Mein erstes Auslandskonzert wurde zum erwartet besonderen. Die Halle ist der Wahnsinn, perfekter Sound, so brilliant noch nicht erlebt. Einstimmung schon in den Restaurants und Bars. Die Stimmung bis in die oberen Ränge super, die Engländer gingen besonders bei den Ohrwürmern ab. Setlist war ok, A Pain und Halo mit tollen Versionen. Black Celebration wirkt in der langsamen Variante etwas lahm, da fehlt die Power. Heaven und Precious mir persönlich auch zu fad aber das ist eben Geschmackssache. Die neuen Songs sehr livetauglich, Angel und Should be higher waren meine Favoriten. Higher Love hat mich überrascht, von Martin perfekt inszeniert, ein Traum. Die Band war genial drauf, sie kommen nicht darum herum, Titel wie Enjoy, Personal Jesus und Just can´t get enough zu spielen, I feel you könnte aber meiner Meinung mal getauscht werden. Das ist aber keine Kritik, ich bin froh, dass sie auf Tour sind und Spaß haben sowie den zu den Fans transportieren. Bin jetzt auf Leipzig gespannt und hoffe auf ähnlich guten Sound, Stadion ist eben nicht Halle, deshalb Vorfreude auch auf Erfurt. Depechige Grüße und viel Spaß euch allen mit der besten Band der Welt.

Von Tom Würker
Wohnort: Crimmitschau

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.