Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Perfekt in Bild und Ton

Waren wieder einmal zu einem DM Konzert, diesmal in die Arena „Auf Schalke“.
Wir hatten Plätze erste Reihe Block Q.
Nach dem wir die letzten beiden Male in Düsseldorf waren, und wir dort schon fast enttäuscht wurden, zweimal durch die Beschalllungsanlage und einmal durch die Stimme vom Dave, erwartete uns von der ersten Minute an ein klangliches als auch optisches Highlight.
Der Sound, sei es der Instrumente oder der Stimmen, verursachte bei mir zu Beginn eine Gänsehaut.

Was da rüber kam war klanglich um Welten besser als das was wir in Ddorf erleben mussten!
So sauber kamen, zumindest bei mir, der Dave und Martin schon lange nicht mehr rüber.
Optisch stachen die Videoleinwände hervor – solch ein reines und sauberes Bild habe ich persönlich noch nicht erlebt.
Die Technik war einfach sehr ausgereift!
Alles in allem ein Konzert, in meinen Augen,der Extraklasse.
Dazu trug auch die Vorband bei, da geriet das Blut schon zum ersten mal in Wallung und die Beine in Bewegung.

Wobei ich noch erwähnen muss, das ich in der Vergangenheit!! Konzerte erlebt habe, bei denen das Publikum wirklich mehr mitgegangen ist, da fehlte ein wenig die Begeisterung im Volk.

Ich habe jedoch auch einen Minuspunkt zu verzeichnen:
Die Bühne war mir mit Eintritt der Dunkelheit einfach zu sehr ins Dunkel verhüllt, da fehlten mir wirklich helle Akzente,denn teilweise war von den Jungs gar nichts zu sehen – ausser sie kamen über die Cam auf die Leinwand.