Depeche Mode-Konzert am 29.10.2020 in Gelsenkirchen, Veltins Arena

Ein Traum wird wahr!

Gestern habe ich mein 2. DM Konzert dieser Tour erleben dürfen, was soll ich sagen, es war ein Hammer Konzert. Die Stimmung fand ich sehr gut, das Publikum ging gut ab, ich habe für mich entschieden die Ewigsitzer oder die ständige raus lauferei zu ignorieren. Auch die 2 vor mir die sich die Ohren zu halten- soll man da lachen oder heulen?! Ich hab mich für noch lauter singen und jubeln entschieden! Ich hab von Anfang mit gefeiert und war am Ende klatsch nass geschwitzt… Wenn ich nicht FOS stehen kann ist der Sitzplatz für mich auch die bessere Wahl bei meiner Größe. Die Band fand ich war sehr gut drauf, Fazit: Gelsenkirchen gefiel mir besser als Köln. Abgesehen von der furchtbaren Organisation, ab ankommen bis Heimfahrt. Das fing an mit drr Sitzplatz Sucherei, Knappenkarte was meiner Meinung nach reinste Abzocke war und man überall ewig warten musste.
Aber das alles ist Nebensache, denn schon der Nachmittag hat dafür entschädigt!
Das 1. Konzert zu dem meine 11 jährige Tochter mitkam, da war ich schon mächtig stolz?

Wir sind noch alle gemeinsam im „Sattgrün“ in Düsseldorf essen gegangen, ich weiß ja dass Martin dort gerne rein geht. Diesmal wohl leider nicht, aber das war ok, war trotzdem gut. Wir wollten dann mal langsam los, zu Hause noch zurecht machen usw. Aber vorher nochmal kurz rüber zum „Hyatt“ Hotel laufen, ist ja direkt nebenan, einfach nur so… und dann stehen da 3 schwarze Shuttlebusse und wir konnten es erst mal nicht realisieren. Irgendwie war aber klar: hier fährt die Band bald los. Wir haben gewartet und gewartet und dann tatsächlich, zuerst Fletch der von weitem sehr nett winkt, dann die Familie von Martin die mit Kinderwagen zum spazieren am Hafen los ging…
2 Busse stehen noch… und dann kommt Martin raus, mir stockt der Atem und meine Tochter ganz selbstbewusst und auch ein wenig schüchtern geht einen Schritt auf ihn zu und sagt: „hello Martin“ ?
Und er geht zu ihr und gibt ihr und meiner Nichte ein Autogramm! (Den 2 Einzigsten) Er sagt dann zu ihnen: „the kids always win“ und lacht und ist sehr freundlich. Dann steigt er ein und fährt los?
Wir konnten es kaum fassen! 30 Jahre male ich mir solch einen Moment aus und dann dass!
Die Presse war auch da, insgesamt alles total ruhig und nur ein paar wenige Leute da. Ja und dann fragen die, ob wir einverstanden sind, ein Foto für die heutige Ausgabe der BILD zu machen. Das Ergebnis haben vielleicht ein paar gesehen ? (waren übrigens insgesamt 3 nicht 5 Stunden die wir dort waren)
Eine knappe Stunden dann später fährt der 3. und letzte Wagen direkt zum Eingang. Wir stellen uns alle auf und warten auf ihn und dann kommt Dave raus! Ok, hier gabs leider kein Autogramm und Dave ging direkt in den Wagen rein. Ein leichtes Lächeln hatte er im Gesicht… Ich nehme ihm das nicht übel, dass er sich nicht zu uns gewand hatte, ich kann das auch gut verstehen. Die anderen Fans waren auch verständnisvoll, keiner schrie oder sowas in der Richtung.
Jetzt ganz schnell los um noch rechtzeitig zum Konzert zu kommen! Das war grandios, vor allem mit dem Erlebten vom Nachmittag! Meine Tochter hat ihr 1. DM Konzert erlebt, inkl. Autogramm und Aufmerksamkeit von Martin, was will man mehr?! Ich platze vor Stolz und endlich wird mein Traum wahr- einmal DM von Nahem treffen. Ich kann es noch garnicht richtig fassen…??

Von V
Wohnort: Keine Angaben

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.