Depeche Mode-Konzert am 20.10.2020 in Zürich, Letzigrund Stadion

Geiles Konzert

Hat voll Spaß gemacht. Wie immer geiles Konzert und auch die Stimmung war gut und hat sich immer weiter gesteigert.Danke an die Organisatoren, selten so schnell in ein Stadion reingekommen, trotz verschärfter Sicherheit und auch die Abreise aus nahem Parkhaus gelang in wenigen minuten.Zürich immer wieder gerne !!!!

Von Ingo472
Wohnort: 79725 Laufenburg

Eigenen Fanreport schreiben

6
Kommentare

  1. Ma am
    19.6.2017 - 13:19 Uhr
    2

    Miese Stimmung

    Ich war nicht selber vor Ort, aber es gab einen Livescreen und viele haben geschrieben, das die Stimmung äußerst lahm war, das Mitsingen überhaupt nicht geklappt hat und es war deutlich zu sehen, das wirklich JEDER auf seinem Platz sitzengeblieben ist. Irgendwie war da schon beim am PC zuschauen traurig und irgendwie fremdschäm. Aber vielleicht sind die Schweizer ja so. Freu mich auf Gelsenkirchen und hoffe auf geile Stimmung!!!

    • dany müller
      19.6.2017 - 14:16 Uhr
      2.1

      miese Stimmung am PC?

      klarar Fall, ein Konzert am PC schauen, kann wenig von der tatsächlichen Atmosphäre wiederspiegeln. Wir waren front of stage und die Stimmung wa grandios.

    • Truco
      19.6.2017 - 23:57 Uhr
      2.2

      Bestätigung!

      Auf den Rängen ganz hinten war ich ungelogen bis zum Schluss allein gestanden und am Rocken, während alle andere offenbar ein klassisches Ballett ansahen und sitzen blieben. War froh, dass Front of Stage abging, so dass DM wussten, sie rocken das Ding. Bei uns hinten war es traurig… nie wieder Zürich auf den Rängen, sondern vorn bei denen, die Musik leben

    • Roro
      20.6.2017 - 23:05 Uhr
      2.3

      Fletch meinte: "Amazing"

      Ich war erste Reihe in Zürich und vorne war die Stimmung super. Ich konnte auch nicht begreifen, dass die Leute auf den Rängen sitzen blieben und befürchtete, es würde ein stimmungsarmes Konzert werden wegen der lahmen Tribünengäste. In Köln standen auch die Tribünen ab dem ersten Ton.
      Aber Dave hat in Zürich wirklich so eingeheizt, dass auch die trübsten Tassen irgendwann wach wurden. Man konnte auch sehen, wie er sich freute.
      Fletch wurde im Hotel von einer Bekannten gefragt, wie das Konzert war, und er meinte „Amazing“. Also hat es wohl auch der Band gefallen. Es muss sich also keiner für das Schweizer Publikum fremdschämen.

  2. subhuman
    19.6.2017 - 9:45 Uhr
    1

    Backofen Letzigrund

    Die Band war sehr gut drauf, genauso wie die Stimmung bei rund 30’000 DM Fans. Im Stadion war es vorher schon, wie in einem Backofen, dass machte der guten Laune kein Abbruch. Als die Band dann um Punkt 20h15 anfing, war die Begeisterung nicht mehr zu stoppen, vorallem der Song „All must Love“ vom neuen Album hatte mich am meisten beeindruckt, aber auch „Wrong“, „In your room“, „Somebody“ oder „Barrel of a Gun“ hatten was ganz besonderes (Gänsehaut pur). Unterm Strich konnte man wieder einmal erkennen, dass nicht nur Deutschland, sondern auch die Schweiz eine Depeche Mode Hochburg ist und Dave & Co ihren Spass hatten, bis zum nächsten DM Konzert, in der schönen Schweiz. Ciao!

    • subhuman
      19.6.2017 - 10:06 Uhr
      1.1

      "So much Love"

      Sorry kann aber passieren, gerade wenn man noch vom Konzert so geflasht ist, aber mir ist ein kleiner Tippfehler unterlaufen, ich meinte nicht All must Love, sondern So much Love. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.