Home / Global Spirit Tour 2017/2018 / Amsterdam, 07.05.2017 / Bescheidenes Konzert und fragwürdige Setlist – keine wirkliche Überraschung !

Bescheidenes Konzert und fragwürdige Setlist – keine wirkliche Überraschung !

Tja, Depeche Mode sind und bleiben live ein Erlebnis – aber zu welchem Preis und warum fehlen vom neuen Album „You move“ und „Poorman“ !? Gerade diese Songs würden sich meiner Auffassung nach live sehr gut eignen, statt dessen jeden Abend die gleiche Setlist – das ist meinem Empfinden nach schon arg fragwürdig und müsste nun wirklich nicht sein! Der Aufwand – logistisch wie auch technisch – kann dafür nicht derart immens sein, das man sich auf 22 (ggf. 25 Songs) beschränken möchte; Depeche Mode könnten doch zur Abwechslung auch mal „People are People“, „Master and Servant“, „Useless“, „Fragile Tension“, „The Sinner in me“, „Damaged People“ spielen!

Abschließend möchte ich schreiben, das es nach Möglichkeit zwei Zugabenteile sein könnten und insgesamt sollten es schon 24 bzw. 25 Songs sein – dann wäre es mit der einen oder anderen Überraschung wesentlich besser! Im übrigen……. – Everything Counts klingt in der originalen Fassung immer noch besser! :-(

MfG