Depeche Mode-Konzert am 20.10.2020 in Zürich, Hallenstadion

Wenn Schweizer sich verhalten verhalten

zurich1-11Da mir meine Gesundheit einen Streich spielte, war ich kurz davor, dass Konzert im Hallenstadion ausfallen zu lassen. Die anstrengenden letzten Tage haben offenbar ihre Spuren hinterlassen. Jedoch rappelte ich mich wieder hoch und begab mich zum nun mehr 20. Mal zum Depeche Mode Konzert.

Ich kam recht spät im Hallenstadion an, konnte mir jedoch einen Platz mit ziemlich guter Bühnensicht sichern. Vorgruppe waren erneut The Soft Moon. Das Publikum an sich war ziemlich ruhig. Auch während des Umbaus auf der Bühne, wo auf anderen Konzerten LaOlas gestartet wurden, passierte nicht so wirklich was.

Als Depeche Mode auf die Bühne kamen, wurde mal kurz gejubelt. Ansonsten würde ich die Stimmung als eher verhalten bezeichnen. Die Songs wurden zwar alle wohlwollend aufgenommen, man hatte also schon das Gefühl, dass die Show allen gefiel, aber die Schweizer scheinen mehr die stillen Genießer zu sein. Auf den Tribünen wurde, soweit ich das überblicken konnte, größtenteils gesessen. Die Band ließ sich davon nicht stören und lieferte gut gelaunt ihre Performance ab.

Richtig Leben in die Bude kam erst bei „Behind The Wheel“. Da wurde dann tatsächlich mal gehüpft. Statt „Should Be Higher“ wurde wieder „In Your Room“ gespielt. Ich mag den Song zwar sehr gerne, trotzdem finde ich es schade, dass zunehmend die Songs von Delta Machine aus dem Set fliegen. Immerhin ist es die Delta Machine Tour. Und dann spielt man lediglich 3 Lieder daraus? Ich finde das arg wenig.

Während „Enjoy The Silence“ gab es dann massive Tonprobleme. Martins Gitarre war gar nicht mehr zu hören und das Keyboard nur noch ganz leise. Irgendwann gegen Ende kam der Sound dann mit einem lauten Krächzen zurück. Der Martin-Part wurde mal wieder von vielen im Publikum geradezu ignoriert. Schade. Neben mir konnte ich übrigens beobachten, wie die Vorgruppe zum Konzert abfeierte.

So richtig in Gang kam das Publikum bis zum Ende nicht. Ich habe noch nie so viele Lücken beim Armwedeln zu „Never Let Me Down Again“ gesehen. Mal schauen, wie es morgen wird.

Von Jessica Gernandt
Wohnort: Keine Angaben

Eigenen Fanreport schreiben

29
Kommentare

  1. Tilley
    17.2.2014 - 18:34 Uhr
    20

    DM in Zürich

    Ich war auf beiden Konzerten in Zürich. Am 14.2, war es „etwas“ ruhiger, dafür war der Einlass vorher regelrecht relaxt. Am 15.2. hingegen mußte man regelrecht Angst haben, zerquetscht zu werden. Das Konzert erlebte ich in der ersten Reihe vor Mart, es war sehr gute Stimmung und ich war eingekreist von netten feierwütigen Schweizern. Habe in Zürich 5 wirklich nette Schweizer kennengelernt..höflich und lustig. Geradezu angenehm..im Gegensatz zu manchem deutschen „Hardcorefan“.

  2. Michi P.
    16.2.2014 - 7:00 Uhr
    19

    Wer am 15.2. Da war hat eine Band und Publikum erlebt, was kaum mehr zu Toppen ist.
    Und die spontane Aftershowparty im Foyer war grandios!!!

    Die beste Band und die besten Fans der Welt haben sich gegenseitig gefeiert. Deshalb liebe ich diese Band und uns, die Fans

    See you next Time

  3. Puppets
    15.2.2014 - 18:13 Uhr
    18

    Zusatzkonzert?

    Ich frage mich – wieso haben unsere allseits verehrte Götter noch ein zweites Konzert in Zürich eingeschoben?
    Ruhige Kugel in der Schweiz schieben?
    Schon mal darüber nachgedacht – das Schweizer Publikum, das verhalten feiert….
    Ich hatte jedenfalls VIEL SPASS!
    See you….

  4. Road Dogg
    15.2.2014 - 16:58 Uhr
    17

    @Jessica

    Aber eine Sache stimmt allerdings nicht,die du geschrieben hast.
    Es waren NICHT nur 3 Songs aus „Delta Machine“ sondern 4. (WtmW,Angel,Slow,Heaven)

    • 15.2.2014 - 17:32 Uhr
      17.1

      Da hast du recht. Als ichs gemerkt habe, hatte ich den Bericht schon abgeschickt. Nachträglich editieren kann man leider nicht.

  5. LiLa
    15.2.2014 - 15:11 Uhr
    16

    Ha ha die deutschen Fans mal wieder. Halten sich für die Grössten. Die, die so rumjammern, bleiben doch einfach das nächste Mal zu Hause, ist ja wie im Kindergarten, echt peinlich.

    • Road Dogg
      15.2.2014 - 16:53 Uhr
      16.1

      Peinlich ist eher der Beitrag von dir,wo mal schön alle deutschen in dieselbe Schublade gesteckt werden und dann noxh dumme Vorurteile hinzu kommen.
      Den Bericht von Jessica empfinde ich völlig OK. Sie hat auch nirgendwo wo geschrieben das die Stimmung schlecht war. In manchen Ländern ist das Publikum eben anders als man es vielleicht aus der Heimat gewohnt ist.

      Da brauch man sich gleich aufregen von wegen “ die deutschen …blabla“

    • Max
      20.2.2014 - 23:09 Uhr
      16.2

      die deutschen

      ist ja mal wieder typisch schwizerisch, immer auf die deutschen rumhacken, lachhaft….. So sind sie nunmal die Schweizer, können nicht aus ihrer Haut, auch beim feiern nicht.

  6. Frank
    15.2.2014 - 15:09 Uhr
    15

    was für ein dummes geschwätz hier. meine güte!

  7. Daggy
    15.2.2014 - 13:48 Uhr
    14

    Die Reise wird sich lohnen...

    Ich habe bisher „schon“ 4 Konzerte der Delta Machine-Tour mitgemacht: München (war auch noch mein Geburtstag, Berlin, Hamburg und Abu Dhabi.
    Da ich vor einem guten halben Jahr nach Indien versetzt wurde, konnte ich jetzt nicht nach Dresden, habe mich jetzt aber extra in den Flieger gesetzt, bin auch gerade in Zürich angekommen und freue mich schon riesig drauf!
    Selbst wenn Lücken beim „Wedeln“ sein sollten…dann wedeln wir einfach noch mehr. ;)

  8. Gregory
    15.2.2014 - 13:05 Uhr
    13

    D+CH+DM= herrlicher Abend

    Schade, dass es hier wieder fast nur um diesen Schw**zlängenvergleich „wir feiern besser als ihr…. Blablabla!“… Aber bei diesem doch sehr unglücklich gewählten Titel, ist das auch nicht anderst zu erwarten.
    Ich (Schweizer) hatte jedenfalls ein unglaublich tollen Abend in Zürich!! Ganz nette Bekanntschaften gemacht und anschliessend mit einer tollen Dame aus Freiburg (Deutschland) auf den Stehplätzen, unser Letztes gegeben! Hell Yea! Was für ein Abend!
    Gerne wieder und hoffentlich mit ganz viel Gleichgesinnten aus D, GB, F, A, S, Dan, Sch, Nor, IT,…. DAS IST DEPECHE MODE!

    • 15.2.2014 - 13:25 Uhr
      13.1

      Der Titel war eigentlich scherzhaft gemeint. Kam leider nicht rüber. Ich sollte da künftig wohl besser aufpassen.

  9. DaNev
    15.2.2014 - 12:43 Uhr
    12

    Konzertbericht

    Hi ihr devotees da draußen :-D …meine Güte… da hat jemand ein Konzert besucht und subjektiv seinen Eindruck geschildert …ich hab weder Häme noch Lokalpatriotismus erkennen können… wer daraus andere Probleme strickt, der hat gewiss auch andere Probleme

  10. 15.2.2014 - 12:35 Uhr
    11

    Was ist denn hier los?

    Das letzte, was ich wollte, war hier einen Streit Deutschland vs. Schweiz auszulösen. Um das mal klarzustellen: das Konzert gestern hat mir gefallen. Ich habe lediglich bemerkt, dass das Publikum eher ruhiger war als sonst. Ich habe nicht gemeckert oder mich beschwert. Aber wenn ich einen Konzertbericht schreibe, dann schreibe ich eben, was ich gesehen habe.
    Außerdem steht da auch klar und deutlich, dass ich schon das Gefühl hatte, dass die Show dem Publikum gefallen hat und man hier offenbar eher ruhiger genießt. Was bitte ist daran schlecht???
    Ich hab mich gestern wohl gefühlt und schätze, ich werde mich heute Abend auch wieder wohl fühlen. Hört bitte mit diesen Streitereien auf. Wir mögen aus verschiedenen Ländern stammen und verschiedene Mentalitäten haben. Dennoch sind wir Fans derselben Band. Das sollte uns verbinden und nicht entzweien.

    • daniela
      15.2.2014 - 13:03 Uhr
      11.1

      Leider ist genau das geschehen.ich für meinen teil fand die Stimmung super.es brauchte zwar ein bisschen,aber am schluss tanzten alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.