Depeche Mode-Konzert am 22.10.2020 in Zürich, Hallenstadion

Mixed Feelings

Hi zusammen, als grosser Fan, seit der 101 auf jeder Tour, habe ich trotz grosser Vorfreude nach dem Konzert am Freitag doch gemischte Gefühle und war ich leider danach etwas enttäuscht, schade schade. Die schon beschriebenen Tonprobleme bei „enjoy the silence“ waren schlicht und einfach, dass ca. 3 bis 4 Minuten im Saal ausser Klatschen und Fan Geräusche (Pfiffe etc…) nichts zu hören war….

Hätte mir gewünscht, dass die Band diesen eigentlichen Konzerthöhepunkt als Zugabe nochmals spielt, um den Lapsus wieder gut zu machen, aber leider kam es nicht dazu.

Viele andere Songs wurden nach meiner Meinung mit viel Gefühl, aber wenig Tempo und Instrumentierung vorgetragen, bei PJ hat es schon eine Weile gedauert, bis das Tempo da war. „Halo“ in der Pianoversion..ein wenig zu gefühlvoll für mich.

Sehr gut gefallen haben mir „Walking in my Shoes“ oder „I feel you“.

Hoffe, dass die nächsten Konzerte wieder mehr Power Songs enthalten, so richtig DM halt. Hätte mir wie so viele das Hammerlied „should be higher“ gewünscht, das kam dann aber nur am Samstag.

Die Vorband „Soft Moon“ hatte es schwer. Wie gesagt, eine schwere Aufgabe, aber den eigentlichen Zweck, die Stimmung etwas zu pushen bis DM kommt, konnte Sie bei mir leider nicht erfüllen. War nach meiner Meinung stilistisch etwas weit von DM weg..

Naja, ich hake es mal ab als Ausrutscher, es gab ja vorher so viele Top Konzerte, hoffe dann auf die nächste Tour, bei der ich wieder dabei bin.

Schöne Grüsse

Von Reto Steiner
Wohnort: Zürich

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.