Depeche Mode-Konzert am 21.10.2020 in Berlin, Olympiastadion

Nass aber genial

Trotz des Regens, der prompt bei Konzertbeginn einsetzte, kann ich keinerlei Meinungen wie „kraftlos, müde..“ oder dergleichen teilen. Die Stimmung war super. Ich durfte einen Dave erleben, der fit erscheint, einen Martin, der dem Regen trotzte und einen Andy, welcher nach wie vor paralysierend am Synthi steht… Die Songauswahl war bombastisch- passend zur Tour und (vergleichend zu anderen Konzerten der Tour) der Stimmung und dem Wetter und vor allem dem Publikum angepasst war.
Fan bleibt Fan..alles andere kann ich nicht teilen oder nachvollziehen!

Von B B
Wohnort: Beierfeld

Eigenen Fanreport schreiben

1
Kommentar

  1. KaThi
    15.6.2013 - 21:07 Uhr
    1

    Immer wieder!

    Dem kann ich nur zustimmen. Trotz des Regens, der fast das ganze Konzert begleitete, war die Stimmung bombastisch. Dave war einfach super gut drauf, Martin war der Hammer und Andy war halt einfach Andy. Auch ich war mit der Songauswahl total zufrieden. Man kann nun mal nicht erwarten, dass man all seine persönlichen Lieblingslieder hört.
    Ich stand im Innenraum und bei uns war absolut geniale Stimmung. Ich war bei der letzten Tour auch im Olympiastadion und im Vergleich fand ich das am 9.06.2013 viel viel besser – man darf allerdings nicht vergessen, dass Dave bei der letzten Tour seine Krebsdiagnose bekam.
    Alles in allem – wenn man auf das Publikum schaut, sind die meisten doch auch schon ein wenig in die Jahre bekommen. Vielleicht kann sich der eine oder andere doch nicht mehr so ganz mitreißen lassen. ;-)
    Wer weiß ob man selbst bei der nächsten Tour auch schon Platz nehmen muss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.