Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Tour 2013 / 08.02.2014 - Wien / Sitzstreik in Wien

Sitzstreik in Wien

Wien-10Nach gut 2 Monaten Abstinenz war ich nun in Wien, um mein 18. Konzert dieser Tour zu erleben. Vor beinahe einem Jahr sind Depeche Mode hier im Museumsquartier aufgetreten. Damals war es mir leider nicht vergönnt, ein Ticket zu ergattern. So fand ich mich nun in der Stadthalle ein.

Support war diesmal The Soft Moon. Ich bin mir nicht sicher, ob die tatsächlich Songtexte haben. Der Sänger gab auf jeden Fall Laute von sich. Einen richtigen Text konnte jedoch nicht erkennen. Ich hatte ja eigentlich erwartet, dass vor dem Konzert die Fotos von der Facebook-Aktion gezeigt werden. Das geschah allerdings nicht. Typisch, da gewinne ich mal was und dann wird nix draus.

Kurz nach 21 Uhr setzte das Intro ein und das Publikum fing an, extatisch zu kreischen. Auf den Tribünen war jedoch großflächiger Sitzstreik angesagt. Das hieß jedoch nicht, dass die Leute nicht begeistert waren. Sie blieben halt nur einfach sitzen. Ich jedoch nicht. Solange ich funktionstüchtige Beine habe, werde ich bei Depeche Mode niemals sitzen bleiben!

Die Setlist bot keine Überraschungen, aber damit hatte ich auch nicht gerechnet. Martin sang „Blue Dress“, was ich auf der Tour bis dahin noch nicht gehört hatte. Das freute mich sehr. Die Band wirkte fröhlich und ausgelassen. Dave hielt Peter Gordeno auch mal die Augen zu. Der spielte dann einfach blind weiter. Und Martin bekam bei „Heaven“ ein „I still love you“ zugesäuselt. Wahre Liebe unter Männern. Apropos: auch Fletch bekam am Ende eine Umarmung. Entweder haben die Herren ihren Zwist beigelegt oder sie haben gelernt, sich zusammenzureißen.

Der Abend war schön, ich bin zufrieden und seh euch in Dresden!