Depeche Mode-Konzert am 24.10.2020 in New York, Barclays Center

Überzeugender Auftritt

…aufgrund der Vorberichte bin ich mit gemischten Gefühlen angetreten. Aber ich bin begeistert.
Zunächst der Auftritt: Die Jungs haben eine fantastische Performance hingelegt, haben wieder alles gegeben, Ausdauer gezeigt und sich die Seele aus dem Leib gesungen und getanzt (Wunder, dass Dave heute morgen ins Fitnessstudio musste, wie zu lesen war!). Andy war extrem zurückhaltend, schade.
Dafür gab es 3 Singleauftritte von Martin und einige Gitarrensolos mit der geliebten Green Gretsch.
Martin und Dave zeigen authentisch, wie viel Spass es Ihnen macht und wie gut sie sich verstehen.
Also auch in den kleineren Formaten ist die Band nicht oberflächlich.
Klar die Setlist ist kuerzer und es wird schonmal ein Lied gekürzt (Heaven) – aber das Publikum wurde nicht betrogen, die Show war ein Mehrwert.
Die Klang/Tonqualitaet auf unseren Plätzen vorne war perfekt…und die Sicht Weltklasse! Es saß keiner und man hatte genug Platz zum Hotten.
Location:
Das Barcleyscenter hat eine coole Rundumshow an den installierten Anzeigetafeln gemacht, bei Be Higher sah es aus, als brannte die Halle, irre! Ich hatte auch den Eindruck, dass die Animation an den 3 großen Hintergrundbildschirmen intensiver war – gute Kameraführung. Werde in Deutschland dann mal ein paar Konzertfotos einstellen.
Die Fans:
Das Publikum ging mit, nicht mit Deutschen Fans zu vergleichen – aber keine Partybremser! Ich hatte allerdings den Eindruck, dass sich viele internationalen Fans (Slowaken, Italiener) untermischten, die die Stimmung zusatzlich puschten. Halo kam extrem gut an und das Kornfeld funktioniert auch in einer City wie NY. Nervig ist nur das Aufnehmen via iPad – ich verstehe nicht, wie man dabei noch ein Konzert genießen kann!
Außergewöhnlich intensiv war der Ruf nach Zugabe und die Begeisterung, als die Jungs wieder auf die Bühne kamen.
Die Amerikanischen Fans setzen auf Fanartikel und gaben sich ihrem Kaufrausch hin. Dort wird noch alles in Flotten Jutebeuteln mit Delta-Druck verstaut, hübsch!

Hoffe, dass einige von Euch noch gute Konzerte in den USA (vorallem am Sonntag auf der Seebuehne!) erleben.
Ich wünsche Euch viel Spass und Gruss an Alex aus Berlin und seine Frau. Habt noch einen schönen Urlaub. Gruss Cathleen

Von Cathleen Moll
Wohnort: Frankfurt

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.