Depeche Mode-Konzert am 22.10.2020 in New York, Barclays Center

super Konzert

20130906_214450Vorab. Das Konzert war richtig gut.
Da im barclay center alles bestuhlt war haben wir die Befürchtung gehabt alle bleiben sitzen. Als die Vorband anfing waren vielleicht 3000-4000 in der Halle. Kurz bevor die Jungs anfingen kamen alle.
Als die Musik losging, kam ich aus dem staunen nicht mehr raus. Blup sranden alle. Ich wiederhole alle. Die Halle ist ähnlich der O2 Halle in Berlin. Es standen auch die die unterm Dach gesessen haben. Und alle haben von Anfang an gute Stimmung verbreitet. Die Band war super gut drauf und das Puplikum hat gerockt.Alles in allem ein gelungener Auftritt und eines der wirklich guten Konzerte die ich mit erleben durfte. (Als Berliner ist man sehr verwöhnt von den guten Konzerten in Berlin und trotzdem war new york eines der besten).Schade ist das goodbye nicht gespielt wurde, aber es war auch so klasse. Und bei but not tonnight war die Stimmung besser als bei den deutschen Konzerten.
Alles in allem bin ich froh das wir uns dafür entschieden haben und jetzt freuen wir uns auf die Hallentour in Deutschland.
Einziger wehrmutstropfen:man hat sich solange auf die Konzerte gefreut und nun ist auch das wieder vorüber.
P.s für alle nörgler.ich würde mir auch wünschen das ein paar andere Lieder gespielt werden.aber ich bin froh die jungs live noch erleben zu dürfen. Und jede Show ist neunmal einstudiert auch von dm. Sie wollen nunmal alles perfekt dem Puplikum zeigen.

Von alex Kirstan
Wohnort: berlin

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.