Depeche Mode-Konzert am 21.10.2020 in Oberhausen, König Pilsener Arena

Unglaubliche Momente

imageNach stundenlangem anstehen in Gesellschaft von Sturm Xaver mit Gewitter,Hagel und Regen hatte ich so gehofft, dass mich das Konzert für die Strapazen belohnen würde und ich sollte sowas von Recht behalten!!! Selten habe ich eine so gut gelaunten Dave Gahan über die Bühne rauschen,tanzen ja manchmal auch fast schweben sehen. Schnell war der Regen vergessen und ich konnte wirklich abtauchen in die Depeche Mode Welt. Es war umwerfend, charismatisch ja stellenweise sogar fast so etwas, das ich schon als religiös bezeichnen würde. Ein emotionales Feuerwerk wurde gestartet und ging durch alle Reihen, niemand im meinem Umfeld der vordersten stehplatzreihen war noch zu bremsen. Es war wie eine riesige Party mit den besten Gastgebern der Welt. Dave fegte wie ein derwisch über die Bühne und nahm uns alle mit. Seine gute Laune war wie ein Virus gegen den sich niemand schützen konnte und infizierte mich erneut. Dagegen will man keine Medizin, man will immer nur mehr. Seine sexuell extrem aufreizenden Posen, Gesten und Blicke werden noch so manchen Gastauftritt in meinem Kopf in gewissen Stunden absolvieren…..
Unvergesslich wird für mich wird sein, als Martin zum Mikro griff und Slow sang! Das war ein echter Wunschsong von mir und das er auch noch von Martin gesungen wurde, setzte dem ganzen die Krone auf! Er hat seine spezielle Art seine herrlich schmutzigen Gedanken zum Ausdruck zu bringen! Sinnlich, erotisch, ekstatisch.
Ich könnte Euch jetzt noch ewig so weiter vorschwärmen aber ich finde kaum mehr die richtigen Worte. Dieses Konzert hatte ein ganz besondere Bedeutung für mich. 2x hatte ich es dieses Jahr schon geplant und schon Karten für Ddorf und Köln und beide Male konnte ich nicht teilnehmen da durch die schwere Krankheit
meines Vaters mein ganzes Leben aus der Bahn geworfen wurde. Ich habe soviele Enttäuschungen und soviel Leid dieses Jahr erfahren und ertragen müssen dass dieses Konzert mein erster Lichtblick war und mir hoffentlich die Kraft und Energie gibt, weitermachen zu können.

Von Gabi Webelsiep
Wohnort: Emsdetten

Eigenen Fanreport schreiben

6
Kommentare

  1. 8.12.2013 - 5:29 Uhr
    6

    Aus eigener Erfahrung meine ich, daß Depeche Mode Musik jeden durch dunkle Tage helfen kann. Nach Gewalterfahrung (nächtlicher Überfall in eigener Wohnung durch zugedrogte Skinheads) war „Playing The Angel“ mein Leuchtturm, der mir die Todesangst genommen, Trost gespendet und mich durch die Zeit des seelischen Verarbeitens danach geholfen hat. Depeche Mode hat musikalisch immer eine Decke der Liebe für Fans zu bieten!

    Liebe Gabi, wünsche Dir jetzt schon ein schönes gutes Jahr 2014. Kopf hoch und halt durch,… es lohnt sich!

  2. DM-Peter
    7.12.2013 - 22:58 Uhr
    5

    Depeche Mode for ever and ever
    Dir einen schönen zweite Advent Gabi

  3. Gabi Webelsiep
    7.12.2013 - 22:54 Uhr
    4

    Vielen Dank!!

    Ich danke euch ganz herzlich für eure lieben Worte! Manchmal sind es die, die man gar nicht kennt die einen besser verstehen als die, die einem nahe stehen! Vielen Dank! Fühlt euch von mir gedrückt! Ihr macht mir Mut, den ich dringend brauche!

  4. DM-Peter
    7.12.2013 - 22:34 Uhr
    3

    Unglaubliche Momente

    Hallo Gabi ,
    ich muß mir grade tränen verdrücken.
    Deine Worte haben mich deine Gefühle miterleben lassen,ich konnte deine
    Schmerzen die das Jahr genau so mitfühlen wie deine freude über das Konzerterlebnis.
    Ich hatte vor 23 Jahren,auf meinen 21´sten Geburstag einen schweren Autounfall bei den in bewusstlos in das Bremer Unfallkrankenhaus geflogen wurde.
    Nach 5 Tagen in Komma bin ich einmal kurz erwacht bevor ich zwei weitere Tage im Koma lag. In den Sekunden in den ich meine Augen nach den 5 Tag öffnete fragte ich ob die neue (damals noch) Platte von Depeche Mode schon erschienen ist (es war Violator) .
    Seit dem bedeutet Depeche Mode genau das für mich in meinen Leben was du auf den Konzert erlebt hat ,eine Art religiös,eineandere Welt.
    Danke für dein Brief über das Konzert
    Las uns hoffen das wir noch eine weitere Tour erleben dürfen.

    Ganz Herzliche Grüsse Peter

  5. Nadine
    7.12.2013 - 22:23 Uhr
    2

    Hallo Gabi,
    toller Bericht, gefühlvoll und echt. Danke.
    Schön, dass Du nach all dem Leid und Schmerz dabei sein und den Abend richtig genießen konntest. Ich bin sicher, die Erinnerungen daran werden Dir noch lange das Herz wärmen. Vielleicht kannst Du Dich ein wenig daran festhalten, wenn das Schicksal, das Leben oder sonstwer Dir mal wieder Steine in den Weg wirft.
    Ganz liebe Grüße!

  6. angel
    7.12.2013 - 17:30 Uhr
    1

    Hi Gabi aus Emsdetten.
    Ich kann dich gut verstehen,Mein Vater ist nach schwerer Krankheit ím Oktober verstorben u nd ich musste lange kämpfen,um für Oberhausen frei zu kriegen…aber mit so einer Band ìm Gepäck schaffen wir alles . Fühl di ch unbekannter Weise von mir gedrückt und Alles Gute für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.