Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Tour 2013 / 03.07.2013 - Düsseldorf / Nach 7 Jahren wieder ein Konzert in der Arena Düsseldorf

Nach 7 Jahren wieder ein Konzert in der Arena Düsseldorf

OLYMPUS DIGITAL CAMERANach 7 Jahren wieder mal ein Konzert in Düsseldorf damals LTU-Arena heute Esprit-Arena.
Gegen 13.40 stand ich am Eingang Nord-Ost wo sich bereits knapp 30 Leute tummelten. Sie kauerten unter dem Vordach am Eingangsbereich wegen des schlechten Wetters. Ich traf eine alte Bekannte die Norwegerin wieder, mit der ich das Konzert in Berlin verfolgte. Ich machte neue Bekanntschaft mit einer Ungarin und einem Dänen mit denen ich die Wartezeit überbrückte gesprochen wurde nur auf Englisch auch während des Konzertes. Da wir das Glück hatten gemeinsam am Wellenbrecher zu FOS2 neben der Soundsteuerung das Konzert zu verfolgen. Einlass war pünktlich gegen 17:00Uhr aber sehr unorganisiert und da muss ich gegenüber Berlin minus Punkte verteilen. Die Security war sehr überfordert mit den FOS Bereichen und deren Markierungen mit den Bändchen sowie Ausschilderung. Das WDR Fernsehen war auch vor Ort und haben den Anfang des Konzertes mit „Welcome To My World“ verfolgt.
Leider gab es drei Pannen 1x bei „Walking in My Shoes“ war der Ton weg, bei „Precious“ war starkes knacken und knistern extrem störend sowie mehrmals über die Show hinweg Probleme mit der Leinwand On Stage. Sowie ganz miserables Publikum das weder die Texte kannte noch mit sang und sich beschwerte dass man ständig die Cam in der Luft hielt etc. SORRY es ist ein Konzert und keine Rentner Veranstaltung. In allem fand ich die Stimmung sehr enttäuschend sowie die Akustik in der Arena. Dieses Konzert kann man mit Berlin überhaupt nicht vergleichen nicht annähernd vergleichen. Martin und Dave haben es Souverän umspielt das dieses Publikum sich nicht ermuntern ließ nur irgendetwas machen zu wollen, was Martin und Dave um die Stimmung anzuheizen verlangten. Positiv für mich waren die netten Menschen die ich kennen lernen durfte, die Sicht auf die Bühne war besser wie in Berlin. In allem war es ok.