Depeche Mode-Konzert am 28.09.2020 in Stuttgart, Mercedes Benz Arena

Nie wieder Sitzplatz

Seit 1990 habe ich kein Konzert einer Depeche Mode Tour verpasst. Die letzten 3 habe ich als „Sitzplatz -Zuschauer“ erlebt und war dann auch nicht enttäuscht, dass ich keine Stehplatz-Karten mehr ergattern konnte. Aber diesmal war es wirklich sehr enttäuschend. Erstmal fand ich die Beschilderung im Stadion sehr dürftig, wir mussten mehrfach Ordner nach dem Weg fragen. Doch unsere Sitzplätze fanden wir schließlich. Doch jetzt zur Stimmung in unserem Block (ENBW-Tribüne): Die ersten 2 Lieder blieben alle um mich herum sitzen, dann hielt mich nichts mehr auf meinem Platz. Ich hatte den Eindruck auf einer schlechten Theatervorstellung zu sein. Die Reihe vor uns blieb komplett das ganze Konzert über auf den Plätzen und auch sonst hatte ich das Gefühl Fans waren das nicht um mich herum. Kaum einer sang mit oder bewegte sich. Klar die Sicht auf Dave und Co war nicht so gut, aber das muss man auch wissen, wenn man ein Konzert im Fußballstadion besucht. Das ist mir bei Depeche noch nie passiert und das Konzert war wirklich klasse, eine gute Mischung aus alten und neuen Songs. Das nächste Mal werde ich es riskieren und mir kurzfristig FOS Karten zu ersteigern, dann können die gezwungenen Gäste ihre einschläfernde und unmotivierte Stimmung zumindest nicht auf wirkliche Fans der ersten Stunde übertragen.

Von Nicole Di Palma
Wohnort: Korb

Eigenen Fanreport schreiben

2
Kommentare

  1. gb
    11.6.2013 - 15:51 Uhr
    2

    Falscher Platz..hatte ich letzte Tour in München leider auch,diesmal“nur“ Innenraum.Mußte zwar mit meinen 47 rennen wie ein Teenie,doch ergatterte direkt nach 1. Absperrung besten Platz in der Mitte! Dank dem Kabelkasten sogar nochmal ca. 5 cm höher…die hinteren im FOS waren auch voll lasch,werde in Zukunft auch FOS gehn! Hab aber leider kein T-shirt in S mehr bekommen und geh leider auf kein konzi mehr…könnt mir jemand netterweise noch in der Hallentour eins mitkaufen?

  2. schnatti
    10.6.2013 - 14:59 Uhr
    1

    Du hast falsch gesessen, wir saßen im E-Block und konnten sehen wie die Band zur Bühne ging! Ab da stand der gesamte Block obwohl es noch eine gefühlte Ewigkeit dauerte, bis sie dann auch auf der Bühne waren! Das mit der Ausschilderung muss ich auch sagen, haben fast 20min gebraucht um unsere Plätze zu finden! Was mir aufgefallen ist, es waren einige Kinder ich schätze mal so ab 7/8 Jahre und älter dabei. Und die waren zum teil Text fester als die “Fans“ daneben! Kurz für mich war es ein tolles Konzert und ich freu mich auf November!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.