Depeche Mode-Konzert am 24.10.2020 in Erfurt, Messehalle

Ein Traum wird wahr: Dave ganz nah

IMG-20131202-WA0000Nachdem ich mich jetzt schon seit vielen Monaten an sämtliche Berichten und Kommentaren auf dieser Fanpage erfreue und die Tour sich jetzt leider dem Ende neigt, möchte ich jetzt auch noch meinen Bericht schreiben.

Nach dem Konzert in Hamburg im Juni war ich total geflasht. Es wuchs der Wunsch in mir, auf noch ein Konzert gehen zu wollen. Aber: Front of Stage musste es sein! Dann bekamen wir FOS-Karten für Erfurt, natürlich viel zu teuer. Außerdem eine lange Fahrt, aber das nimmt man ja gerne in Kauf. Wer weiß, ob man die Jungs nochmal zu sehen bekommt?

Das Konzert in Erfurt war der Hammer, hätte nicht gedacht, dass in dieser recht kleinen Messehalle so viel Stimmung entsteht. Aber die Fans hatten alle Bock, waren sehr textsicher sogar bei den Songs der Delta Machine, was in Hamburg überhaupt nicht der Fall war und so hatte Dave es leicht und konnte öfter mal seine Stimme schonen ;-) Und meine Erwartungen hinsichtlich FOS wurden übertroffen. 1990 wurde ich bei einem Konzert in Hamburg in der Alsterdorfer Sporthalle fast zu Tode gequetscht. Das hatte ich immer noch in Erinnerung. Ich dachte, jetzt, so mehr als 20 Jahre später, haben die Fans sich altersmäßig „gesetzt“, sind nicht mehr so energiegeladen und man kann locker mit viel Platz um sich herum das Konzert genießen. Ich wurde eines Besseren belehrt: Es war sehr drängelig, eng und sehr heiß und stickig, aber das war mir alles egal. Ich hatte einfach meinen Spaß, habe alles gegeben und es war so schön, das Konzert nochmal dichter dran erleben zu können. Ich kann es jedem empfehlen, in den FOS-Bereich zu gehen. Die Stimmung, die dort herrscht, ist unbeschreiblich. Wir waren in der Nähe des Stegs und als Dave das erste Mal auf den Steg kam, hatte ich das Gefühl, ich müsste ihn anfassen (und dachte dabei „wie alt bist Du eigentlich“?). Einfach phänomenal, das kommt einfach so, da kann man gar nichts dagegen tun. Man streckt einfach die Arme zu ihm aus (leider nicht lang genug) und schreit mit der Menge mit. Man fühlt sich wie 17 und könnte die ganze Welt umarmen (am Tag danach holt einen zwar das tatsächliche Alter wieder ein, aber es hat sich gelohnt!!!). An den Tagen nach dem Konzert war ich ziemlich dicht am Wasser gebaut, das hat mich emotional ziemlich mitgerissen.
Fazit: Es gibt für mich keine bessere Band. Die Musik ist einfach nur schön, die alten wie die neuen Songs, ich liebe die Melancholie und ich glaube, DM-Konzerte machen süchtig. Wie sonst kann es sein, dass so viele Fans zu so vielen Konzerten gehen, der Band überall hin folgen?

Ich glaube, Freunde von mir sind schon genervt von meiner Begeisterung und wenn ich es finanziell gekonnt hätte, wäre ich noch zu weiteren Konzerten gegangen/gefahren/geflogen. Für die nächste Tour wird jedenfalls jetzt schon mal gespart, drei Konzerte müssen sein. Ich hoffe sehr, dass die Jungs uns in ca. 4 Jahren noch einmal beglücken werden. I just can’t get enough!

Von Freelove 2014
Wohnort: Norddeutschland

Eigenen Fanreport schreiben

12
Kommentare

  1. Jil
    6.3.2014 - 22:25 Uhr
    8

    Schöner Bericht! Und ich kann vieles nachempfinden.
    Ich erinnere mich nur zu gut daran, wie geflasht ich bei meinem ersten DM-Konzert im Sommer letzten Jahres war. Ein derart intensives Konzerterlebnis kannte ich bis dahin noch nicht. Und so war auch mir klar, dass ich noch ein weiteres Konzert besuchen musste, was auch geklappt hat.
    Dein Fazit spricht mir ebenso aus der Seele.
    DM – einfach faszinierend!!

  2. Claudia Beyer
    27.2.2014 - 21:06 Uhr
    7

    Es muss einen Gott geben!!

    Ich kann mich dem Bericht von Freelove nur anschließen! Ein Leben ohne Depeche Mode ist für mich nicht mehr möglich! Mein Mann und ich waren auf 16 Konzerten und es waren zu wenig, ich sitze nun zu Hause und weiß nicht wie ich die Depeche Mode-freie Zeit überleben soll. Sie machen definitiv süchtig man will immer mehr und mehr! Hoffen wir das die Jungs bald wieder zu uns kommen! SEiD STARK !

    • Freelove
      27.2.2014 - 22:34 Uhr
      7.1

      ... DM-freie Zeit?

      …. ja, das stimmt, das mag ich mir auch noch nicht vorstellen. Frage mich auch schon die ganzen Monate, was ich eigentlich so klasse an dieser Band finde, es gibt doch auch jede Menge andere, die auch gute Musik machen. Ich muss zugeben, dass ich auch eine von denen bin, die „es“ jeden Tag hören (müssen). Es gibt unter den heutigen Bands so wenig Beständiges, so wenig Einzigartiges, so wenig Mitreißendes. Ok, mal einen Titel, den man gut findet. Aber nichts, was ich mir über so viele Jahre anhören möchte. Egal ob Live oder aus dem Studio, es fesselt. Für mich bleibt es ein Phänomen, aber ein Schönes ;-) Und es ist ein tolles Gefühl, dass es vielen anderen auch so geht. Ich werde DM wohl noch in 40 Jahren hören.

  3. brokenyvi
    25.2.2014 - 22:31 Uhr
    6

    Hi Freelove 2014,
    ich habe mich bisher immer zurück gehalten mit meinen Kommentaren und habe vermieden irgendwelche Berichte ins www. abzusetzen, aber nun muss ich es doch tun :)). Dein Bericht spricht mir aus der Seele und ist nicht so affektiert wie manch andere. Wie es dir ging mit Hamburg – Erfurt, ging es mir mit Leipzig – Dresden!!! Ich bin so euphorisiert und zehre davon – es ist unglaublich!! Ich glaube, meine Umwelt war und ist genervt von mir bzgl. meiner Parallelwelt (sorry!), aber was wäre(n) ich (wir) ohne diese?
    GLG

    • Freelove 2014
      25.2.2014 - 23:13 Uhr
      6.1

      Thanks a lot

      Ja, auch ich habe bisher sehr wenig von mir im www. preisgeben wollen, aber bei DM MUSSTE ich es einfach tun. Auf dieser Plattform hier trifft man auf Gleichgesinnte, das erzeugt Verständnis. Es macht mich happy, mich über meine Leidenschaft austauschen zu können, ohne belächelt zu werden. Ich habe Mitleid mit denen, die ihre Kinder immer als Ausrede dafür benutzen, dass sie seit 10 Jahren oder länger keine Musik mehr gehört haben. Dass es anders geht, zeigen die vielen Devotees hier auf dieser Seite. Freue mich auf die DM Parties im Norden. Ich wünsche auch allen Gesundheit, damit wir in ein paar Jahren wieder unsere Jungs bejubeln können. Alles Gute für Euch alle. See you ;-)

  4. alex-c
    25.2.2014 - 19:59 Uhr
    5

    Ach ja…. die echten Devotees haben die gleichen Gefühle…
    ich hatte auch Open Air Hamburg einen Sitzplatz, ziemlich in den ersten Reihen, aber viel zu weit weg… Sitzplatz ;) brauchte ich nur die Wartezeit bevor unsere Jungs da waren…
    und weil ich so begeistert gewesen bin,hat mein Schatz als Weihnachtsgeschenk eine Reise nach Zürich mit FOS Karten mir geschenkt…
    leider ist mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich gewesen ganz weit vorne zu stehen… aber in Zürich war ich beim Technikblock, seitlich und weit genug vorne um auch immer einen Blick auf der Bühne zu haben… ich kann dich verstehen, ich bin auch noch total in Trance und das seit 15.2.
    Auch ich hoffe, noch einmal bei sein, dass ja die Jungs noch einmal es schaffen…
    Wünsche Euch allen alles Gute und vor allem DM Gesundheit, bleibt munter und wir treffen uns alle wieder auf die großen Partys in den Stadien

  5. Angel
    25.2.2014 - 19:17 Uhr
    4

    bong 15

    So isses bong 15…dir auch ein schönes Leben

    • bong15
      25.2.2014 - 22:12 Uhr
      4.1

      Keine ursache!

  6. Angel
    25.2.2014 - 19:10 Uhr
    3

    Freelove 2014

    Was für ein schöner Bericht..danke dafür…Ich kann dich gut verstehen…für ca 2Std. noch Mal sich jung fühlen…was für ein Feeling…mit Hilfe meiner Kids..nur rein ist meine Tochter..21 Jahre.. dann doch nicht..da hattest du mehr Glück.

  7. ventura
    25.2.2014 - 15:37 Uhr
    2

    DM-Liebe

    Du sprichst mir mit Deinem Bericht aus der Seele. Danke! Ich habe auch nur zwei Konzerte dieser Tour miterleben dürfen, hätte aber (wenn es nach mir gegangen wäre) ein Vermögen für weitere ausgegeben. Nach den Konzerten im FOS fühlte ich mich auch tagelang melancholisch und neben mir. Das Verständnis meines Familien- und Freundeskreises hält sich sehr inwenn Grenzen. Hoffentlich kommen die Jungs wieder. Liebe Grüße!

  8. 24.2.2014 - 22:59 Uhr
    1

    so ist das leben!!

    Mach dir nichts draus! Bei mir ist es genauso.selbst meine kinder sagen ich waere krank wenn es um DM geht.dann reichte es mir und ich habe meine tochter ,15 jahre alt mitgenommen.bremen im december övb arena.seit dem ist sie auch befallen.DM ist das geilste was in meinem leben qassiert ist. Mein leben waere wohl nicht so geil geworden.ohneDM. SCHÖNES LEBEN NOCH!!!!!

    • schnatti
      2.3.2014 - 21:58 Uhr
      1.1

      das selbe Gefühl habe ich auch immer, auch lange nach einem Konzert kann ich es immer wieder abrufen. 2010 bin ich mit meinem Mann noch alleine zum Konzert gegangen, weil meine Tochter (jetzt 11J.) meinte wie sehr wir spinnen. Sie hörte zwar auch DM aber nicht so ausgiebig wie wir…2013 nahmen wir sie dann mit…was soll ich sagen…sie konnte es kaum erwarten im Nov. 2013 wieder auf ein Konzert zu gehen…O-Ton: sind die hot !!!! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.