Home / Tour 2013 / 01.06.2013 - München / Und dann kam der Regen – oder doch nicht?

Und dann kam der Regen – oder doch nicht?

01.06.2013 München. Die Hiobsbotschaft: es würde Hunde und Katzen regnen hielt mich und meine Freunde nicht davon ab DAS Event des Jahres zu verpassen. Mein 5. Depeche Mode Konzert und das bei vermeintlich strömenden Regen. Da wir kein Dach über dem Kopf hatten haben wir uns mit Regenjacke und Regenhose auf das Konzert vorbereitet. Was soll ich sagen kein einziger Tropfen.

Aber nun zum Konzert selbst: einfach Grandios – Ich möchte behaupten, dass es vom Sound her das bisher beste Konzert war, was ich gehört habe. Super abgemischt und richtig Bums in den Boxen. Bis auf ein paar Ausnahmen fand ich es von Dave´s Intonation her die beste Leistung.

Was mir gar nicht gefallen hat war die „Stadionbeleuchtung“ – man hat von der Arena sowie der gegenüberliegenden Tribüne kaum etwas gesehen und es hatte dadurch den Eindruck, das wenig Stimmung da war. Aber vielleicht werde ich ja auch Alt und sehe schlecht…

Martins gesungene Songs waren auch sehr gelungen bis auf das (mich jedenfalls) nervende Vibrato.
Die Setlist fand ich gelungen – vllt. hätte man etwas anders sortieren sollen, da es manchmal wenn man richtig in Zappellaune war vom nächsten langsamen Song entschärft wurde. Aber vllt. hab ich das auch nur so erlebt:)

Alles in allem Megageil wars und Schade, dass 2 Stunden so schnell vorbei sind.