Home / Depeche Mode News / Tochter von Martin Gore spielt in Musikvideo mit

Tochter von Martin Gore spielt in Musikvideo mit

Wie der Vater, so die Tochter? Ava Gore, Tochter von Martin Gore, spielt im aktuellen Musikclip zu „Closer to the Edge“ von „30 Seconds to Mars“ mit. Sie hat zwar nur zwei kurze Einsätze (bei den Minuten 1:47 und 4:50), aber jeder fängt mal klein an. Die Ähnlichkeit mit ihrem Vater ist unübersehbar ;-). (Vielen Dank für den Hinweis an @depechemart).

Hier könnt ihr das Video sehen:

30 Seconds to Mars – Closer to the Edge official Video 2010 from Joost van Abeelen on Vimeo.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

93 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @auge101…dann habe mal deine 101augen drauf und schau mal ob du in den weiten des internets was findest. gibt nun mal im moment nichts neues weiter. :-)

  2. Sorry, ein m zuviel. Es sollte natürlich Remix-Album heißen

  3. Jetzt aber mal im ernst. Infos wie z.B.wann das nächste Remmix-Album oder die ersehnte DVD / Blue Ray der Universe Tour wären doch wirklich bedeutender, oder???

    Stay depeched

  4. @Markus
    Stimmet, habe mich verhört ;-)

    Stay depeched

  5. @ Auge 101
    :-))))))))))).
    Das war nicht Dein Sohn sondern die UweSeelertröten.:-))))).

  6. @dirk

    kann Dir nur zustimmen.

    @ all: Mein Sohn hat gerade gepupst ;-)

    Stay depeched

  7. @schnatti
    …Sie habe eigentlich doch nichts mit DM zu tun außer das sie ihre Kinder sind….
    Eben, deshalb frage ich mich ja auch, was solche Infos hier zu suchen haben.

    Siehe Kommentar Nr. 15

    Stay Depeched

  8. Bei 04:50 sagt Ava
    It’s like the end of the world

    Und bei 06:00 wird sie nochmal im Abspann erwähnt.

    Sie sieht ihrem Vater wirklich ähnlich.

  9. Auf jeden Fall ein sehr hübsches Mädchen, und die ältere Tochter Viva finde ich einfach bildschön. Der Sohn ist auch goldig, und was anderes als solche Kinder hätte ich von Martin auch nicht erwartet. Ob die Kinder jetzt mehr nach ihm oder mehr nach ihrer Mutter kommen, dürfte zweitrangig sein, auf jeden Fall haben sie 50% ihrer Gene von Martin, das ist rein biologisch zwingend. Und mal ehrlich: besser, die Kinder orientieren sich beruflich am Vater als an der Mutter! Oder wollen wir demnächst Martins Töchter als Dessous-Models sehen?!!!!

    Im Übrigen: ich halte es für schäbig, hier darüber zu philosophieren, wer von den Depeche Mode-Jungs besser als der andere aussieht. Erstens sind es Musiker und keine Fotomodelle, und zweitens gibt es für Schönheit kein allgemein gültiges Kriterium. Wie hier schon jemand anmerkte: sie liegt im Auge des Betrachters. Mir persönlich hat im Jahre 1983 ein einziger Blick auf das erste Foto von DM gereicht, das ich damals gesehen habe, und ich war Martin mit Haut und Haaren verfallen. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

    Marion

  10. @ dirk

    habe ich mir fast gedacht das du es anders meintest!;)

    Ich finde aber das so etwas erst recht nicht in diese Klatschblätter gehört! Dann doch lieber hier! Sie habe eigentlich doch nichts mit DM zu tun außer das sie ihre Kinder sind. Es ist bestimmt für sie genauso nervent wie für Alan ständig damit konfrontiert zu werden. Sie haben ihr eigenes Leben und sollten dieses auch ungestört leben dürfen.

Kommentare sind geschlossen.