Home >
Albumcover von "Depeche Mode: Memento Mori"
Memento Mori
Neues Album!
- Anzeige -

M’era Luna 2017: Wacken-Feeling in Drispenstedt – Teil 2

Der nachfolgende Teil des Berichtes könnte einigen von euch nicht gefallen. Wir sind aufgestanden und ich habe alle, das komplette Camp, wirklich alle, zum Secret Gig von Tomas Tulpe genötigt. Ihr kennt Tulpe nicht? Nachholen! Die einen nennen es Blödelmusik, die Hälfte des Camps wollte mich dafür töten, aber ich finde, Spaß auf einem Festival muss sein. Vorab: Für mich war das das beste Konzert des M’era Luna 2017! Nachdem Herrn Tulpes Anreise sich schwieriger gestaltete als gedacht, kam er nach einer Fahrt im Secu-Car halbwegs pünktlich an seinen Auftrittsort am Zeltplatz an, wurde von den Veranstaltern und schon wartenden Fans empfangen. Auch eine Schnitte bekam der Berliner gesschmiert, so viel Liebe herrschte vor Ort. Nach einem Sturz in den Schlamm, über einer Stunde Songs wie „Un, dos, tres“, „Hausverbot im Späti“ und „Klostein statt Seife“ war das Konzert dann auch schon vorbei und der Pfeffi geleert. Schade eigentlich, das hätte gern noch ein paar Stunden so weiter gehen können. Die Aussicht auf die Dänen von Leather Strip minderten aber den Abschiedschmerz und so huschten wir einmal über den Zeltplatz, vorbei an Dixies, Kaffee trinkenen Menschen und allerlei Ständen wieder in den Hangar, wor Claus Larsen bereits alles gab. Ich …

Reminder & Update: M’era Luna Festival 2013

Das M’era Luna Festival ist seit dem Jahr 2000 jährlicher Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um auf dem Flugplatz Hildesheim-Drispenstedt ein musikalisches Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Seither bietet das Festival neben hochkarätigen Headlinern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Wir haben alle wichtigen Fakten für das diesjährige Festival zusammengetragen!

Neues von: Pet Shop Boys, Front Line Assembly u.a.

Auch an diesem Freitag darf unser wöchentliche Blick auf die Neuerscheinungen nicht fehlen. Neue Musik gibt es ab heute von: den Pet Shop Boys, Front Line Assembly, Equinoxx und einem speziellen Sampler. Viel Spaß beim Lesen!

Neues von: Example, Coldplay, Simple Minds u.a.

Ab Freitag findet ihr wieder eine Vielzahl neuer Veröffentlichungen von diversen Bands und Musikern in den Stores. Damit ihr den Überblick behaltet, haben wir für euch die interessantesten Releases herausgepickt. Mit dabei sind: Example, Mogwai, Coldplay, Simple Minds, Fatboy Slim, Armin van Buuren, Laibach, Front Line Assembly, Unheilig und Massive Attack! Viel Spaß beim Lesen.

Neues von: Moby, Björk, Marilyn Manson

Auch in dieser Woche gibt es ab Freitag wieder zahlreiche Releases neu zu kaufen. Neben dem neuen Album von Marilyn Manson, findet ihr auch Veröffentlichungen von Sandra, Moby, Burial, Björk sowie dem neuesten Sampler aus dem Hause Dependent Records, Dependence Vol. 5, in den Stores. Viel Spaß!

Neues von: Living in a Box, Unheilig, Armin van Buuren u.a.

Auch in dieser Woche haben wir uns wieder durch die große Anzahl der anstehenden Neuveröffentlichungen gewühlt und präsentieren euch wie gewohnt eine Selektion daraus. Neues gibt es am Freitag von: Armin van Buuren, Blitzmaschine, Front Line Assembly, Unheilig, Living in a Box, Fritz Kalkbrenner, Oliver Koletzki, Ferry Costen, Modeselektor und Motor. Viel Spaß beim Lesen & Entdecken.

Depedent Records presents: Dependence 2011

Als vergangenes Frühjahr die Ankündigung kam, dass der Dependence Sampler aus dem Hause Dependent Records reaktiviert werden soll, waren die Erwartungen ob der erfolgreichen Vorgänger, die viel Lob einheimsen konnten, sehr hoch gesteckt. Kurz um, Dependence 2010 übertraf diese sogar um ein Vielfaches, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Sampler zwischenzeitlich restlos ausverkauft ist. Doch wie schlägt sich der jüngste Spross dieser Compilationreihe?

Various Artists – "Septic IX"

Die Septic-Reihe aus dem Hause Dependent Records erfreut sich auch elf Jahre nach dem Erscheinen des ersten Teils großer Beliebtheit. Ein gutes Zeichen, denn in Zeiten von ständiger Verfügbarkeit neuer Musik im Internet und der generellen Schnelllebigkeit im Musikbusiness sind Konstanten
wichtig. Eine dieser Konstanten feiert dieser Tage seinen neunten Geburtstag und schafft es scheinbar spielend die Essenz frischer und unverbrauchter Bands mit etablierten Größen der elektronischen Clubkultur zu vereinen.

Front Line Assembly – Tourauftakt in wenigen Tagen

Nur noch 3x Schlafen und die Altmeister des EBM/ Industrial-Electro kehren auf die deutschen Bühnen zurück. In sieben deutschen Städten werden Front Line Assembly ihr aktuelles Werk Improvised Electronic Device zusammen mit alten Hits live präsentieren. Als Vorband wird mind.in.a.box vor Ort sein und schon vorab für feinste elektronische Sounds sorgen.

Front Line Assembly – "Improvised Electronic Device"

Es wirkt beinahe wie eine On/Off Beziehung. Da kehrt Rhys Fulber sieben Jahren nach seinem Ausstieg im Jahr 2003 zu Front Line Assembly zurück, produziert drei Alben mit Bill Leeb und trennt sich letztendlich wieder von der Band. Wer nun dachte der zweite Split würde nach den zuletzt eher durchwachsenen Alben der Todesstoß für Front Line Assembly, dem wurde mit der Vorabsingle „Shifting Through The Lens“ deutlich der Wind aus den Segeln genommen. Mit „Improvised Electronic Device“ setzen die Kanadier nun kraftvoll nach!

Front Line Assembly – "Shifting Through The Lens"

In den 90er Jahren zählte die kanadische Band Front Line Assembly zu den Aushängeschildern der EBM-Szene. Mit griffigen Tracks wie „Mindphaser“ oder „Millennium“ dominierte das Quartett aus Vancouver die Clubs nahezu nach Belieben. Mit „Shifting Through The Lens„, der Vorabsingle zum kommenden Album „Improvised Electronic Device„, knüpfen Bill Leeb und seine Mannen an alte Zeiten an und servieren einen Kracher par excellence!