Home >
Ben Hillier postete bei Instagram dieses Foto.

Ben Hillier, Flood und Daniel Miller zurück im Studio

Ben Hillier postete bei Instagram dieses Foto.Ben Hillier, Produzent des neuen Depeche Mode-Albums, das im Frühjahr 2013 erscheinen soll, hat bei Instagram ein neues Foto aus dem Studio veröffentlicht. „Back in the studio with a few old friends…“, schreibt Hillier zum Bild, auf dem Flood (Mark Ellis) und Daniel Miller zu erkennen sind.

Liars - Wixiw

Liars in Berlin – Aftershow-Party mit Daniel Miller

Liars - WixiwMit ihrem sechsten Studioalbum WIXIW (Amazon: CD-Album /MP3) gelang der New Yorker Band Liars das Kunststück, ihr gleichzeitig zugänglichstes wie forderndstes Album aufzunehmen. Es ist, wenn man so will, eine Zusammenfassung ihres bisherigen Schaffens und ein gänzlich neuer Aufbruch im Werk der Art/Indie/Noise/Experimental-Ikonen. Produziert hat die Scheibe niemand geringeres als MUTE-Chef Daniel Miller.

Daniel Miller

Daniel Miller: „Im Vordergrund steht immer die Musik“

Daniel MillerDie Kollegen von Bonedo haben in dieser Woche einen weiteren Podcast online gestellt, den wir Euch gerne vorstellen. Zu Wort kommt diesmal Daniel Miller, Entdecker von Depeche Mode und Chef des Kultlabels MUTE. In dem 30-minütigen Podcast erzählt Miller ausgiebig über die Anfänge seines Labels, mit dem er ursprünglich nur seine eigene Single unters Volk bringen wollte. Doch als er daraufhin Demo-Tapes zugesendet bekommen habe und darunter eines von Fad Gadget gewesen sei, habe die Geschichte ihren Lauf genommen.

Daniel Miller

Daniel Miller zu Gast bei Ohrspiel

Daniel MillerAm kommenden Sonntag, den 3. Juli, wird Daniel Miller beim Berliner Internetradiosender MotorFM in der Sendung Ohrspiel live zu Gast sein. Eine Stunde lang wird der Mute-Chef seine All-Time Favorites aus dem Schrank holen und spannende Neuentdeckungen vorstellen. Außerdem erzählt Daniel über bewegende Augenblicke in seinem Leben.

Daniel Miller

Wau! Daniel Miller legt im Pudel Club auf

Daniel MillerWer aus Hamburg kommt, der kennt möglicherweise den Pudel Club. Dort gibt es Themenabende mit vielversprechenden Titeln wie „Die Kotze hat meine Jacke verklebt“ oder auch „Die Welt zu Gast beim Feudeln“. An diesem Freitag (25.2.) dreht sich alles um „Braindance, Mindstep & Alcopop“ – und im Club legt kein geringerer auf als Mute-Chef Daniel Miller.

Daniel Miller

Daniel Miller spricht über das Geheimnis seines Erfolges

Daniel MillerDaniel Miller – Gründer des Indiependent Labels Mute Records im Jahre 1978 und seit September 2010 wieder unabhängig  (zwischenzeitliche Tochtergesellschaft von EMI), erhält am 9. Februar 2011 den Outstanding Contribution UK Music Award für sein Lebenswerk. Am 14. Februar 2011 feiert er seinen 60. Geburtstag. Sechs Tage später, am 20. Februar, feiert die erste Depeche Mode Single „Dreaming of me“ ihr 30-jähriges Jubiläum. Sie wurde von Miller produziert–  damals noch frei nach dem Motto: „The Handshake seals the contract“! 

Daniel Miller ist eine inspirierende Persönlichkeit. Das dachte sich auch der englische Journalist Emmanuel Legrand und befragte für das Branchenmagazin Musicweek Daniel Miller sowie Glen Barros, den Präsidenten der US Indie-Gruppe Concord Music, nach dem Geheimnis ihres Erfolges. Außerdem wollte Legrand von Beiden wissen, welchen Rat sie heute Indie-Labels in einer sich stark veränderndeten Musiklandschaft geben können.

Daniel Miller

Daniel Miller wird für sein Lebenswerk geehrt

Daniel MillerDaniel Miller – Produzent, Gründer von Mute Records und Entdecker von Depeche Mode – wird von der britischen Musik-Produzenten Gilde (MPG) für sein Lebenswerk geehrt. Der „Outstanding Contribution to UK Music Award“ und wird dem 59-Jährige am 9. Februar 2011 in London übereicht.

MUTE wird wieder eigenständiges Indie-Label

Acht Jahre nachdem Mute Records an EMI Music verkauft wurde, kehrt Daniel Miller mit seinem Label zu den Wurzeln zurück: Mute wird wieder ein eigenständiges Indielabel. Ein entsprechendes Abkommen wurde bereits unterzeichnet, wie das Billboard Magazin berichtet. Die Vereinbarung sieht vor, dass Künstler wie Depeche Mode, Goldfrapp, Richard Hawley, Kraftwerk und White Rabbits weiter bei der EMI unter Vertrag bleiben.

DVD von „The Posters came from the Walls“ im nächsten Jahr?

posterscamedownVor einer Woche wurde in sechs Londoner Kinos die Dokumentation über Depeche Mode-Fans in der Welt gezeigt. Jetzt hat sich Daniel Miller zu Wort gemeldet und eine Veröffentlichung von „The Posters came from the Walls“ im nächsten Jahr auf DVD in Aussicht gestellt. „Ehrlich gesagt, war die Band ziemlich fassungslos als sie zum ersten Mal den Film gesehen hat“, verriet Miller.

Depeche Mode am Mittwoch bei Markus Kavka

Markus KavkaZur Erinnerung und damit es niemand verpasst: Am Mittwoch, den 11. November, sind Depeche Mode ab 22:15 Uhr Thema der Kabeleins-Musiksendung „Number One“ mit Markus Kavka. Markus ist seit vielen Jahren eingefleischter Fan. Um so mehr dürfen wir gespannt darauf sein, was er zu Depeche Mode zusammen getragen hat. Für die Sendung hat Markus nicht nur Martin Gore interviewt, sondern außerdem mit Daniel Miller, Anton Corbijn, Gareth Jones und – das wird viele ältere Fans besonders freuen – Alan Wilder gesprochen.