Home >
- Anzeige -

Wave Gotik Treffen 2017 – Festivalbericht Teil 1

Nachdem im vergangen Jahr ein Vierteljahrhundert Wave Gotik Treffen gefeiert wurde, stand in diesem Jahr irgendwie eine Art Bandflaute an. Es schien als wären die wirklichen Highlights 2016 auf den Bühnen der Stadt vertreten gewesen und in diesem Jahr eine Art Fragezeichen über der Bandliste. Keine Frage, Skinny Puppy als Headliner auftreten zu lassen, ist ein riesiges Plus, sieht man die Kanadier doch viel zu selten und auch ein Peter Heppner weiß zu gefallen – aber die wirklichen Perlen vermisste man 2017. Das schlug sich auch in der allgemeinen Meinung der Besucher wieder, es herrschte ein breites „Ja, irgendwie fehlt was“, was nicht heißen soll, dass es ein gähnend langweiliges Festival gewesen wäre. Spaß ist, was man selbst draus macht und alle Bands kann man sich sowieso nicht angucken.

20 Jahre NOYCE™ mit Adam Is A Girl und Beyond Obsession / Düsseldorf

Schon Wochen vor dem Konzert hatte Beyond Obsession-Keyboarder André ordentlich Werbung für die Veranstaltung selbst gemacht und verfiel ein wenig in den Fanboy-Modus, wenn es um Adam Is A Girl ging. Man konnte das Glitzern in seinen Augen sehen, wenn er über das 2011 von Anja und Adam gegründete Duo sprach. NOYCE™ hatten sich also nicht den schlechtesten Support ausgesucht, um ihren 20. Geburtstag zu feiern.

Amphi 2016: Rückkehr in den Tanzbrunnen absolut gelungen

Im vergangenen Jahr gab es ja einige Diskussionen, weil das Amphi-Festival nicht wie gewohnt im Tanzbrunnen stattfand. In diesem Jahr ist das Festival heimgekehrt und seine Besucher waren mehr als erfreut über die neue (alte) Location. Neben der Hauptbühne und einer Bühne im Theater, gab es dieses Jahr auch eine Bühne auf dem Schiff. Musik direkt auf dem Wasser sozusagen. Das Wetter war kuschelig warm mit ab und zu ein paar Regentropfen, hier und da die Warteschlage zu lang aber wohl im Gesamtfazit einfach mal alles etwas entspannter als bei der Veranstaltung im Vorjahr. Was eine Mischung aus guter Musik, gutem Wetter und gewohnter Umgebung so alles ausrichten kann, ist zauberhaft, oder? Gern hätte ich dem jungen Menschen, der beim Wave Gotik Treffen-Bericht so unentspannt war, die Chance gegeben, sich an diesem Bericht zu beteiligen. Gemeldet hat er sich aber nicht und so bestehen nachfolgende Zeilen aus den Erlebnissen von mir, unserem Neuzugang Alex Licornis und denen unseres Fotografen Frank Güthoff.  (Josie Leopold) Samstag Die erste Band, die am Samstag auf dem Pflichtprogramm stand, waren Lebanon Hanover, die auf dem Wasser auftraten. Als Geheimtipp, der bei der vorherrschenden Enge auf der MS RheinEnergie dann doch nicht sooo geheim war, wurde …

Konzertbericht: Solar Fake in Köln 2016

An einem frühlingshaft anmutenden Sonntag machte ich mich mit meiner Kollegin Alex von Reflections of Darkness von Bonn auf den Weg nach Köln in den YUCA Club, um dort zum einen Beyond Obsession und zum anderen natürlich Solarf Fake live zu sehen. Seit einiger Zeit sind ja letztere auf „Manic Episodes“-Tour und haben sich als Unterstützung eben Nils und André, die dem einen oder anderen noch aus dem Vorprogramm von And One bekannt sein dürften, mitgebracht. Die Reise führte Alex und mich mit dem Zug nach Köln Ehrenfeld und die Bahn erheiterte unsere Reise durch eine gehörige Verspätung. Verabredet zum Interview mit Beyond Obsession liefen wir die paar Meter vom Bahnhof Ehrenfeld zum YUCA Club, wo uns ein gut gelaunter Nils Upahl entgegen kam. Weil ein bisschen Soundcheck gucken immer schön ist, durften wir sogar mitgehen, schauten den Technikern noch beim Aufbau zu und anschliessend Nils wie er gut gelaunt seine Mappe voll Textstützen sortierte. Aber genug des Reiseberichtes, ihr wollt ja was über das Konzert wissen! Beyond Obsession Wenn Nils Upahl, seines Zeichens Sänger der Band, die Bühne betritt, geht die Sonne auf. Schien das Publikum wohl ähnlich zu sehen, denn gerade in den ersten Reihen wirkte seine gute …

Beyond Obsession - Pieces of Machinery

Video- Interview mit Nils Upahl von Beyond Obsession (Teil 2)

Wie gestern bereits versprochen, folgt heute Teil 2 von meinem Video-Interview mit Nils von Beyond Obsession. Heute redet er über Popgefahr, „leidende Lieder“ und das Ende der Welt. Wer Beyond Obsession live erleben möchte, der hat auf der aktuellen And One Tour die Chance Nils, Sören und André anzuschauen. Viel Spaß nun mit Teil 2. Hier könnt ihr euch den ersten Teil des Interviews ansehen. Josie Leopold interviewt… Nils Upahl von Beyond Obsession Teil 2 (deutsch)Dieses Video auf YouTube ansehen

Beyond Obsession stellen Gratistrack zum Download zur Verfügung

Bereits mit dem Debütalbum „Listen Learn and Speak“ haben sich Beyond Obsession eine große Fanbasis geschaffen. Nun hat das Warten auf neue Klänge aus dem Nordosten der Republik ein Ende. Das neue Album „Pieces of Machinery“ erscheint am 03.04.2015 beim Berliner Label Popgefahr Records.