Erstes "richtiges" Album der britischen Electro-Band um Jon Marsh wird im Juli neu aufgelegt.

The Beloved wiederveröffentlichen „Happiness“

Wenn wir einmal von der Corona-Krise ein bisschen absehen können, feiern wir doch das ganze Jahr Jubiläen von legendären LPs. Zu denen gehört auch das Album Happiness von The Beloved, das heuer 30 Jahre alt wurde.
Bestimmt kennen viele von euch die von Jon Marsh in 1986 gegründete englische Indie-/Electro-Band. Am 16. Februar 1990 erschien ihr erstes „richtiges“, von Martyn Phillips produzierte Album Happiness, das jetzt neu gemischt und gemastert wiederveröffentlicht wird.

The Beloved - Hello (Official Video)

Der Name von Jon Marsh ist auch mit dem hoch gejubelten Depeche Mode Album Violator intensiv verbunden. Er hat sich schon zu der zweiten Single-Veröffentlichung Enjoy The Silence positiv geäußert, wie man auch der berühtem Depeche Mode Biographie Enthüllt von Jonathan Miller entnehmen kann:

Nun, als jemand, der immer schon eine Schwäche für gute New Order-Songs hatte, empfand ich, dass „Enjoy The Silence“ brillant war. Es geht zwar ein wenig schwach los, doch die meisten Songs von Depeche Mode beginne ich erst dann zu mögen, wenn ich sie mindestens ein halbes Dutzend Mal gehört habe. Doch ich denke, dies hier war seit langer Zeit das Beste von ihnen, und ich werde definitiv meine hart verdienten Pennies darin investieren. Denn eigentlich mag ich kalte, europäische, melodische Musik.

Jon hat nich nur seine „hart verdienten Pennies“ in Depeche Modes Violator investiert, sondern auch die letzte Singleauskopplung aus dem Kultalbum, World In My Eyes geremixt – sogar dreimal: Mode To Joy, Trip Mode, Mayhem Mode.
Die von ihm gemachten Remix-Versionen lassen sich seinem dritten Single-Erfolg Your Love Takes Me Higher und dem damals typischen Beloved-Sound nur schwer zu abstrahieren.

The Beloved - Your Love Takes Me Higher (1990) (Official Video)

Das Album Happiness wurde hauptsächlich in den ersten Monaten des Jahres 1989 aufgenommen„, erzählte Jon neulich in einem für das Classic Pop Magazin gegebene Interview. „Wenn ich es jetzt höre, höre ich den Optimismus, die Energie und die Freude meines jüngeren Ichs. Wunderbare Erinnerungen. In diesem Jahr fiel die Berliner Mauer. Im folgenden Jahr wurde Mandela freigelassen. Die Welt veränderte sich zum Besseren.

The Beloved - The Sun Rising (Official Video)

In den inzwischen vergangenen Jahren habe ich versucht, an einigen dieser Denkweisen festzuhalten. Ich bin jetzt Vater von drei Teenagern, die alle behaupten können, zu Frankie Knuckles, Derrick Carter getanzt zu haben und Kraftwerk live gesehen zu haben! Und die Welt ist jetzt eingesperrt und hält den Atem an. In welche Richtung wird das alles gehen?
Ich hoffe, ich möchte daran glauben, dass wir dies mit einem erneuerten Gefühl der Einheit, der Menschlichkeit und der Liebe durchstehen. Wir sollten die Wunder und die Hoffnung wieder beleben und das Glück noch einmal finden.

Diese neue Happiness Doppel-Deluxe-CD (das Label nennt sie „Special Edition“) wurde von den ursprünglichen analogen Studio-Bändern (von John Davis in den Metropolis Studios) neu gemastert und enthält eine Bonus-CD namens The Wolf Studio Recordings. Dies ist eine 15-Track-Bonus-CD mit Happiness-Demos, B-Seiten, Remixen sowie vier bisher unveröffentlichten Songs, die zwischen 1988 und 1990 in Brixton aufgenommen wurden. Das CD-Booklet enthält neue Ärmelnotizen, die von der Band selbst geschrieben wurden.
Happiness wird am 31. Juli 2020 über New State Entertainment neu aufgelegt.

Trackliste:

CD 1
1. Hello
2. Your Love Takes Me Higher
3. Time After Time
4. Don`t You Worry
5. Scarlet Beautiful
6. The Sun Rising
7. I Love You More
8. Wake Up Soon
9. Up Up & Away
10. Found

CD 2
1. I Love You More [demo]
2. Jackie (Won`t You Please Come Home?)
3. Sally
4. My Heart’s Desire
5. Your Love Takes Me Higher [demo]
6. Your Love Takes Me Higher [piano/303 Demo]
7. Wake Up Soon [demo]
8. Acid Love (7″ Mix)
9. Acid Love (Acid Dream)
10. Paradise (My Darling, My Angel)
11. Time After Time [demo]
12. Time After Time [extended Demo Dub]
13. Jennifer Smiles
14. Pablo (7 Inch Mix)
15. The Sun Rising (Evening Session Remix)

Letzte Aktualisierung: 1.6.2020 (c)

1
Kommentar

  1. Ande
    4.6.2020 - 14:07 Uhr
    1

    sleeve notes

    Haha „Ärmelnotizen“