Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home /

Querbeats – Rückblick 2018: Januar

Im Verlauf unseres Weihnachtskalenders wollen wir vor allem auch auf das Jahr 2018 zurückblicken, damit die geschätzte Leserin oder der geschätzte Leser hinterher weiß, was noch auf den Last-Minute-Wunschzettel muss. Los geht es, wie sich das gehört, mit dem Monat Januar:

Musikfernsehen – Mit Claire, Get Well Soon, Hurts, BOY u.v.a.

CLAIRE_Raseiniai_CoverKein Monat ist vergangen seit unserer letzten „Wir machen uns MTV selbst“-Folge. Doch schon haben sich wieder genügend sehenswerte Videos, Clips und Kurzfilme angesammelt. Dieses Mal haben wir für euch Claire, Get Well Soon, TÜSN, Lydmor & Bon Homme, Poliça, Hurts, La Boum Fatale, Arthur Beatrice, Arca und BOY. Bitte einschalten!

WhoMadeWho - Dreams

WhoMadeWho – Dreams

WhoMadeWho - DreamsWir haben ja vor zwei Jahren das letzte Album der drei Dänen, das wundervolle „Brighter“, als eines der Electropop-Alben des Jahres betituliert. Dazu steht der Autor weiterhin. Wenn man ein Album dermaßen schätzt, hat es der Nachfolger oftmals nicht leicht. Na, mal sehen! Begeben wir uns also in die Träume von WhoMadeWho.

Michael Mayer – Mantasy

Als Labelchef bei Kompakt hat man bestimmt eine Menge Dinge zu erledigen. Wenn man außerdem noch als DJ, Remixer und in weiteren Projekten aktiv ist, kann es schon mal acht Jahre bis zum zweiten eigenen Album dauern. Schön, dass es endlich da und vor allem, dass es so gut geworden ist!

WhoMadeWho – Brighter

Wir könnten es jetzt kurz machen: Bislang bestes Electropop-Album des Jahres 2012! Aber ein bisschen ausführlicher wollt ihr es schon, oder? Also gut. Die dänischen Derwische liefern mit ihrem dritten Fulltime-Studio-Album ihr bisher eingängigstes Werk und auch ihr Meisterstück ab. Bitte wippen/springen/schwitzen Sie mit!