Home /
Personal Jesus 2011 - der Videoclip

Depeche Mode gewinnen Preis für Video von Personal Jesus 2011

Personal Jesus 2011 - der VideoclipDepeche Mode sind beim vierten UK Music Video Awards in London für ihr Video zu Personal Jesus 2011 ausgezeichnet worden. Der von Regisseur Andrew Faber in Tschechien gedrehte Clip erhielt den Preis als bestes alternatives Video. Die Auszeichnung ist insofern bemerkenswert, als die Band in ihrer Heimat Großbritannien in der Regel keine Preise erhält.

Depeche Mode gehen bei UK Music Video Awards leer aus

musicvideoawards_160In zwei Kategorien waren Depeche Mode bei den diesjährigen UK Music Video Awards nominiert. Und zweimal ging der Preis an andere Künstler. In der Kategorie „Bestes Rockvideo“ gewannen Coldplay mit „Strawberry Swing“. Den Award für das Video mit den besten visiuellen Effekten nahm Glasvegas für „Flowers And Football Tops“ mit nach Hause. Großbritannien bleibt damit kein gutes Pflaster für die Band.

Depeche Mode zweimal bei UK Music Video Awards 2009 nominiert

musicvideoawards_160Depeche Mode sind bei den UK Music Video Awards 2009 mit dem Video zu „Wrong“ gleich in zwei Kategorien nominiert. Für den Preis für das beste Rockvideo muss sich die Band gegen Coldplay („Life in Technocolor Part II“ und „Strawberry Swing“), Glasvegas („Flowers and Football Tops“), Oasis („Falling down“) und The Dead Weather („Treat me like your mother“) behaupten.Ein zweite Gewinnchance besteht bei der Auszeichnung für die besten visuellen Videoeffekte. Hier treten Depeche Mode gegen Coldplay („Life in Technocolor Part II“), Glasvegas („Flowers and Football Tops“), Miike Snow („Animal“), Monkey („Monkey Bee“) und The XX („Basic Space“) an. Die Preise werden am 13. Oktober in London verliehen.

Thermostatic – Melden sich mit "Humanizer" zurück!

thermostatic-humanizerDrei Jahre nach dem Erscheinen des erfolgreichen Debütalbums „Joy Toy“ im Jahre 2005 melden sich die schwedischen Minimal-Synthpopper von Thermostatic mit ihrem brandneuen Album „Humanizer“ zurück. Beim neuen Album klingen die Sounds noch intensiver, atmosphärischer und voluminöser. Aber natürlich nehmen die guten alten Commodore C 64 Klangmöglichkeiten noch immer einen bedeutsamen Part ein.