Home /

The Human League kommen nach Deutschland

Das legendäre britische Electropop-Trio The Human League kommt im November für zwei Shows nach Deutschland. Im vergangenen Jahr veröffentlichte die Band nach zehn Jahren Funkstille sein aktuelles Album „Credo„, mit dem sie auch in die deutschen Albumcharts einsteigen konnte. The Human League lieferten Anfang der 1980er Jahre mit Hits wie „Being Boild“ und „Don’t You Want Me“ musikalische Meilensteine ab und zählen seither zu den Wegbereitern der elektronischen Popmusik.

Neues von: Bloc Party, Jimmy Sommerville, The Human League u.a.

Eine Vielzahl neuer Platten ist am heutigen Freitag in die Läden gekommen. Neben einer neuen EP von Booka Shade und den neuen Alben von Bloc Party, De/Vision, Get Well Soon, Robag Wruhme, Elbow sowie Dash Berlin, ist auch die Sight & Sound Serie erschienen, die einige interessante Best Of CDs bereithält. Viel Spaß beim Lesen!

Neues von: Assemblage 23, Maximo Park, Diary of Dreams u.a.

Nachdem wir vergangene Woche eine kleine Pause eingelegt haben, geht es diese Woche wieder wie gewohnt mit der Vorstellung der neuesten und interessantesten Releases weiter. Neben neuen Veröffentlichungen von Assemblage 23, Maximo Park, Decoded Feedback, ATB, In Strict Confidence, Hot Chip und Diary of Dreams, möchten wir euch natürlich nicht die relevanten Neuerscheinungen der vergangenen Woche vorenthalten und geben auch dazu einen kurzen Überblick. Viel Spaß!

The Human League veröffentlichen „Dare“ neu

Vor 30 Jahren erschien mit „Dare“ das wohl beste Album von The Human League. Pünktlich zum Jubiläum erscheint am 01.06.2012 „Dare (30th Anniversary Collector’s Edition)„. Sämtliche Songs wurden für diese Veröffentlichung digital aufbereitet. Die Doppel CD enthält neben dem Originalalbum noch 15(!) zusätzliche Tracks, wobei auch hier viele bereits bekannt sein dürften.

Mirrors – Lights and Offerings

Dies hier wird fast parallel zum neuen Album von The Human League veröffentlicht und ungefähr ein halbes Jahr nach dem neuen Album von OMD (die man im letzten Herbst auch supportete). Und, hoppla, von diesen drei Platten ist die der Newcomer ganz klar die beste. Na sowas (heute ohne Tommy Gottschalk)!

The Human League – Credo

In Zeiten, in denen selbst die unsägliche RTL-Chartshow mit dem unsäglichen Oliver G. und seinen unsäglichen Couchgästen dem Synthie-Pop eine ganze Sendung widmet, sollten die Chancen für ein gelungenes (zweites) Comeback einer der ganz großen Bands des Genres doch nicht schlecht stehen. Oder?

Cut Copy – Zonoscope

Synthiepopper, aufgepasst! Hier müsst ihr reinhören! Und nicht nur ihr – jeden Anhänger guter elektronischer Musik mit Orientierung an den richtigen Vorbildern erwartet hier ein echter Genuss, ein hervorragendes, eingängiges Popalbum mit der perfekten Balance aus Retroliebe und Moderne.

Livebericht: Electronic Beats Festival in Berlin

Zehn Jahre Electronic Beats, da kann man schon mal etwas größer feiern. Also lud man Anfang November ins stilvolle Ambiente des Berliner Radialsystems. Die Hauptattraktionen waren: The Human League, Roisin Murphy, Delphic und Bon Homme, ziemlich namhaft also.

The Human League – Melden sich zurück!

Nach zehnjähriger Pause melden sich The Human League mit einem unwiderstehlichen Song und einem neuen Album zurück! Die Vorabsingle „Night People“ wird am 19.11.2010 erscheinen. Das dazugehörige Album „Credo“ folgt im März 2011!