Home /

Talk Talk veröffentlichen „Raritätensammlung“

Die musikalische Entwicklung der Band Talk Talk vom New Romantics-Synthie-Pop ihres Debüts „The Party’s Over“ zum Avantgarde-Pop der vierten CD „Spirit Of Eden“ ist wohl einzigartig in der Musikszene. Die Songs hatten sich in nur wenigen Jahren – zwischen 1982 und 1988 – radikal verändert, einzig Mark Hollis‘ markanter Gesang blieb eine feste Konstante. Danach veröffentlichten Talk Talk in den 1990er Jahren noch das Album „Laughing Stock“ sowie die Soloplatte von Sänger Mark Hollis.

Neues von: The Killers, Talk Talk, X-Marks The Pedwalk u.a.

In dieser Woche liefern wir Euch einen umfangreichen Querschnitt aus den aktuellen Neuveröffentlichungen, wobei wir deutlicher als sonst die unterschiedlichen Genres bedienen. Diese Woche mit dabei sind unter anderem: X-Marks The Pedwalk, Talk Talk, Armin van Buuren, How To Dress Well, Velvet Acid Christ, The Presets, The Killers, Nelly Furtado und Michael Jackson. Wir wünsche wie immer viel Spaß!

Recoil - Inheritance

Recoil-Video zu Talk Talk-Tribute ‚Inheritance‘

Am 7. September erscheint mit ‚Spirit of Talk Talk‘ (Amazon) ein Tribut an eine der besten und einflussreichsten Bands der 80er Jahre. Auf einer Doppel-CD interpretieren bekannte und weniger bekannte Künstler Songs von Talk Talk. Unter ihnen auch Alan Wilder (Recoil), der sich „Inheritance“ vorgenommen hat. Sogar ein Video hat Alan produzieren lassen.

Neues von: Morten Harket, Talk Talk und Die Ärzte

Diese Woche fallen die Neuveröffentlichungen insgesamt sehr übersichtlich aus. Neue Alben gibt es ab heute vom ehemaligen a-ha Frontmann Morten Harket und von Deutschlands progressivster Punk-Pop-Rock-Band: Die Ärzte. Zudem haben Talk Talk eine LP+DVD Version ihres Klassikers „Spirit of Eden“ in die Läden gebracht.

Talk Talk – Veröffentlichen Alben neu!

Kaum eine andere Band der 80er veränderte in so kurzer Zeit ihren Sound und ihren Stil dermaßen radikal wie die Formation TALK TALK. Binnen sechs Jahren (1982 – 1988) und vier Alben wandelten sie sich vom New Romantics-Pop auf dem Debüt-Album „The Party’s Over“ mit kleineren Hits wie „Talk Talk“ oder „Today“ hin zum fast schon archaischen Avantgarde-Rock/Pop auf „Spirit Of Eden“. Bei diesem Album wurde die Band durch illustre Gäste wie etwa den Geiger Nigel Kennedy oder die Kontrabass-Legende Danny Thompson unterstützt.