Ältere Meldungen

Review: Our Banshee – “4200”

Was hat der Plattenmarkt denn im Oktober so zu bieten? Covenant. Kirlian Camera. Das sind schon Namen, die da dieser Tage ihre neuen Werke auf den Markt schmeißen und eben auch Our Banshee. Das Duo, das aus dem griechisch stämmigen Agi Taralas und dem im Ruhrgebiet ansässigen Stefan Böhm besteht, veröffentlicht am 20.10.2017 sein Debütalbum. […]

Weitere Infos

Mesh – Neue Single und Tourdaten

Mit „Looking Skyward“ hat das britische Synth-Pop-Duo mesh Ende des letzten Jahres sein bislang erfolgreichstes Album veröffentlicht. Das Duo konnte auf Anhieb auf Platz 12 der deutschen Albumcharts einsteigen und hielt in den DAC wochenlang die Top-Position.

Weitere Infos

Anzeige
Gregor Beyerle

Gregor Beyerle: „Mit ewig gestrigem Sound bekommen wir keinen Nachwuchs“

L’Âme Immortelle, Skyla Vertex, REAPER, Nachtmahr. Klingt nach vielen Fremdwörtern, nach Synthesizern, irgendwie nach Musik und auch nach jeder Menge Arbeit. Was haben all diese musikalischen Projekte gemeinsam? Richtig, Gregor Beyerle, Live-Musiker und Produzent, hat bei allen seine Finger irgendwie mit im Spiel. Wer mehr über Musikproduktion, dem Suchen von falschen musikalischen Vorbildern und blaue […]

Weitere Infos

Wonderboy ( Love?): „Synthpop ist nicht totzukriegen“

Es ist schon eine ganze Weile her seitdem Love? ihr Album „Electronically Yours“ auf den Markt gebracht haben. Selbiges ist nicht nur in Russland und Frankreich sehr beliebt, sondern auch in unseren Breiten und vielleicht auch gerade wegen der Bonus-Disc mit einer Coverversion des Depeche Mode Songs „In Your Memory“ als Geheimtipp bekannt. Wir haben uns den charismatischen Sänger der Band geschnappt und ihn zum Thema Synthpop, Massentauglichkeit, Neujahrsvorsätze und dem Video zur aktuellen Single „I Walk Alone“ befragt.

Weitere Infos

Interview mit Henrik Iversen – „Das schönste am Abschied ist das Wiedersehen“

Der Name Henrik Iversen wird wohl den Wenigsten noch etwas sagen, es sei denn sie haben Anfang der 2000er fleißig in den Clubs ihre Öhrchen gespitzt und sind Fan von NamNamBulu geworden. Vielleicht hat der eine oder andere geneigte Leser ja sogar eines ihrer Konzerte damals besucht oder zu „Memories“ die Frau fürs Leben gefunden. […]

Weitere Infos