Home /

Querbeats – Roundup Oktober/November/Dezember 2020

Und nun zum Finale unseres Spaziergangs durchs musikalische Vorjahr. Die Monate zehn bis zwölf brachten u. a. neue Alben von Working Men’s Club, Future Islands, Róisín Murphy, Woodkid, Tom And His Computer, Lebanon Hanover, Ela Minus, Kylie Minogue, Rosa Anschütz, Urlaub in Polen, Molchat Doma, WhoMadeWho, Cabaret Voltaire, Dive und Paul McCartney.

Roisin Murphy - Roisin Machine

Cover: Skint

Róisín Murphy – Róisín Machine

Man verwendet ja gerne mal die Formulierung „ein Album wie aus einem Guss“. Róisín Murphy hat das für ihre neue Platte auf die Spitze getrieben. Alles geht nahtlos ineinander über, alles fließt zusammen. Eine knappe Stunde Tanz- und Hörgenuss ohne Unterbrechung. Und so sollte man das auch genießen – wobei trotzdem reichlich Singlematerial darunter ist.

Musikfernsehen, Folge 11 – Mit Röyksopp feat. Susanne Sundfør, Robbie Williams, New Order u.v.m.

Ein langes freies Wochenende (für die meisten von uns zumindest). Puh, wie kriegen wir da bloß die Zeit herum? Ein Vorschlag: Tolle Musikvideos gucken! Wir haben eine extradicke Ausgabe geschnürt. Mit Röyksopp feat. Susanne Sundfør, Robbie Williams, New Order, Róisín Murphy, Drangsal, All diese Gewalt, TÜSN, Beatsteaks vs. Dirk von Lowtzow, The Weeknd ft. Daft Punk, SOHN, BOY, AaRON, Lessons und dem Depeche-Mode-Titel der Ausgabe.

Róisín Murphy – Take Her Up To Monto

Die fleißige Frau Murphy. Reichlich ein Jahr nach ihrem letzten Album „Hairless Toys“ schiebt sie schon den vollwertigen Nachfolger hinterher, der ihren Status als eine, die in einer ganz eigenen Liga unterwegs ist, zementiert. Um mal bei den von der Künstlerin in Artwork und Video verwendeten Bildern zu bleiben.

Musikfernsehen, Folge 9 – Mit Róisín Murphy, Massive Attack, Garbage u.v.a.

Höchste Eisenbahn für eine Runde Musikfernsehen. Damit ihr die letzten Stunden vor der EM (oder auch ein paar Minuten zwischendurch) wisst, was ihr gucken sollt. Heute mit hochwertigster Filmware von: Róisín Murphy, Massive Attack, Me And My Drummer, Roosevelt, Arthur Beatrice, Garbage, The Kills, The Temper Trap, Aurora, Leyya, Humboldt, Yeasayer und DJ Shadow.

Róisín Murphy: Neues Album im Juli!

Na huch, da hat aber die Kreativität zugeschlagen im Hause Murphy. Das letzte Album „Hairless Toys“ ist kaum ein Jahr alt, da steht schon der Nachfolger in den Startlöchern. Am 8. Juli wird „Take Her Up To Monto“ erscheinen. Und wir haben auch bereits den ersten Vorboten daraus!

Musikfernsehen – Mit Adele, Placebo, Roisin Murphy, FFS u.a.

Adele Albumcover ©XLRecordings Beggars GroupKristiane back(er)t ihre Brötchen jetzt woanders, Ingo schmollt in irgendeiner Ecke – also übernehmen wir die Rolle des alten MTV. Wir haben eine neue Folge Musikfernsehen für euch zusammengestellt. Dabei sind Adele, Placebo, Faith No More, Roisin Murphy, FFS, Tricky, Enter Shikari, Enno Bunger, Coma und Großstadtgeflüster.