Home /

Im Soundcheck: Dieter Meier, Davidge, Douglas Greed und Dapayk & Padberg

davidge_sloHoher Besuch in den Untiefen unseres Soundchecklabors. Yello-Frontstimme Dieter Meier persönlich schwarwenzelt mit seinem Soloalbum vorbei. Aus dem Massive-Attack-Umfeld ist Davidge zu Gast. Technospezi Douglas Greed hat auch Neues dabei. Und letztlich haben Dapayk & Padberg noch ein paar Remixe in der Umhängetasche.

Dapayk & Padberg – Smoke

dapayk_padberg_smokeMancher sagt, Niklas Worgt und Eva Padberg hätten ihren Stil mit diesem, ihrem vierten Album, krass verändert. Das stimmt aber nicht, vielmehr haben die beiden ihre Entwicklung nur konsequent weiter betrieben. Mit ausgezeichnetem Ergebnis.

Dapayk & Padberg – Sweet Nothings

Wer sich ein bisschen mit aktueller elektronischer Musik auskennt, der kommt jetzt bestimmt nicht mit Sprüchen wie „Ach, jetzt singt dieses Model auch noch?“. Denn Eva Padberg macht mit ihrem Mann schon seit fast 10 Jahren Musik (unter recht strikter Trennung von der sonstigen Karriere), und zwar sehr gute. Auf ihrem dritten Album zeigen die beiden, dass sie sowohl clubtauglichen, als auch sehr eingängigen Electro auf der Höhe der Zeit beherrschen.