Home /

Querbeats – Roundup Oktober/November/Dezember 2020

Und nun zum Finale unseres Spaziergangs durchs musikalische Vorjahr. Die Monate zehn bis zwölf brachten u. a. neue Alben von Working Men’s Club, Future Islands, Róisín Murphy, Woodkid, Tom And His Computer, Lebanon Hanover, Ela Minus, Kylie Minogue, Rosa Anschütz, Urlaub in Polen, Molchat Doma, WhoMadeWho, Cabaret Voltaire, Dive und Paul McCartney.

Musikfernsehen, Folge 13 – Mit Lea Porcelain, Moby, Chvrches, Xenia Beliayeva u.a.

Ist schon ein Weilchen her, unsere letzte Folge Musikfernsehen. Zeit, mal wieder ein paar hochwertige Clips auf eure Netzhäute zu bannen, oder? Wir haben schicke neue Videos von Lea Porcelain, Moby, And The Golden Choir, Chvrches, Xenia Beliayeva, Franz Ferdinand, Crimer, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Kylie Minogue, James Blake und den Depeche-Mode-Titel der Ausgabe.

Neues von: Northern Lite, Haujobb, Take That und Kylie Minogue

Am kommenden Freitag stehen wieder einige interessante Neuerscheinungen an. Damit Ihr einen kurzen Überblick über die wichtigsten Veröffentlichungen habt, haben wir diese für Euch zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderem: Northern Lite, Haujobb, Kylie Minogue, Mark Reeder, David Guetta und Take That. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern…

Parralox – "Metropolis" + exklusive Rabattaktion!

Dass Synthiepop nicht immer nach den gleichen Mustern gestrickt sein muss, hat uns das australische Duo Parralox bereits auf seinen ersten beiden Alben „Electricity“ und „State Of Decay“ eindrucksvoll bewiesen. Statt düster-melancholischer Melodien, dominierte ein poppig-glitzernder Synthiesound die Alben. Auch auf „Metropolis„, dem dritten Album von Parralox, finden sich wieder 13 unbeschwerte Popperlen, die ohne Umschweife ins Ohr gehen.

Hurts – Die Newcomer des Jahres!

Der eine oder andere Leser wird sie mittlerweile kennen: Hurts. Mit dem Ohrwurm „Wonderful Life“ verzaubert das Duo aus Manchester zur Zeit die eintönige Radiolandschaft. Dabei schaffen es Theo Hutchcraft und Adam Anderson scheinbar spielend leicht, den von vielen Bands so krampfhaft imitierten 80er Charme in ihren Songs zu neuem Leben zu erwecken. „Wonderful Life“ erscheint am 06.08.2010. Pünktlich zu diesem Termin haben Hurts ein neues Video für dieses Juwel der neuzeitlichen Popgeschichte angefertigt…