Home /

Korn @ Mera Luna 2017 © Frank Güthoff

M’era Luna 2017: Wacken-Feeling in Drispenstedt – Teil 1

Korn @ Mera Luna 2017 © Frank Güthoff

Ja, das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht so gut mit den Besuchern des M’era Luna Festivals. Der Blick in die Wetter-App verhieß nichts gutes und so machten wir uns mit Gummistiefeln und Regenjacken bepackt auf den Weg nach Hildesheim. Der Weg führte durch graue Wolken, Regengebiete und Stau in Richtung Flugplatz Drispenstedt. Kurz vor dem Ziel war dann die geballte Inkompetenz der sich sammelnden Verkehrsteilnehmer spürbar. Egal, so leicht kann man der depechemode.de-Redaktion die Laune nicht vermiesen.

Korn – „Live At The Hollywood Palladium“

Zugegeben, Korn ist fernab von ‚Electro‘, dennoch hat die Band im vergangenen Jahr mit „The Path of Totality“ ein Album veröffentlicht, auf dem sie ihre Wandlungsfähigkeit deutlich unter Beweis stellte. Denn mit Skrillex holte sich das Quartett aus Kalifornien den wohl derzeit angesagtesten Dubstep-Artist überhaupt ins Studio. Mit „Live At The Hollywood Palladium“ liefern Korn nun eine Live-DVD & CD ab, auf der es einen Mitschnitt ihrer letztjährigen Tournee zu sehen und zu hören gibt, bei dem auch ausgewählte Musikproduzenten der Dubstep- und Electronic-Szene kräftig mitgemischt haben.