Ältere Meldungen

Depeche Mode gehen beim ECHO leer aus

In Berlin wurde am Donnerstagabend der wichtigste deutsche Musikpreis ECHO verliehen. Auch Depeche Mode waren in diesem Jahr unter den Nominierten. Gewonnen hat aber eine andere Band.

Weitere Infos

Depeche Mode (Archivfoto: Uwe Grund)

Depeche Mode gewinnen ECHO – Fans dennoch sauer

Am Donnerstagabend wurden in Berlin der Deutsche Musikpreis ECHO 2014 verliehen. Depeche Mode waren in den Kategorien „Beste Gruppe Rock/Pop International“ und „Album des Jahres“ nominiert. Während Helene Fischer für das beste Album ausgezeichnet wurde, gewannen Depeche Mode den Preis als beste Gruppe. Doch die Fernsehzuschauer erfuhren davon nichts. Nur auf der ECHO-Seite ist der Preis aufgeführt. Die Fans sind stinksauer.

Weitere Infos

Anzeige
ECHO 2014

Gewinnt 3×2 Karten für den ECHO 2013

Am 21. März werden in Berlin die ECHO-Preise verliehen. Mit den Auszeichnungen werden seit 1992 jährlich die herausragenden und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musiker geehrt. Depeche Mode gehören dieses Jahr nicht zu den Preisträgern. Aber die Band wird neben Seeed und Cro als Show-Act auftreten. Wir verlosen 3×2 Stehplatz-Karten für die Veranstaltung.

Weitere Infos

Depeche Mode treten beim ECHO 2013 auf

Am 22. März erscheint das neue Depeche Mode-Album Delta Machine, einen Tag zuvor werden in Berlin die ECHO-Preise 2013 verliehen. Depeche Mode werden in diesem Jahr zwar nicht zu den Preisträgern zählen, aber sie werden beim ECHO aufreten.

Weitere Infos

Depeche Mode gewinnen den ECHO als beste internationale Pop-Band

Echo 2010Sie haben es geschafft! Depeche Mode sind am Donnerstagabend in Berlin mit dem ECHO-Preis für die beste „Gruppe International Rock/Pop“ ausgezeichnet worden. Damiz setzte sich die Band gegen A-ha, die Black Eyed Peas, Gossip und U2 durch. Als Paul van Dyk, der für Depeche Mode den Song „Martyr“ remixt hat, Martin Gore und Andy Fletcher den Preis überreichte, gab es in der Halle „Standing Ovations“. In einer kurzen Ansprache dankten Martin und Andy dem Management, EMI und natürlich den deutschen Fans – den besten Fans der Welt, wie Andy hinzufügte.

Weitere Infos