Ältere Meldungen

Cut Copy – Free Your Mind

Das letzte Album der australischen Chartstürmer (und die sind wirklich groooß da drüben, Ähnliches gilt für Nordamerika und generell anglophile Zonen) war bei uns und anderswo Album des Monats. Das davor war keinen Deut schlechter. Auf „Free Your Mind“ bleiben Cut Copy unverkennbar und gehen doch neue Wege.

Weitere Infos

Miike Snow – Happy To You

Zweites Album des schwedisch-amerikanischen Trios. Und wie schon auf dem Debüt haben die Drei im Popladengeschäft das Fach mit der Beschriftung Ohrwurmtauglichkeit wieder komplett leergeräumt. Wer soll unter all dem schönen (Electro-)Pop da bloß wieder die Singles aussuchen?

Weitere Infos

Anzeige

Bag Raiders – Bag Raiders

Na, immerhin deutet der Bandname klar an, woher die Band kommt. Australien, Land der Beuteltiere und -jäger. Worin man sich aber täuschen kann, ist die Musik. Denn so ziemlich alle werden die Bag Raiders aufgrund ihres dank der Werbung für einen Telefonanbieter derzeit omnipräsenten Hits „Way Back Home“ kennen. So synthiepoppig ist das Album dann […]

Weitere Infos

Miami Horror – Illumination

Manchmal fragt man sich doch, warum manche Alben hierzulande mitunter sträflich ignoriert werden. Wenn sie allerdings keiner kennt, ist das auch kaum verwunderlich. Oder habt ihr schon mal von Miami Horror gehört? Doch? Na gut. Es wäre sonst schade, wenn man sich von diesem sympathischen Elektro-Pop nicht ein wenig erleuchten ließe.

Weitere Infos

The Naked And Famous – Passive Me, Aggressive You

Neuseeland und Popmusik? Da gibbet doch nur Hobbits und ganz viel Landschaft, oder? Natürlich nicht. Davon zeugen zum Beispiel The Naked And Famous, die in der Heimat mit ihrem Debüt alles Abräumenswerte abgeräumt haben und nun dem Rest der Welt ein paar neue Hymnen schenken…

Weitere Infos