Home /
Glas Ne Žice (Foto: Glas Ne Žice)

Cover: „Enjoy The Silence“ a-cappella

Glas Ne Žice (Foto: Glas Ne Žice)Glas Ne Žice ist eine sechsköpfige A-Capella-Band aus Serbien. Außer der Affinität zur instrumentenlosen Musik verbindet die Mitglieder die Liebe zu Depeche Mode. Jetzt hat die Band eine A-Capella-Version von „Enjoy The Silence“ veröffentlicht.

DMK Coverband

Dicken Schrader und seine Kinder covern ‚Black Celebration‘

Wir bei depechemode.de sind große Fans der Coverband DMK. Hinter diesem Kürzel verbergen sich der Familienvater Dicken Schrader aus Kolumbien und seine beiden Kindern Milah und Korben, die auf eine unnachahmliche Art und Weise Songs von Depeche Mode nachspielen. Ihr neuestes Werk ist eine Interpretation von Black Celebration aus dem gleichnamigen Album.

Dicken Schrader -Everything Counts

Papa Dicken covert mit seinen Kindern Depeche Mode

Dicken Schrader -Everything CountsDicken Schrader ist Kolumbianer, Familienvater, Musikliebhaber und dann und wann greift er sich seine Kinder Milah und Korben, einige einfache Instrumente, Alltagsgegenstände und legt los. Los legen heißt in seinem Fall, dass er Songs covert und ein Video davon ins Internet stellt. Sein aktuelles Werk ist der Depeche Mode-Klassiker Everything Counts.

AHK-toong Babi

Depeche Mode covern „So cruel“ von U2

AHK-toong BabiAm Dienstag ist die mit Spannung erwartete Dezember-Ausgabe des Q-Magazins mit der CD-Beilage „AHK-toong BAY-bi“ erschienen, einem Tribute zum 20-jährigen Jubiläum des U2-Albums „Achtung Baby“. Darauf haben zwölf Künstler und Bands die Albumtracks der irischen Band neu interpretiert. Einige Versionen wie z.B. Until The End Of The World von Patti Smith waren schon vorher an die Öffentlichkeit gelangt. Seit Dienstag kennen wir nun auch den Beitrag von Depeche Mode, die sich So Cruel vorgenommen haben.

AHK-toong Babi

AHK-toong BAY-bi: U2-Tribute mit Depeche Mode

AHK-toong BAY-biAm 25. Oktober erscheint die Dezember-Ausgabe des Q-Magazins mit einer CD-Beilage, die es in sich hat: 20 Jahre nach Erscheinen des U2-Albums „Achtung Baby“ haben zwölf Künstler und Bands ein Tribute-Album zusammen gestellt. Mit dabei sind auch Depeche Mode mit ihrer Interpretation von „So cruel“.

Q Magazin

Depeche Mode-Coverversion von So Cruel erscheint als Heftbeilage

Q MagazinDepeche Mode covern U2 – diese Nachricht sorgte für viel Gesprächsstoff unter den Fans. Zum 20-jährigen Jubiläum des U2-Albums Achtung Baby haben Depeche Mode den Song So cruel eingespielt und auf ihre Weise interpretiert. Der Track ist Teil eines ganzen Cover-Albums, das am 26. Oktober als CD-Beilage des britischen Q-Magazins erscheint.

Bono Vox von U2

Bono bestätigt „Achtung Baby“-Coveralbum mit Depeche Mode

Bono Vox von U2Zum 20-jährigen Jubiläum des U2-Albums „Achtung Baby“ wird ein Cover-Album veröffentlicht, auf dem unter anderem Depeche Mode mit „So cruel“ zu hören sein werden. Das bestätigte Bono am Freitag auf einer Pressekonferenz in Toronto, wie der Rolling Stone berichtet. Neben Depeche Mode werden Jack White („Love Is Blindness“), Patti Smith („Until the End of the World“), Damian Rice („One“) und Glasvegas einen Song zum Tributalbum beisteuern, das vom britischen Musikmagazin Q initiiert wurde.

Dave Gahan und Bono Vox auf dem Titelblatt von Synthetics

Depeche Mode covern …. „So cruel“

Dave Gahan und Bono Vox auf dem Titelblatt von SyntheticsEs gibt Neuigkeiten zum U2-Cover von Depeche Mode. Nachdem Andy Fletcher bei einem DJ-Gig in Minsk verraten hatte, dass die Band einen Song von U2 eingespielt hat, will die DM-Fanseite depeche-mode.com in der Zwischenzeit erfahren haben, dass es sich bei dem Track um dem Song „So cruel“ handelt.