Home / Depeche Mode News / Suffer Well erschienen

Suffer Well erschienen

Suffer WellAb dem heutigen Freitag (24. März) steht „Suffer Well, die dritte Single aus dem Album „Playing the Angel“ in den Regalen. Die insgesamt 43. Single von Depeche Mode ist gleichzeitig ein Debüt: Zum ersten Mal wird ein Song aus der Feder von Sänger Dave Gahan als Single veröffentlicht. Freunde des Clubsounds dürfen sich auf erstklassige Remixes u.a. von Metope (bekannt aus dem DJ-Set von Martin), Alter Ego und M83 freuen.

„Suffer Well“ ist in zahlreichen Formaten erschienen. Sammler dürften sich nicht nur für die 12-Inches interesssieren, sondern vor allem auch für die 7″-Picture-Single und die 12-Inch von „The Darkest Star“, auf der sich exklusive Remixes von James Holden befinden, die zunächst nur als Promo-Mixes verschickt werden sollten (VÖ: 21.4.) . Die vollständige Trackliste:

CD-Single | CD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Single Version)
2. Better Days

CD-Maxi | LCD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Tiga Remix)
2. Suffer Well (Narcotic Thrust Vocal Dub)
3. Suffer Well (Alter Ego Remix)
4. Suffer Well (M83 Remix)
5. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
6. Suffer Well (Metope Remix)

DVD-Single | DVD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Video)
2. Suffer Well (Alter Ego Dub)
3. Better Days (Basteroid „Dance Is Gone“ Vocal Mix)

12″-Vinyl | 12 Bong 37
A1. Suffer Well (Tiga Remix)
A2.Suffer Well (Tiga Dub)
B. Suffer Well (Narcotic Thrust Vocal Dub)

12″-Vinyl | 12 LBong 37
A1. Suffer Well (Metope Remix)
A2. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
B1. Suffer Well (M83 Remix)
B2. Better Days (Basteroid „Dance Is Gone&“ Vocal Mix)

7″-Single | Bong 37 (JPC)
A. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
B. The Darkest Star (Monolake Remix)

12″-Vinyl | Mute XL12 BONG 37 (JPC)
A Darkest Star (James Holden-Remix) [7:47]
B Darkest Star (James Holden Dub) [7:56]

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

87 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Also, seit gestern bin nun auch ich stolzer Besitzer dieser beiden Singles. Mein Fazit ist, einfach nur genial und ich will hier nix schönreden. Es gibt einige Mixe, ob von früher oder heute (Precious) die nicht so der Hit waren. Aber die gefallen mir tatsächlich. Ausser vielleicht der letzte von Metope, ich mag´s einfach net wenn nicht gesungen wird. Es ist einfach das Sahnehäubchen, wenn Dave oder Mart dazu singen. Schmacht… Aber mal ehrlich, ich finde nicht alles gut, nur weil DM draufsteht und es gibt hier und da einige Lieder auf den Singles die ich nicht so prickelnd finde. Früher war alles besser? NÖ. Das ist ja auch Geschmacksache ich finde, dass sowohl alte wie auch die neuen Sachen ziemlich geil sind sonst wär ich auch nicht so begeistert von ihnen oder? Was bringt es mir wenn ich von einer Gruppe 3 von 11 Alben gut find, dann brauch ich mich hier ja nicht blicken zu lassen, ne..
    Better Days ist einfach ein geiler tanzbarer Song, bei dem men einfach abgehen muss. Genauso wie die ganzen Remixes. Könnte nochmehr interpretieren, aber das sprengt den Rahmen…

    In diesem Sinne, bin froh dass ich sie habe, jetzt fehlt nur noch die Sonne und das Faltdach wird zurückgeschoben und aus meinem Auto ertönt Suffer well :-)

  2. Also ich fands gut das sie endlich raus gekommen ist..Aber ich freu mich auch schon auf „john the revelator“ und auf die DVD im september..!!!!!!!!!!
    Gruß an alle DM Fans!

  3. Hi !
    also…
    suffer well ist ja sowieso ein gutes stück.aber finde better days auch sehr gut.denke das ist seit surrender (1998) mit die beste b-seite(man beachte das „seit dem“)

    da für jtr. nichts von einer weiteren
    b-seite zu hören war,hoffe ich das es mal wieder ne doppel side A gibt !(also auch zwo videos)

    hatte ja von „macro“ als single geträumt.
    da dies bereits die vierte wird,wären finde ich „jtr“ & „macro“ sehr heftig.da „macro“ genau wie „home“ damals ein sehr schwer zu verdauender song ist.

    aber nu ersma suffer well

    gruss DjanGO

  4. hallöchen fangemeinde!

    natürlich mußte ich meiner sammlerleidenschaft nachgehen und alle 3 formate für 15,97 kaufen.

    meine meinung zu den mixen: besser als die letzten veröffentlichungen mein favorit ist der M83 Remix.

    mein revolutionärer vorschlag für jtr:
    – jtr + neue b-seite
    – alle singles von der pta
    – alle b-seiten der pta-singles
    das wär doch mal was!

    ach olaf träum weiter.

    tschüß olaf

  5. Die Korrektur von PAGODE 242 ist wiederum zu korrigieren: SUFFER WELL ist in der Tat die 43. Single, da BLASPHEMOUS RUMOURS/SOMEBODY als Double-A-Side als eine Veröffentlichung zählen. War ja auch damals auf einer Schallplatte drauf, hinten und vorne, you know?

    Ist aber eigentlich auch nicht so wichtig. Nachti: Ä.

  6. Oh Gott. Sorry wegen dem H&M-Fehler. Hab nur bei In a manner of speaking reingehört… Peinlich

  7. @ siouxsiesioux

    Hey, das wäre echt lieb von Dir! Hier meine Email Adresse:

    sabrina19711@freenet.de

    Hoffe, dass ich sie von da auch runter ziehen kann!

    Schönen Sonntag noch für Alle!

  8. @engelchen

    Sorry wegen des Benutzernamens…ich brauche auch immer ein paar Anläufe, bis ich ihn richtig geschrieben habe ;-))
    Thema Kontaktaufnahme: Bin nicht so ein routinierter Chatter… kann ich Dir meine Emailadresse geben? Oder Du mir Deine? Dann könnte ich Dir ein pdf-file mit den Kontaktabzügen schicken.

    @mikeBlogic
    Kann Dir nur recht geben – finde „Better Days“ auch ziemlich öde. Und das über sieben Minuten – ich brauch’s nicht.

  9. Also ich finde die verschiedenen Remixes von Suffer Well mehr als well;-) Da ist wirklich für jeden Club-Gänger was dabei! Die B-Seite Better Days ist auch mega genial!! Leider nur viel zu kurz. Da sieht man mal, dass Dave und Mart noch sehr viel mehr input haben! Könnten bestimmt noch ein Album mit B-Seiten rausbringen:-) Nun warten wir auch schon wieder auf JTR. Hoffe, da sind dann auch so geniale Remixes/B-Seite druff. Bei so viel Freude, die das aktuelle Album uns und Depeche Mode gebracht hat, hier ein euphorischer Blick in die Zukunft: Depeche Mode touren im Sommer noch PTA zuende mit vielen Konzerten auf denen die Post abgeht! Dann erholen sich die Jungs von den Tourstrapatzen bei Freunden und Familie und feieren gut erholt ins nächste Jahr rein. Der Frühling 2007 weckt in Mart und Dave wieder den Drang Songs zu schreiben. Im Sommer treffen sich die Jungs zum jamen und ertse Demos zu hören. Der Beschluss ein neues Album zu machen ist schnell gemacht. Erste Studiosession ist im Herbst beendet. 2. Studiosession beendet: Feb.08! Mute gibt im April 08 bekannt, dass Depeche Modes neues Album fast fertiggestellt ist- nur der Feinschliff fehlt. Am 1.August 2008 (mein Geburtstag) erscheint das neue Album: „Hells Heaven“, was mehrere Wochen die Poleposition der Charts belegt. Eine mega Tour folgt, auf der uns Fans wieder die Hände weh tun und die Stimme heiser wird. In diesem Sinne- stay depeched

  10. Hab mich grad noich mal wegen dieser H&M-Version umgeschaut.
    Ist von Nouvelle Vague, die auf dem Album auch noch u.a. In a manner of speaking (siehe Counterfeit) und A forest von Cure covern…

Kommentare sind geschlossen.